1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Schrift auf Bildschirm

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Svenjagabriele, 7. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Svenjagabriele

    Svenjagabriele Byte

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    33
    Hallöle, brauch mal wieder Eure Hilfe.Hab gestern einen Flachbildschirm bekommen, fast neu. Ein Problem hab ich damit, die Schrift am Bildschirm hat dicke und dünne stellen, bei Drucken ist es normal. Aber es stört mich unheimlich. Meine Tochter meint die Schrift ist zu scharf deshalb.Habt Ihr einen Plan was ich da , und wo einstellen kann.
    Vielen Dank.
    Liebe Grüße Svenjagabriele
     
  2. Svenjagabriele

    Svenjagabriele Byte

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    33
    Ich hab einen 15 zoll Monitor.
    Wünsche Euch allen Frohe Ostertage.
     
  3. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    Hallo,
    die Bildpunkte der Flüssigkristalle (TFT) sind nur in einer einzigen Auflösung wirklich scharf und die hängt auch von der Monitorgröße ab. Wahrscheinlich wäre ein kleinerer Monitor für dich besser. 15 Zoll üblicherweise mit einer Auflösung von 1024*768 und 17 Zoll mit 1280*1024
     
  4. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Die meisten TFT's haben vorne einen Knopf für die automatische Kalibrierung. Wenn ich für einen Kunden einen TFT an den PC anschließe, drücke ich den Knopf auch bei jeder Auflösungsänderung. Das gilt allerdings nur für den analogen Anschluß.
    Einen Versuch ist es wert.

    Der Captain.
     
  5. Svenjagabriele

    Svenjagabriele Byte

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    33
    Hallöle,
    ich danke Euch für Eure Hilfe, mußte nur die Auflösung auf Hoch stellen, schon ist die Schrift klar, nur ist sie jetzt ganz klein,für mich wieder ein Problem.Wenn ich große Schrift anklicke , habe ich wieder die komischen schwarzen dinger in der Schrift.
    Aber damit muß ich wohl leben.
    Schöne Ostertage Euch allen.
    Liebe Grüße Svenjagabriele
     
  6. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    Stimmt wo du es sagst....

    vieleicht ist es ja ein falscher schrifttyp, also nicht der standardmäßige
     
  7. Woiso

    Woiso Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    385
    @ Svenjagabriele
    Dicke und dünne Stellen :confused:
    glaubst du vielleicht bei der Schrift jeden Pixel einzeln zu sehen?...was normal ist und deine Tochter Recht hätte.

    Übrigens,es ist schon etwas dürftig an Infos das Ganze:
    - Bildschirmgröße ?
    - betriebene Auflösung ?
    - analog oder DVI ?
     
  8. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    kann zwar kein latein aber
    vielleicht hilft es, also bei mir hats geholfen.

    Auf`m Desktop Rechtsklick
    <Eigenschaften<Darstellung<Effekte<
    dann hacken bei : Folgende Methode zu Kantenglätten von Bildschriften verwenden.----- setzen
    und versuche mal Clear TYpe oder Standard zu wählen.

    Also bei mir ist Standart am besten

    mfg chacky
     
  9. ichthys

    ichthys Kbyte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    347
    Manchmal ist es so, dass TFT-Bildschirme Probleme mit der Darstellung von Buchstabe haben. Daran kann man leider nichts ändern. Danke ich jedenfalls. Aber der Lateiner sagt nicht umsonst: Humanum errare est.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen