1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Schonender Umgang mit Notebook

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von kalweit, 16. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Ich benutze mein Notebook sehr viel und benutze es innerhalb der Wohnung an vielen Plätzen.
    Nun sagte man mir, dass man es mit geöffnetem Deckel nicht herumtragen soll wegen der Festplatte. Stimmt das? Reicht es, wenn ich Windows nicht herunterfahre, sondern nur den Deckel schließe (Ruheposition)?

    Dann las ich, dass man den Akku zum Schonen immer herausnehmen sollte, wenn das Notebook am Stromnetz hängt. Das finde ich sehr unpraktisch, weil ich mehrmals am Tag das Notebook benutze, ohne eine Steckdose in der Nähe oder ohne Lust, es ständig hin und her zu stöpseln.
    Wie seht ihr das?
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Wenn man das Notebook zwischenzeitlich ohne externe Stromquelle benutzt, macht es natürlich keinen Sinn das Akku zu ziehen. Es geht nur darum, wenn das Notebook quasi als Desktopersatz dauern am Stromnetz hängt.

    Das mit der Festplatte stimmt. Wenn man das Notebook bewegt, während man auf die Festplatte zugreift (sprich ein Programm schreibt oder liest), kann es zu einer mechanischen Beschädigung der Platte kommen, allerdings sind moderne Platten da schon recht hart im nehmen. - Ruheposition = kein Programm läuft = kein Zugriff auf die Festplatte

    Gruss, Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen