Schnittrechner

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von maaaddin, 16. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maaaddin

    maaaddin ROM

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    1
    Ich will mir demnächst nen neuen Rechner kaufen, bin mir aber nicht wirklich sicher, was ich genau brauche.

    Da wäre also erstmal der Verwendungszweck:
    In erster Linie Videoschnitt, dazu kommen dann noch die üblichen Office Verwendungen, Internet, etc. Spielen sicher auch ab und zu aber nicht wirklich wichtig

    Der Entscheidungszwiespalt:
    Nen 64 Bit Prozessor sollt´s ja schon sein, aber nen 'normaler' AMD, nen FX oder Opteron Dualprozessoren ist die Frage oder vielleicht doch gleich ein Intel?
    Dann hab ich auch gehört, dass im Sommer nen neuer Sockel rauskommen soll und ob ich vielleicht da noch warten soll, weil die alten dann wesentlich billiger werden oder die neuen überragend viel besser sind

    So, das wäre erstmal das die beiden wichtigsten Sachen; der Rechner selbst sollte folgende Sachen auf jedenfall beinhalten:

    Ne CPU (s.o.)
    gutes Markenboard (Asus, Abit, Gigabyte)
    genug Ram (so mind. nen GB)
    ne gute Grafikkarte (Raddeon oder GeForce ist die Frage)
    nen DVD Brenner wär auch noch schön

    Das sollte reichen, evtl. noch ne 160 GB Platte, wobei ich die nicht unbedingt brauche.
    Den Rest hab ich soweit noch beisammen, wobei ich auch noch nen 17" TFT Bildschirm haben wollte, wenn ich da noch nen bissel Support bekommen könnte...

    Danke,
    Martin

    Achso Preis :-) na möglichst billig aber kommt halt wie gesagt drauf an, was da rein soll
     
  2. zwiebelfarmer.de

    zwiebelfarmer.de ROM

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    4
    Hi,

    wenn Du in erster Linie Videoschnitt machen willst brauchst Du mindestens 160GB Speicher - und die nicht auf der System Platte sondern auf einer zweiten.
    Ein TFT Monitor ist zum Schneiden leider total ungeeignet, da damit noch wesentlich weniger auf den Look am TV schließen kannst als Du es mit einem Röhrenmonitor könntest.

    512 MB sind Pflicht - aber auch ausreichend für Videoschnitt.
    Bei Compositing mit After FX usw ist mehr allerdings ne super Sache.

    Zocken und Schneiden ist am gleichen PC keine gute Idee.
    Warum? Weil Du eine Karte mit mindestens (!!) 2 Videoausgängen brauchst - und nach Möglichkeit noch eine zweite Karte die das Signal auf einen Fernseher ausgibt. Für Farbkorrektur unverzichtbar!

    ansonsten:
    slashcam.de
    hackermovies.de
    zwiebelfarmer.de
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen