1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

schreibschutzfehler auf c:

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von rasmetzgar, 9. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rasmetzgar

    rasmetzgar ROM

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    ich hab ein prob mit meiner 1. festplatte. sie ist in 3 partitionen unterteilt (c, d, e), eine 2. festplatte hat die partitionen f und g. wenn ich meinen pc starte, erhalte ich unter dos die fehlermeldung "schreibschutzfehler beim schreiben auf laufwerk c:"
    diese meldung kommt 2 mal, wenn ich jedesmal auf "fehler" drücke, komme ich problemlos nach windows 98. nur dort gibt\'s jetzt leider ein weiteres problem: wenn ich auf mein diskettenlaufwerk zugreife, stürzt der pc ab.

    nun hatte ich beschlossen, meine beiden festplatten komplett zu formatieren. das hat mit den partitionen d-g auch problemlos geklappt. nur wenn ich c: unter dos formatieren will, kommt exakt der gleiche schreibschutzfehler. ich kann also nicht formatieren !

    dann hab ich versucht windows-setup zu starten. dort erscheint auch eine fehlermeldung, es gäbe einen ernsten fehler auf meiner c: partition...

    ist meine festplatte kaputt oder kann ich dass irgendwie beheben?

    danke schon mal im vorraus :)
     
  2. rasmetzgar

    rasmetzgar ROM

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    2
    erstmal vielen dank :)

    ich komme nach dos, indem ich beim starten die windows-cd einlege. dann wähle ich "computer mit cd unterstützung starten" und gelange so bequem und ohne umwege nach dos.

    dort geht die formation normalerweise auch immer (hab schon desöfteren formatieren müssen), doch als ich es diesmal probierte, kam eben dieser dumme schreibschutzfehler...

    meine festplatten habe ich auch schon viel länger zusammen eingebaut, der fehler kann also nicht beim einbau passiert sein
     
  3. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    hi,

    du schreibst ... nur wenn ich c: unter dos formatieren will, kommt exakt der gleiche schreibschutzfehler...

    Wie bist du auf C gekommen? Dosbox in Windows oder im DOS - Modus beenden?
    man kann keine Festplatte formatieren, wo das Betriebssystem ( WIn oder DOS ) noch läuft.

    Erstell dir eine Startdiskette oder lade dir eine runter, boote von dieser und formatiere dann davon.

    Wenn das nicht geht, mach die Partionen alle platt (mit fdisk) und richte sie neu ein.

    dann müßte der schreibschutz weg sein.

    Mfg
     
  4. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hi rasmetzgar!
    Ich glaube, Du hast einen Fehler beim Vorbereiten der Festplatten zur Arbeit gemacht. Schreibe uns doch mal, was das für Festplatten sind und wie Du sie partitioniert und formatiert hast. Wenn Du z.B. Dein System von einer CD auf die Festplatte "kopiert" hast, dann sind alle Dateien schreibgeschützt, was einen von Dir beschriebenen Fehler verursacht. Du kannst ja mal probieren, ob Du mit dem DOS-Befehl: attrib c: /-r -s -h den Schreibschutz aufheben kannst, damit Dein System wenigstens booten kann und Du in Windows weitere Maßnahmen durchführen kannst.

    Gruß Horst
     
  5. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Solltest Du den FSB raufgesetzt haben kann das zu dem Fehler führen. Der Controller wird dann auch schneller angesprochen und kommt damit vielleicht nicht zurecht.

    Platten werden entgegen der CD von außen (schnellster bereich) nach innen beschrieben, daher der C: Fehler.

    Am besten mal mit Diskette booten FDISK / mbr, FDISK eine Partition anlegen und unter DOS formatieren.

    Treten auch dort Fehler auf und alles schon auf Standard , default steht ist eine Neu Platte bald angesagt.

    Du kannst die Platte bei vielen BIOS noch langsamer ansprechen um sie noch Fehlerfrei anzusprechen, nur wird dadurch Dein System oft gebremst.

    Gruß
    Christian
     
  6. Vyasa

    Vyasa Kbyte

    Registriert seit:
    6. Januar 2002
    Beiträge:
    160
    Versuche es mal mit einer Bootdiskette
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen