Schlanke MP3-Player? - Microsoft vs. Nullsoft

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von AMD-Freak, 4. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schadmi1

    schadmi1 ROM

    Registriert seit:
    6. Februar 2001
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    wer auf schlank und schnell steht sollte sich den coolplayer (freeware) anschauen : http://coolplayer.sourcefourge.net ...

    Ein paar kB, rasend schnell, mit equalizer . Braucht keine Installation, kann aber selbstverst. Filetypen registrieren etc.

    Gruß aus der Schweiz, Michael
     
  2. Delta9

    Delta9 Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    108
  3. advo-x

    advo-x Byte

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    61
    Die neueste Version von WinAmp ist weder 2.78 noch 3.0, sondern 5.01, der meines Wissens auch wieder wesentlich schonender mit den Ressourcen umgeht.
     
  4. AMD-Freak

    AMD-Freak Kbyte

    Registriert seit:
    2. März 2002
    Beiträge:
    179
    wieso vergleicht ihr diese veralteten versionen und nicht winamp 5 mit wmp 9 ? das erklär mir bitte mal einer ... :aua:
     
  5. gkj43

    gkj43 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    18. April 2002
    Beiträge:
    6.065
    schlank und schnell dann schau dir mal 1by1 an.http://www.rz.uni-frankfurt.de/~pesch/

    50 kb. zwar nicht schön aber schnell. ich will ja musik hören und nicht player betrachten*grins*
     
  6. Davesoft

    Davesoft Byte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    102
    Bei Winamp 5 muss man meines Wissens nach differenzieren. Wenn man nämlich den "modern Skin" aktiviert, schluckt das Proggi wesentlich mehr Ressourcen als im "classic"-Modus (oder mit einem anderen, alten Skin für Winamp 2.x).

    Diese beiden "Versionen" unterscheiden sich sowieso relativ stark, so funktionieren z.B. die Mediatasten meiner MS-Tastatur im 2.x-Mode ohne Probleme, im 5.x-Mode musste ich allerdings ein extra Plug-In installieren.

    Ich habe den Eindruck, dass Nullsoft in der Version 5 einfach aus zwei Programmen (2 und 3) eins gemacht hat, ohne allerdings die Vorteile zu vereinen. Vielmehr kann man schlicht und einfach "umschalten".

    Interessant ...
     
  7. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    Um genau zu sein: Der Artikel ist vom 27.12.2001.

    Mfg Manni
     
  8. j.t.

    j.t. Kbyte

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    160
    Ey Keulen, mal langsam :D
    Die Ankündigung ist von heute, der Bericht aber ausm letzten drittel des vergangenen Jahres wenn nicht ist er sogar noch älter.

    Ein echtes Lachplättel :totlach:
     
  9. lib

    lib Byte

    Registriert seit:
    4. Februar 2004
    Beiträge:
    65
    allerdings.
    Und die neueste WMP-Version ist 9.000.x (und nicht 8.0) die allerdings frisst wie blöd.
     
  10. gkj43

    gkj43 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    18. April 2002
    Beiträge:
    6.065
    Ich weiss, jetzt wird gleich ein Aufschrei erfolgen. von all den WINAMP-Fans.

    Warum sollte ich für Winamp zahlen?? Zum musikhören genügt mir 1by1 mit 50 kb Grösse und zum rippen und brennen die Freeware cdex 1.51 die ausserdem die Dateien auch noch in die verschiedenen Formate wandeln kann.

    Nix für ungut. Hab Winamp auch auf dem Rechner. Benutze es aber kaum, da.......s.o.

    Have a nice day

    GKJ
     
  11. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    die pro von winamp kann eh nur mp3s rippen und schneller brennen&rippen dafür gibts ja gratis sachen wie der audiograbber free(rippt aber nur die hälfte der cd, aufteilung per zufall).
    mit einem kleinen crack den es sicher im internet zu finden gibt tut auch..:p :p :rolleyes:

    aber für winamp würde ich zahlen....:)
    echt perfekter player
     
  12. AMD-Freak

    AMD-Freak Kbyte

    Registriert seit:
    2. März 2002
    Beiträge:
    179
    ich finde vergleiche zwischen 2 programmen im übrigen noch langweilig. interessieren täten mich test mit ab 10 programmen aufwärts. bei winamp und dem media player ist doch wohl klar welches das bessere proggy ist. der mediaplayer von windows natürlich ^^ :aua: ... wer mird as glaubt ist selbst schuld. nen besseren player als winamp hab ich seit dem winamp draussen ist noch net gehabt:spitze:. das einzige was daran stören ist, ist die kostenpflichtige pro version ...
     
  13. svenuser

    svenuser Byte

    Registriert seit:
    31. Juli 2002
    Beiträge:
    53
    ja ich merk auch schon, weil keine aktuellen tipps vorliegen, nimmt man was halt gerade da ist. und das sicher auch noch per zufall, ohne mal drüber zu lesen. damit macht sich die PCW doch eher lächerlich, als dass es wirklich nützliche tipps sind!
     
  14. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    weil die pcwelt nichts anderes im moment rumliegen hat? :D

    mfg fabifri
     
  15. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    also bei mir braucht winamp 5 nicht so viele resurcen bezüglich cpu-auslastung und speicher... was tuts denen eigentlich noch so nen alten kram ans tageslicht zu bringen?? :motz:

    mfg fabifri
     
  16. MagicMan

    MagicMan Kbyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    157
    JO, und heute (24.6.2005) ist er schon wieder wiederholt worden und wieder ohne ihn zu aktualisieren :rolleyes:
     
  17. dingsda

    dingsda Byte

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    108
    Media Player, für mich steht der in dritter Reihe.
    Winamp ist gut keine Frage doch nicht meine Nr.1
    Ich habe einige Player getestet die für meinen Bedarf in Frage kommen sollen. Meine Wahl ist jetAudio. Der zwingt mir kein Update auf sondern ich selbst kann, wenn ich will, bestimmen ob ich dieses will oder nicht. Hat ein sehr guten Musikübergang mit perfekten Einstellungsmöglichkeiten. Und vorallem, ist schlanker als Winamp. MS Media Player ist ein Nötigungs - Dröhner...
     
  18. kainach

    kainach ROM

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    "27.12.2001 09:17": Immerhin am Morgen des 27. Dezember 2001. Das erste Drittel des Tages bereits vorbei. Und überhaupt: was sind schon 3 1/2 Jahre in der Softwareindustrie? Da ändert sich ja eh nie was! Neue Entwicklungen brauchen Jahrzehnte bis zur Marktreife. Länger dauert´s nur bei Waschmitteln.

    Aus der Steiermark
    Jo
     
  19. GothicWizard

    GothicWizard ROM

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    5
    Da wundere ich mich aber nicht nur über den uralten und wahrscheinlich von vor 2-3 Jahren wiedergebrachten Artikel der PC-Welt. Die Forums-Schreiber sind da nicht ganz so weit hinten dran. Doch seit Monaten habe ich den WMP 10 (zumindest auf XP ist 9 also nicht aktuell) und Audiograbber ist seit einem guten Jahr auch Freeware - also kann man alle Tracks auf einmal rippen.

    Nun hätte ich bei dem Vergleich des Artikels (und in den Kommentaren) auch ein anderes, deutlich schlankeres Programm erwartet. Für Audio hat es sich für mich in letzter Zeit als Schweizer Taschenmesser gezeigt. Bei meinen Suchen in Google landete ich in Foren: wer kann MPC, APE etc. abspielen? Wer unterstützt ReplayGain? Wer konvertiert beliebige Formate z.B. in mp3 (mit lame, es gehen auch andere). Schreibt wohl auch CDs, hat ne eigene Datenbank (wie Winamp oder WMP) und viel mehr. Hab noch gar nicht alles ausprobiert. Und es lässt sich so ziemlich alles einstellen: die Anzeige und Reihenfolge der Kontextmenüs oder wie die Einträge in der Playlist aussehen sollen. Man kann natürlich auch einfach Musik abspielen lassen: ist deutlich schneller als so ein MegaAllesKönnenWoller und ist dabei ein AudioAllesKönner.
    Wovon ich schreibe?
    :bet: Foobar2000 :jump: .

    Und das lustigste: das hätte man auch in den 2-3 Jahre alten Artikel der PCWelt schreiben können. Die aktuelle (Beta-)Version ist von Dezember 2002 - und stabiler und ausgereifter als so manche fertige (und brandneue) Version - man denke nur an Winam 3.x :aua:

    Na ich kanns nur empfehlen: foobar2000.org

    ach ich vergaß zu erwähnen: ist natürlich umsonst, für umme, kostenlos, ohne updateverpflichtung, nervige Werbung oder Verbindungsanfragen (natürlich geht freedb) ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen