Schrott-XP

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Gast, 3. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gast

    Gast Guest

    Um Gottes Willen. Was hat uns Microsoft da untergejubelt. Nach einem nun 3 Wöchigem Test mit XP bin ich zu dem Entschluss gekommen, das dieses Betriebssystem bei weitem nicht ausgereift ist. Nun werden wahrscheinlich wieder einige Maulen, aber mal ehrlich. Was ist denn so toll an XP. Es gibt doch laufend Probleme damit. Das Forum kracht doch schon aus allen Nähten. Man kanns selber lesen. Von Laufwerken die nicht erkannt werden oder auf einmal nicht mehr da sind, oder Software die nicht läuft oder UDMA-Controller die nicht funktionieren, Festplatten die langsam geworden sind, Startprobleme, die Liste ist endlos. Nachdem ich mir nun wieder mein WIN98SE installiert hatte läuft wieder alles so wie gewohnt.
    Wo ist denn dieses so Stabile XP bei Problemen. Wie oft sind denn die Bluescreens wieder aufgetaucht oder das System abgeraucht von den kleinen Programmen die nach Hause Telefonieren mal ganz zu schweigen. Die Hersteller von Feurio haben dies ganz genau erkannt. Ließt es Euch mal durch auf der Website.
    Ne, ne. Meckern kann nun wer will. Laut Benchmarktests startet Win98 schneller, fährt schneller runter und ist einfach im ganzen schneller. Jeder weiß das. Es wurde z.B. in der PC-Welt oft genug geschrieben.Auch das darf jeder, der will, nachlesen.
     
  2. rakim

    rakim Byte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    35
    haha. stimmt schon. 2jahre später = 2 neue Betriebssysteme + 14 servicepacks + 1000000 Patches.

    linux rulez
     
  3. Winni47

    Winni47 Guest

    Ich weiß nicht was Ihr alle habt,

    Bei uns in der Firma haben wir jets auf allen Rechner XP 70Stück
    Home und einen Prof. seitdem leuft unser Netz sehr gut und schnell

    Keine Fehler kein hänger, Ich habe mir auch XP geholt Prof.

    muß sagen einfach toll Habe einen alten? P3 mit 512MB Ram
    4 Platten DVD 2Benner 1CD rom Live 5.1 2Netzwerkarten
    und Mein zweiter Rechner ist ein XP1600+ mit256MB ram
    auf einem K7S5A UDMA100 SCSI 5Platten TV Karte

    Habe mir auf jedem Rechner eine Partion von 8GB Freigemacht
    und Installiert alles Ok keine Probleme Ich weiß zwar nicht wiso
    aber bis jetz laufen beide rechner Stabil.

    Komisch Oder?
    Winni
     
  4. Liszca

    Liszca Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    154
    Also bluescreen gibts wirklich nicht mehr... ...aber er started einfach wieder neu! Na da will ich doch lieberst wieder einen bluescreen, oder wie wärs mal mit ner anderen farbe?

    Fazit:
    XP ist absolut nich zum übertaktungstest geeignet, bei w2k kommt immer wenn die cpu instabil läuft ein fehler in dem irgendwas mit machine check... steht, und was mach dann wenn es einfach neustarted? vielleicht ist es ja doch nur ein neues proggy gewesen, wer weis!
     
  5. woizebier

    woizebier Kbyte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    170
    Hab es alles gemacht, der Systemstart hat sich auch noch etwas beschleunigt, trotzdem warte ich fast eine Minute, bis sich weitere Programme (wie z.B. Outlook Express im Autostart oder Norton Antivirus) dazu bequemen, zu starten. Während dieser Zeit macht mein XP absolut NIX! Kein Festplattenrattern, keine anderen Tätigkeiten zu hören. Man kann die Maus bewegen und Symbole anklicken, aber Effekt stellt sich erst nach dieser Minute ein.
    Schade, dachte schon, ich hätte endlich die Lösung. :-(

    woize
     
  6. NikoD

    NikoD Guest

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    110
    coole sache.. aber ich denke, dass ich mir doch die englische anleitung durchlesen muss... ;)
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Hey
    Alle, die einen zu langen Systemstart von XP konstatieren, hier ein Tool, das bei vielen anderen Usern für ein Turbo-Startverhalten gesorgt hat :
    http://www.microsoft.com/intlkb/Germany/Support/kb/D45/D45278.HTM
    Es heißt Bootvis und soll das können:
    Booten des Betriebssystems in 30 Sekunden
    Aufwachen aus dem Ruhezustand "Hibernate" (S4) innerhalb von 20 Sekunden
    Aufwachen aus dem Ruhezustand "Standby" (S3) innerhalb von 5 Sekunden
    Viel Erfolg Erich
     
  8. supa999

    supa999 Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2000
    Beiträge:
    493
    *lol* nach M$ strategie gibts dann schon 2Nachfolger, und der support für das alte os wird gerade eingestellt.
     
  9. NikoD

    NikoD Guest

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    110
    ich bin total mit win xp zu frieden!! die besten windows versionen von microsoft sind bzw. waren windows 3.11, 98a und xp... alle diese versionen liefen stabil..

    du kannst jetzt noch nicht ein urteil über win xp geben, wie scheisse es ist und bla bla bla, da es am anfang eines neuen betriebssystems in den ersten 3 / 4 monaten immer treiberprobleme gibt... das ist ganz normal...

    so wollte auch noch mal dazu was sagen.. sorry.. ;)
     
  10. treichert12

    treichert12 Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2001
    Beiträge:
    9
    Hi! Alle meine Freunde haben mir von ihren problemen mit treibern und spielen unter xp berichtet! nur bei mir läuft es ohne probleme obwohl ich nur 64 mb ram habe! ich habs am ersten verkaufstag gekauft und hatte vor zwei tagen den ersten totalabsturz! unter me hatte ich die jeden 2. tag!
     
  11. BazziXXL

    BazziXXL Byte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    39
    /agree

    Ich hatte bis jetzt (4 Wochen XP) NOCH KEINEN ABSTURZ geschweige denn Bluescreen
     
  12. t.afken

    t.afken Byte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2001
    Beiträge:
    17
    sag ich doch,
    nur will mir das keiner so richtig abnehmen ;)
     
  13. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    Hallo,
    ich hoffe, Du hast Deine Meinung inzwischen geändert ;-) Windows XP mag seine Macken haben, aber welches Betriebssystem hat dies nicht? Und in der Einführungsphase ist es nun mal so, daß vorhandene Fehler behoben werden müssen - und es ist einfach nicht möglich, sämtliche Eventualitäten zu berücksichtigen.
    Hoffentlich glaubst Du mir: die einzigen Bluescreens, die bei meinem System bisher aufgetreten sind, waren laut aktueller PC-WELT News auf fehlerhafte Detonator-Treiber zurückzuführen. Windows XP ist meiner Meinung nach das beste Betriebssystem, das jemals von Microsoft herausgegeben wurde, und bildet die erfolgreiche bestmögliche Synthese der beiden Welten Win9x und NT.
    MFG
    Steffi
     
  14. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    yeps, auch nich schlecht, wollt ich mir schonma runer laden, da ich ja erst jetz auch einen brenner habe. von zwei wochen hätt das prog mir noch nix genützt.

    mfg
    christian
     
  15. supa999

    supa999 Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2000
    Beiträge:
    493
    Ja wofür gibts denn programme wie Drive image oder konsorte, die ein image von deiner platte machen so das su es inhrhalb von 5min alles wieder rüchgänig machen kannst? diese programme sind echt zu empfehlen!!!!
     
  16. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    ey du schlaubi!
    von wegen zu feige! ich hab das einmal gemacht, dann konnt ich wieder mein gesamtes system plattmachen und vollständig neu aufsetzen. und dazu hab ich eben keinen bock, einmal oder zweimal ja, aber bitte nich öfter. ich installier die ganzen scheiss treiber höchstens mal, wenn mir windows wieder zu lahm wird und ich sowieso die gesamte partition formatiere, dann lass ich das mal testweise laufen.

    mfg
    christian
     
  17. Osse_Frank

    Osse_Frank Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    210
    Dem kann ich voll zustimmen. Bei mir läuft Windows XP auch sehr stabil.
    Systemkonfiguration:
    Mainboard: Elitegroup K7S5A ( neuste BIOS und Mainboardtreiber für Windows XP von Herstellerhomepage aus Internet geladen)
    RAM: 2 * 256 MByte DDR-RAM von Samsug
    CPU: AMD-Duron 950 MHz
    Grafikkarte: Leadteck GeForce 2 Pro mit 64 MByte DDR-RAM ( Die Treiber für Windows XP von NVIDIA-Homepage aus Internet geladen, weil von Leadteck keine Windows XP-Treiber erhältlich sind. )
    Festplatte: 40 GByte, WDC WD400BB von Western Digital ( Windows XP Standardtreiber )
    DVD-LW: NEC DV-5700B ( Windows XP Standardtreiber )
    DSL: T-DSL ( Windows XP Standardtreiber und TCP/IP-Bindung an die Netzwerkkarte deaktiviert )
    Netzwerkkarte: Realteck 8139-Familie ( laut Geräte-Manager, Windwos XP Standardtreiber verwendet )
    Scanner: ScanMacic 1200 CU ( Es wurden die Treiber für Windows 2000, von Herstellerhomepage aus Internet geladen.)
    CD-Brenner: Philips CDD 4401/31 ( Windows XP-Standardtreiber ). Der Brenner hat eine Macke und stürzt regelmäßig nach der 3 oder 4 gebrannten CD ab. Dann muß man den Rechner ausschalten und wieder einschalten, damit man weiter brennen kann. Abstürtzen tut der Brenner aber auch unter Windows Me.
    Soundkarte: Soundausgabe des Mainboards verwendet ( Treiber von Homepage des Mainboardhersteller aus Internet geladen)
    Web-Cam: Philips PCVC680K ( Windows XP Standardtreiber )
    Computermaus: A4 Tech Optical Great Eye WheelMouse ( Windows XP Standardtreiber )
    ISDN-FAX: 1&1 NetXXL (Win2000) ( Windows 2000 Treiber von 1&1 Homepage aus Internet geladen )
    Bei den verwendeten Gerätetreibern handelt es sich ausschließlich um Windows XP und Windows 2000 Treiber. Es dauert eben etwas, bis man alle wichtigen Treiber im Internet gefunden hat. Aber auf keinen Fall Win 98/Me Treiber verwenden !
    Für Spiele benutze ich weiterhin Windows Me, welches ich auf einer anderen Festplattenpartition installiert habe. Die Partitionen wurden mit Partition Magic eingerichtet.
     
  18. t.afken

    t.afken Byte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2001
    Beiträge:
    17
    zu modem sag ich jetzt mal nichts ........;)
    Bei isdn gleich zur fritzcard greifen.brauchste nicht mal mehr ein treiber unter XP installieren->sofort erkannt und allesdrin.bei t-dsl musste jetzt bestelen, sonst kriegst kein dsl modem mehr und muss die sehr gute aber teure fritzcard dsl(~450,-DM) kaufen.

    zur elsa->
    wenn sie unter anderen BS laufen soll dann nehme doch die win2000 treiber.die sollten auf jedenfall laufen.die nichtsagende MS meldung einfach ignorieren.
     
  19. schrauber003

    schrauber003 Byte

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    38
    >Das mit der Elsa darf eigentlich nicht sein.
    Ich gebe Dir recht. Habe meine Hardwarekonfiguration mit Leuten im Forum verglichen und in 2 von 3 war es die gleiche GraKa!
    Sehr seltsam, den die Karte läuft unter allen anderen BS nur XP nicht!
    >Was fuern modem haste denn?
    MagicXpress USB (askey), Chipsatz ist von Conexant (HCF/HSF), welcher auch bei Elsa eingebaut wird.
    Das Dumme ist, MagicXpress scheint pleite zu sein, und askey macht den Support. Die bieten aber für ihr baugleiches Modem keinen Conexant-Treiber, sondern den von Rockwell. Normalerweise müsste das auch gehen, allerdings verweigert mein Modem den Rockwell-Treiber und meldet sich als Conexant-Modem an. Und Conexant leistet nur Support für ihre PCI-Karten.
    Bevor ich mir etwas neues kaufe, warte ich lieber bis ich wieder Arbeit habe (mache gerade Umschulung) und steige dann auf ISDN oder gleich DSL um.

    Gruss
    Schrauber
     
  20. t.afken

    t.afken Byte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2001
    Beiträge:
    17
    Genau deiner Meinung.

    Versuch mal einen DAU zu erklaeren das Preis(je niedriger des so besser) und zahlen(hauptsache schoen gross) nicht alles ist.

    Das dauert und dabei kommste auf Gedanken, die ich nicht weiter beschreiben moechte.;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen