1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Schreiben gut-Lesen extrem schlecht

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von auwi, 27. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. auwi

    auwi Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    380
    Ich habe zwei Festplatten installiert. Eine als master am prim. IDE, die andere als slave am sec. IDE. Die Festplatte 1 läuft einwandfrei, die Festplatte 2 schreibt einwandfrei, liest jedoch extrem langsam. (lt. Dr. Hardware ein mittlerer Lesedurchsatz von 442 KB/s)
    Ich kann nicht mal MP3\'s von dieser Festplatte ohne Ruckeln abspielen.
    Diese Festplatte ist allerdings schon die zweite Festplatte 2 die ich installiert habe. Die vorige machte die gleichen Probleme und ich habe sie rausgeworfen. Als jedoch die zweite ebenfalls Probleme machte, habe ich die erste mal in einem anderen Rechner getestet - sie ist absolut ok!
    Kennt jemand dieses Problem? Die 1. Festplatte 2 war eine Maxtor, die jetzige ist eine WD. Die WD läuft übrigens in einem anderen Rechner ebenfalls einwandfrei. Das Ganze läuft unter 98 SE an einem K7S5A
    DMA ist bei beiden aktiviert.
     
  2. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Wenn Du nicht Cabel Select verwendest (also die Platten beide so gejumpert hast), ist es eigentlich wurscht. Hauptsache, das blaue Ende ist am Controller und am anderen Ende des Kabels hängt auch ein Gerät (zur Terminierung).
     
  3. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Kabelbruch oder beschädigte Stecker hatte ich hin und wieder schon, kann z.B. vorkommen wenn das Kabel hart um eine Ecke geknickt wird.
     
  4. auwi

    auwi Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    380
    Das ist so ziemlich die einzige Möglichkeit, die ich noch nicht in Betracht gezogen habe.
    Aber müssten dann nicht beide Geräte am sec IDE versagen?
    Abgesehen davon - kann ein Kabel einfach so kaputt gehen? (Ohne daß man es irgendwo rauszieht bzw. reinsteckt)
     
  5. auwi

    auwi Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    380
    Schwarz Master und Grau Slave ist richtig.
     
  6. schepkerv

    schepkerv Guest

    Sorry, dass ich mich hier so einklinke, aber hab grad das mit dem blauen Ende in den Controller gelesen. Wo kommen denn das schwarze und das grau Ende hin? schwarz-Master und grau-Slave oder umgekehrt??
     
  7. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Vielleicht schlicht und einfach Kabel defekt? Schon mal mit einem anderen probiert (UDMA-100 Kabel mit blauem Ende im Controller)?
     
  8. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    - Keine IDE-Platte auf dieser Welt kann auch nur UDMA-66 ausreizen
    - verschieden schnelle Geräte am selben Strang beeinflussen sich nicht (war vor langer Zeit mal so)
    - möchte ich den Brenner sehen, der im UDMA-66 Modus läuft...
     
  9. auwi

    auwi Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    380
    Hallo Ossilotta

    Hast du eigentlich seit dem Flashen einen Leistungsabfall deiner Grafikkarte bemerkt? Hast du auch neue Mainboard bezogene Treiber installiert?
     
  10. auwi

    auwi Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    380
    Habe das Bios geflasht
    Aber an dem o.g. Problem hat sich leider nichts geändert.
     
  11. auwi

    auwi Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    380
    Danke dir für den Link - ich werde mir das mal ansehen. Bei Problemen werde ich mich gerne nochmal an dich wenden.

    Gruß, Rolf
     
  12. auwi

    auwi Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    380
    Ja die Einstellung 133/133 habe ich wieder hergestellt. L1 und L2 sind von Anfang an aktiviert.
    Gegen ein Bios-Update habe ich natürlich nichts einzuwenden. Weißt du welches die aktuellste und stabile Version ist?
     
  13. auwi

    auwi Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    380
    Nachtrag:
    Ganz merkwürdige Sache. Als ich vorhin im Bios war stellte ich fest, daß die FSB-Einstellung aus unerfindlichen Gründen auf 100 zurückgestellt war. Ich habe die Einstellung korrigiert - so weit so gut. Nach einem erneuten Testlauf mit Dr. Hardware ergibt sich bei der "Festplatte 2" ein doppelt so hoher mittlerer Lesedurchsatz wie bei Festplatte 1. Beim mittleren Schreibdurchsatz ist es genau umgekehrt. Festplatte 1 dreht mit 7200, Festplatte 2 mit 5400.
     
  14. auwi

    auwi Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    380
    Die Bios-Version ist 1.21.10 Release 02/06/2002.
    Den SIS AGP-Treiber habe ich ganz am Anfang installiert - eigentlich müßte er noch da sein.
     
  15. Cooder

    Cooder Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    8
    dann häng die 2. platte als slave an den 1.ide-strang. ich vermute einfach, daß der brenner deine festplatte ausbremst, da max. udma66
     
  16. auwi

    auwi Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    380
    Es wird immer wieder empfohlen, den Brenner als Master am sec. IDE zu betreiben. Wenn ich Brenner und Festplatte tausche, würden doch das Problem der langsamen Datenübertragung beim Lesen auf den Brenner übergehen, oder? Denn der Brenner brennt ja nicht nur, sondern er liest auch öfter mal eine CD.
    Da es an der Festplatte nicht liegen kann, muß es ja am IDE liegen.
     
  17. Cooder

    Cooder Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    8
    ich empfehle dir, die 2.festplatte als master an den 2.ide-strang zu hängen. dann müsste es gehen.
     
  18. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo rolf,

    hab das cheepoman bios ohne fastwrite genommen. mainboard treiber habe ich nur den sis agp treiber installiert. glaube den 1.09 also noch nicht mal den neuesten.

    einen leistungsabfall meiner graka konnte ich nicht feststellen.

    hab auf meiner spielepartition mit WinME und meiner gf 4 ti 4200 im 3dmark 2001 se build 330 knapp 10.100 punkte erreicht.

    nvidia 40.72 und den lasse ich auch drauf. werde mich hüten da wieder dran zu drehen, nur weil es schon neuere treiber gibt.

    mfg ossilotta
     
  19. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo rolf,
    falls du den link noch nicht kennst:
    http://www.k7s5a.de.cx

    hier findest du eine ausgezeichnete FAQ zum board. sind aber ca. 50 seiten din a 4. also nur was zum ausdrucken und zum studieren.da steht wirklich alles zum board drin.
    musst nur oben links immer die einzelnen kapitel ansteuern und dann ausdrucken lassen. eventuell querformat, weil sonst nicht alles auf die seite geht.
    mfg siegfried
     
  20. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo auwi,

    seite für biosversionen k7s5a:
    http://www.k7jo.de/start.htm

    das letzte offizielle bios 021029tsd.exe
    release date 2002/11/29 ohne lan und mit lan

    oder das inoffizielle cheepoman bios
    habe ich auch vor einigen wochen aufgespielt und es läuft klasse
    --------------------------------------------------------------------------

    auf der seite ziemlich nach unten scrollen

    cheepoman 1.12 beta
    chb1129.zip

    wird genauso geflasht wie das normale bios.
    wenn du es noch nicht gemacht hast melde dich wieder.

    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen