1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Schattenbildung in Schrift

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Mibi, 25. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mibi

    Mibi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    775
    Hallo,
    ich habe jetzt einen TFT-Monitor. Das Bild ist eigentlich recht zufriedendstellend. Was mich nur stört, ist die Schattenbildung auf der Schrift, unter den Desktopsymbolen, aber auch in Internetseiten etc. Ich habe festgestellt, dass ich mit meiner momentanen Auflösung von 1280x1024 die besten Ergebnisse der Schrift betreffend habe. Je geringer die Auflösung, desto unschärfer wirkt diese. Wie entferne ich die Schatten?
    Hier noch einige Daten: Kontastverhältnis 500:1, 75 HZ
     
  2. Mibi

    Mibi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    775
    Hi Isegrimm,
    danke für den Tipp, ...war aber auf Standart eingestellt.
     
  3. Mibi

    Mibi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    775
    Habe ich auch bereits gemacht. Ich habe auch jetzt die Schriftgröße geändert, und bin mit dieser Konfiguration auch zufrieden. Vielen Dank Isegrimm
     
  4. lightdisc

    lightdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    686
    Hast du das Problem seit du den TFT hast??? Wenn ja, dann bring ihn zurück!
     
  5. Mibi

    Mibi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    775
    Hi Isegrimm,
    jo das wars, nachdem ich auf 60Hz gestellt habe, alles bestens. Da scheint der Effekt gegenüber dem Röhrenmonitor umgekehrt zu sein. Ich Idiot hätte auch mal das Handbuch genauer studieren sollen. 60Hz ist nämlich die empfohlene Einstellung.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen