1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

schon wieder 0x80042108

Dieses Thema im Forum "Mail-Programme" wurde erstellt von georgi33, 25. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. georgi33

    georgi33 ROM

    Hallo Leser
    ich hab alles durchgelesen und viel versucht-aber ohne Erfolg.
    Hab meine Konten bei gmx, alles gecheckt und läuft auch über Modem ganz normal. Verwende ansonsten 1&1 DSL-Router, ausser McAffee und Servicepack 2 nur die normale Grundeinstellung (kein zusätzliches Programm außer spybot). Problem: ich kann nur Mail senden-beim Abrufen (auch einzelner Konten) kommt besagte 0x80042108 bzw. keine Verbindung zu POP3 (aber halt nur bei dem DSL-Router).
    Habt ihr ne Tipp, was ich übersehen habe? Ich hab dann heute aus Test mal ein Konto bei 1&1 eingerichtet; hier kann ich emails abrufen, aber nicht senden (auch ein POP§-Konto - hier ist der Fehler entsprechend 0x80042109).
    (Vielleicht liegt es ja auch am Wetter :-((

    Danke für eure Hilfe
     
  2. mr.b.

    mr.b. Megabyte

    Poste mal deine Kontoeinstellungen (aller Konten, die nicht laufen) und evtl. Fehlermeldungen.
    Untersage Mcaffe das Scannen von Mails und |*.dbx| sowie |*.dbt|.
    Vorher brauchen wir gar nicht erst anfangen.
    Gruß
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen