1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Scannen und bearbeiten

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von b.t, 9. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. b.t

    b.t ROM

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo Forum.

    :bitte: Helft mir weiter, ich bin schon am verzweifeln.
    Bin Schriftwart in einem Verein, und muß unsere Protokolle schreiben.
    Habe mich dort in eine Zeile verschrieben, und schon ausgedruckt,
    dachte mir scannen, und die Zeile löschen.
    Denkste geht mit keinem meiner Programme Word,Exel,Power Point........... , geht das überhaubt oder was mache ich falsch.


    Gruß
    b.t
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    :confused: warum löschst Du nicht in Deinem Dokument und druckst neu aus ? ein Scan wird ja als Bild gespeichert - den müsstest Du mit einem Bildbearbeitungsprogramm öffnen und da radieren oder ausschneiden und neu zusammenfügen
     
  3. b.t

    b.t ROM

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo Scasi.

    Habe leider vergessen diese Document zu speichern, und zwischendurch, meinen Rechner platt gemacht.
    Auch mit einem Bildbearbeitunsprogramm schon versucht geht auch nicht.

    Gruß
    b.t
     
  4. juergenius

    juergenius Kbyte

    Registriert seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    283
    Hallo b.t
    da gibt es nur noch zwei Möglichkeiten. Entweder nochmals tippen (das übt ungemein :) und geht vielleicht am schnellsten), oder eine Texterkennungssoftware benutzen. Google auf "ocr freeware download" ist da sehr hilfreich.

    Viel Erfolg - Jürgen
     
  5. Matmun

    Matmun Kbyte

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    438
    Wie schon erwähnt musst du eine Texterkennungssoftware (OCR) verwenden oder aus dem Bild den Teil mit einem Grafikprogramm löschen.

    Welches Bildbearbeitungsprogramm verwendest du?
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.996
    Die Texterkennung kann man sich eigentlich sparen, jede (vernünftige) Bildbearbeitungssoftware bietet auch Buchstaben an, die man einfach ins Bild setzen kann. Und einen "Radiergummi" hab ich bis jetzt auch in so ziemlich jeder Bildbearbeitung gefunden.
    Bei meinem Windows2000 sind die benötigten Programme dabei: Imaging zum Scannen und Paint zum bearbeiten (unter Zubehör).
    Aber inzwischen hast Du das Dokument ja sicher schon längst abgetippt :rolleyes:

    Gruß, Andreas
     
  7. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo b.t,

    schau mal in Deinem Fundus nach. Bei fast jedem neugekauften Scanner ist ein OCR-Programm dabei. Diese Texterkennungssoftware, selbst wenn es eine abgespeckte Version sein sollte, dürfte mit der Erkennung eines sauber ausgedruckten Dokuments keine Probleme haben.
    (Verschmierte Fotokopien sind da eher problematisch. ;))

    Bekannte OCR-Programme sind u.a. Textbridge, Omnipage, Abbey Finereader. Letzteres fand sind in den letzten Monaten auch gel. auf Heft-CDs.

    Der Vorteil gegenüber der Bearbeitung in einem Grafikprogramm:
    Text ist wieder auf dem Rechner verfügbar (Archivierung möglich), Ausdruck sieht besser aus.

    MfG
    Rattiberta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen