Schily will Verbindungsdaten ein Jahr speichern

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von cheff, 18. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Wie gut, dass es die Anschläge vom 11. September und 11. März gab. Mit Terrorismusbekmämpfung lässt sich jetzt alles wunderbar begründen und viele sind so dumm und glauben das auch. :aua: :böse:
     
  2. Mazze

    Mazze ROM

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    4
    hatten wir nicht schon einmal so ein Staat vor 50 Jahren???? :eek:
     
  3. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    die daten werden doch sowieso schon längst länger gespeichert
    :D
     
  4. Murkel

    Murkel Byte

    Registriert seit:
    4. August 2001
    Beiträge:
    32
    Diesen Staat gab es bis 1989.
    Scheinbar nimmt man sich diesen mittlerweile als Vorbild. :mad:
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Vielleicht sollte man die Daten Herrn Schily gleich in Papierform, am Besten als Lochstreifen, vor das Eingangsportal seines Ministeriums kippen.

    Nur damit er mal einen Eindruck davon bekommt, was er da eigentlich anrichtet.

    MfG Raberti
     
  6. Preazics

    Preazics Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    173
    Leute, benutzt PGP! So kann wenigstens der Inhalt von EMails verborgen bleiben.
     
  7. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Ich bin für geknülltes A3-Endlospapier - macht so schon Volumen und ist mit den Streifen auch noch nett anzusehen...

    Gruss, Matthias
     
  8. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Und ich hoffe demnächst gibts jede Menge günstige Verschlüsselungsgeräte für Telefone, die nicht vom Staat abgehört werden können. Einfach so. Zu verbergen hab ich nix, aber das müssen die ja nicht wissen. Wenn jeder sowas einsetzt...

    Mein Vorschlag: Eine Überwachung von Herrn Schily im Stile der Stasi. Sein gesamtes Privatleben, seine Telefongespräche, alles wird überwacht und in der Presse veröffentlicht. Am besten von allen Politikern. Zur Terrorbekämpfung (ist zwar hirnrissig, aber das ist jegliche Begründung anderer Sachen mit der Terrorbekämpfung auch).

    Nebenbei: Welche Angst vorm Terror? Ich guck raus auf die Straße... Oh ja, da. Grad läuft ein Afghane mit Sprengstoff umgeschnallt zum Bäcker!
    Im Ernst, ich hab mehr Angst von nem Besoffenen überfahren oder zusammengeschlagen zu werden als von einem Irren in die Luft gejagt zu werden. Warum verbietet man nicht den Alkohol?
     
  9. jeeva_k

    jeeva_k Kbyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    173
    Da ist definitiv was wahres dran. Aber den Politikern kümmert doch nicht ein "einzelner" Bürger...
     
  10. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    4.096
    Weil jede getrunkene Flasche Bezüge sichert? Dein Afghane mit dem dicken Gürtel wird nicht besteuert!

    Zum Thema: Fährt man etwas eiliger an einem Starkasten vorbei, hofft man ggf. für einen kurzen Moment auf einen vollen Film.

    Blaue Augen in Bezug auf Datensammelei habe ich schon lang nicht mehr!
     
  11. vampir-biber

    vampir-biber Kbyte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    128

    der beste spruch seit langem!!
    sterben denn mehr menschen an flugzeugen die in wolkenkratzer fliegen als an drogen, kriminalität, unfällen etc.???


    politiker sind für mich generell nur eins: egoistisch
    auf aktion folgt reaktion und dann müssen politiker egal welcher art dafür gerade stehen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen