Schily will Computernetze besser schützen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von cheff, 18. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Ach Schily. Der soll still sein. Ihn zähle ich u.A. zu den Politikern ohne den es dem Land besser ging, zumindest nicht schlechter. Panik schüren um die Leute zu ängsten um damit dann die Zustimmung für irgendwelche "Sicherheitsgesetze" zu erhalten, die im Klartext aber nur die Privatsphäre und Freiheit jedes einzelnen einschränken. Ganz nach dem Motto, weil unter 80 Millionen vielleicht drei Terroristen sind, müssen wir alle Überwachen (und am Ende rumst es doch, wie das Beispiel London zeigt) Der Typ ist die Paranoya in Person und wenn hier jemand ein Sicherheitsproblem ist, dann er. (Ausweitung der Gentechnik, erweiterte Überwachung jedes einzelnen, Telekomunikationsverbindungen ein Jahr speichern ... und was nicht noch alles auf sein Konto geht. Auch wenn ich diverse Politiker nicht mag, Achtung und Respekt habe ich vor den meisten, weil ihre Arbeit nicht immer so einfach ist wie es oftmals scheint, aber vor Schily hab ich nichtmal diese und ich halte ihn für die totale Fehlbesetzung in seinem Amt. :kotz: )
     
  2. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Naja, er heult halt mit den Wölfen - nur lauter!
    Sonst hört ihn ja keiner! :D

    Stell Dir mal "Old Knitterface" Beckstein in diesem Amt vor. Der weiß vor Law&Order doch nicht mehr, wo sein Haustürschlüssel ist.

    Knallt irgendwo auf der Welt auch nur ein Feuerwerksböller, rüstet der Mann doch schon - medienwirksam versteht sich - die bayrische Landespolizei auf. Nur Nuklearsprengköpfe wird man ihm wohl verweigern. Ach ja, richtig: Beckstein ist Mitglied des Merkelschen "Kompetenzteams".

    "Prost-Mahlzeit"
    Thor
     
  3. Keta

    Keta Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    53
    Tja Chilly is Hot......
     
  4. cc3001

    cc3001 ROM

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    2
    Die meisten Aussagen von Politikern beruhen eh auf den strategischen Hinweisen ihrer Berater, ohne das sie wirklich selbst davon Ahnung haben, was sie denn da von sich geben. Aber man muss ja der Bevölkerung "Rechnung tragen", warum man als Politiker ein derart überzogenes Einkommen hat.

    Berater:
    "Herr S., es droht die die totale atomare Vernichtung der Bundesrepublik durch die Verwendung von Filesharing. Sie sollten diesen Thema unbedingt zu Ihrem Vorteil machen."

    Herr S.:
    "Was ist Filesharing? Austausch von Angriffsplänen? Na, ja, ist ja auch egal. Klingt vielversprechend und modern. Die Infos dazu habe ich morgen Früh auf meinem Schreibtisch. Verstanden?"

    :D :D :D :D :D :D :D :D :D
     
  5. Chris2003

    Chris2003 Kbyte

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    276
    Warum habe ich eigentlich den Eindruck, dass in jedem zweiten Satz, den der wehrte Herr von sich gibt, das Wort "Terrorismus", "Terror" oder "Terrorrist" auftaucht??
    Will da etwa jemand Angst verbreiten?
    :aua: :aua: :aua:
     
  6. gyniko-onkel

    gyniko-onkel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    566
    Ach ja, der Otto. Ausgerechnet einer wie der, will unsere Netze 'sicherer' machen! Einer, der in öffentlichen Stellungnahmen Wörter benutzt wie 'ungut', und der einen solchen Posten inne hat, da sollten bei jedem Bürger die Alarmglocken schrill ertönen.
    Dieses besagte Wort stammt aus dem Roman '1984' von George Orwell. Wer das gelesen hat (unter anderem Herr Schily!) und in der Volksvertretung beschäftigt ist, sollte ganz schnell entfernt werden. Egal wie...
     
  7. first2

    first2 Kbyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    371
    "" Mehr als zwei Drittel der kritischen Infrastruktur seien heute in privatwirtschaftlicher Hand. Dies betreffe die Stromversorgung, die Telekommunikation und den gesamten Geldverkehr:""

    Ist ja super - zuerst sich durch Privatisieren aus der Verantwortung stehlen, ordentlich Geld dabei einfahren und dann frei von Allem - die Verantwortung von den Anderen einfordern. Das sind unsere heutigen Volksvertreter. Echt smart!
     
  8. baumeister-bob

    baumeister-bob Byte

    Registriert seit:
    9. April 2002
    Beiträge:
    84
    du möchtest also den Wettbewerb zwischen Stromproduzenten und Telefonanbietern wieder aufheben und gleichzeitig die Banken verstaatlichen ?????
     
  9. brand10

    brand10 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2001
    Beiträge:
    354
    Darum geht es nicht... Zuerst privatisiert der Staat alles (bringt unheimlich Geld... Wo das nur hingeht ?!...) und richtet anschließend Überwachungsbehörden wie z.B. die ehemalige RegTP zur Diktatur des jeweiligen Unternehmes ein. Sry, aber das sind Mafia-Methoden hier in Deutschland. Naja. Das muss ich hier wohl keinem erzählen, weils ohnehin schon jeder weiss ;)

    P.S.: Schily ist nicht der einzige der lieber die Kla*pe halten sollte.
    Egal. Deutschlands-Wirtschaftsverfall ist ohnehin nicht mehr aufzuhalten. Die nötigen Zugpferde haben wir schon längst geschlachtet (Produktqualität, Technologischer Vorsprung u.s.w.). Irgendwann haben wir nur noch die Auto-Industrie, welche Autos nur für den Export produziert, weil sie sich in .de keiner mehr leisten kann. Ohoh. Ich werde Off-Topic -> und weg :)
     
  10. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Also ich will nichts verstaatlichen, aber das wirft schon die Frage auf:

    Was ist besser geworden durch die Privatisierungen ?

    Bei der Post ist NICHTS billiger geworden. Ich stehe heute LÄNGER an wie früher.

    Ob Bundespost oder Telekom - Keine Änderung.

    Die RegTP ist genau das Gegenteil von dem, was sie vorgibt zu sein.
    Die RegTP (wegen Privatisierungen gegründet) verhindert kundenfreundliche Preise durch - DA SIND WIR WIEDER AM ANFANG - staatliche REGULIERUNG.
     
  11. dirk22

    dirk22 Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    88
    :confused:

    Wer war's denn vorher? :aua:
     
  12. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Schily selbst? :rolleyes:
     
  13. dirk22

    dirk22 Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    88
    Hm, zufriedenstellende, weil nicht abwegige Antwort :D
     
  14. nenouse

    nenouse Kbyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    183
    die amerikanisch mode nicht war..
    panik mache hoch drei!!!
    :p
    selbst schuld wer den politikern alles glaubt....
    die reden doch nur nach den mund aller leutchen.... oder ihren beratern ..?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen