1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Schräge Düsenmuster - Warum eigentlich?

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von JulianWolf, 2. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JulianWolf

    JulianWolf ROM

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    3
    So rein aus neugierde doch mal eine technische Frage:

    Früher hatte ich ein HP-Kombigerät, die Patronen Nr 15 (Schwarz) und 78 (Farbe) kamen da rein. Nach ein paar Malen auffüllen der Farbigen Patrone wurden die Strichmuster der Blauen Farbe inkonsistent. Am Anfang des langen blauen Streifens (Testseite) fingen sie erst einmal "wild" an, nach zwei oder drei Millimetern "fanden sie zusammen" und gut war´s.

    Die Farbgitter beim Düsentest kamen anders durcheinander: Einige Striche zu hoch, andere zu tief, aber keine "Bögen" drinnen. Und es war auch immer nur Blau. Die anderen Farben waren auch "anfällig" aber niemals so stark. Und schwarz hat überhaupt keine Probleme gemacht.

    Jetzt habe ich einen Canon. Die Preise für HP-Patronen waren mir einfach zu frech. Und was passiert jetzt?

    Dasselbe bei den Gittern beim Düsentest: Blau am dramatischsten, Schwarz überhaupt nicht. Beim Gitter sind die Striche immer wieder an falschen stellen, zu hoch oder zu tief.

    Wie kommt das denn nun zustande? Verstehen tue ich es nicht, es folgt für mich keiner Logik. ;-)

    Alles LIebe, Julian!
     
  2. ulrik

    ulrik Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2000
    Beiträge:
    332
    .....Dejustierte Druckköpfe......
     
  3. Krueschahn

    Krueschahn Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    15
    "Die Farbgitter beim Düsentest kamen anders durcheinander: Einige Striche zu hoch, andere zu tief, aber keine "Bögen" drinnen. Und es war auch immer nur Blau. Die anderen Farben waren auch "anfällig" aber niemals so stark. Und schwarz hat überhaupt keine Probleme gemacht."

    Tja das kenne ich zu genüge.
    Ich vermute es ist die Pigmentierung, bzw. Zusammensetzung der Tinte ansich, bei Fremdtinten im speziellen.
    Außerdem vermute ich Ablagerungen unmittelbar an der Düse.
    Und am Ende ist es ein "Hersteller-Wunsch-Program", denn über die Druckeranschaffungskosten ist wenig Marge zu machen. :heul:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen