Schreibrechte auf fat32/ntfs Partitionen

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von M3zZiaH, 14. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. M3zZiaH

    M3zZiaH Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    77
    Ich hab mich noch nicht ausgiebig mit Linux befasst und mir fehlen auch noch einige Kenntnisse mit Befehlen und dergleichen.

    Ich möchte Dateien, die mit unter Linux zur Verfügung stehen, auf eine FAT32 bzw. NTFS-Partition kopieren, aber mir wird das immer wieder verweigert, da ich angeblich keine Schreibrechte habe, auch nach dem erlangen der su-Rechte nicht.

    Kann mir da jemand helfen?
     
  2. M3zZiaH

    M3zZiaH Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    77
    Danke für die Antworten. Bisher hab ich nur versucht, auf Laufwerk C (NTFS) zu schreiben und das hat nicht so ganz geklappt (wie beschrieben), aber auf FAT32 funktioniert es ohne Probleme.

    Schönen Abend dann noch :-)
     
  3. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Schau mal in deiner fstab nach. dort steht sicher bei der FAT32-Partition "readonly" wenn du das rausnimmst, dann kannst du auch drauf schreiben.

    Mit NTFS ist es so ein Problem. Die Treiber dazu sind noch arg "experimentell". Lesen geht ja, aber schreiben ist noch sehr mutig ;)
     
  4. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,

    du solltest mit Linux nicht auf NTFS Partitionen schreiben... könnte dein Windows-System zerstören. Auf FAT32 darfst du kopieren bzw. schreiben.

    Grüße
    UKW
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen