Schwarz. Bildschirm nach Partitionierung

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von herbie51, 28. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. herbie51

    herbie51 ROM

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    habe mit Partition Magic 8.0 meine Festplatte (160GB) partitioniert.
    Nach dem reboot- schwarzer Bildschirm. System bootet nicht mehr.
    Kein Zugriff auf}s BIOS möglich. Habe versucht durch entfernen der Backup- Batterie das BIOS zurückzusetzen- ohne Erfolg!
    Kann mir jemand einen Tipp geben, was ich tun kann?
    Gruß herbie
     
  2. herbie51

    herbie51 ROM

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo Henner,
    habe die funktionierende FP (gejumpert als Master) eingebaut. Die "defekte" FP war abgeklemmt)- ohne Erfolg. Danach den PC
    mit abgeklemmter FP gestartet- keine Reaktion. Das Festplatten-
    kabel (blau) ist auf der äußeren Steckerleiste. Habe die Steckplätze vertauscht- keine Veränderung. In allen Fällen bleibt der Bildschirm schwarz und es blinkt nur links oben ein waagerechter Cursor. Mein Problem ist, dass ich nicht auf das Bios zugreifen kann und somit sich auch keine Einträge verändern lassen.
    Gruß
    Herbert
     
  3. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo Herbert!
    Hast Du jetzt einen Beweis, ob Dein Bios funktioniert, indem Du eine andere (funktionierende FP und zwar alleine) eingebaut hast oder nicht? Darauf hast Du nämlich nicht geantwortet.
    Zweitens: Partition Magic sagt selbst, sie könnten Platten bis 160 GB verwalten, aber nur bis max. 145 GB Daten darauf - hast Du das gelesen?
    Drittens: eine FP hat sehr wohl was mit dem BIOS zu tun, wenn da Schrott draufsteht, kann das ein Bios lahmlegen. Das kannst Du versuchen zu vermeiden, indem Du im Bios "clear ESCD" oder ähnlich enabelst. Dann werden dort alle eingetragenen Hardware-Werte gelöscht und neu eingelesen. Es könnte auch helfen, den PC mal ohne jede angeschlossene FP zu starten, denn für einen regulären Start brauchst Du im Minimum Grafikkarte, CPU und RAM. Dann kommt zwar eine Fehlermeldung, daß keine FP da ist - was ja stimmt - aber Du siehst gleich, was mit dem Bios los ist.
    Sicher wäre es nach den Tests sowieso, nur diese eine vermurkste FP ganz allein als Master am primären Port laufen zu lassen, dann kann nicht aus Versehen irgendwas mit der anderen, guten passieren. Mindestanforderung an egal welche FP mit egal welchem System ist das ebenfalls (primärere Port, Master und aktiv, falls Du von ihr starten willst).
    Nebenbei: das ist doch hundertprozentig ein 80-poliges Festplattenkabel, der blaue Anschluß ist auf dem Board und wenn als Master, muß ! der äußere Pfosten benutzt werden, oder? Schon mal Kabeltausch probiert?
    Gruß
    Henner
     
  4. herbie51

    herbie51 ROM

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo Henner,
    erstmal vielen Dank für Deine Antwort.
    Bei meiner "Kiste" handelt es sich um einen Lidl- Targa 2700- Betriebszeit ca. 5h! PM 8.0 soll- lt. Hersteller- 160 GB (war auch teuer genug) partitioniernen können. Was ich nicht erwähnt habe, hatte bereits eine 2. Festplatte (als Master) einbebaut. Die Originalplatte wurde als Slave gejumpert. Hat leider nicht funktioniert. Werde nochmal die 2. Platte alleine einbauen.
    Unabhängig von der Festplatte müsste doch ein Zugriff auf BIOS möglich sein. Gehe mittlerweile davon aus, dass der aufgetretene Fehler gar nichts mit der Partitonierung zu tun hat.
    Gruß
    Herbert
     
  5. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo Herbert!
    Sieht so aus, als wenn entweder Du Mist eingegeben hast oder Partition Magic einen derben Fehler gemacht hat - beides solls ja geben. Erstmal: daß Du nix siehst, hat mit der Festplatte zu tun, sonst ist nichts betroffen, würde mich schwer wundern, wenns anders wäre. Kannst Du aber ganz einfach klären, indem Du irgendeine andere Platte dranhängst. Sobald Du da dann beruhigt bist, such mal hier im Forum nach Partition Magic, es hat da einige Beiträge gegeben und vor allem auch Strategien, wie man so eine mit falschen Informationen beschriebene FP doch noch flott kriegt, vor allem bei PM 6 + 7 gabs da was. Die Methoden sind die gleichen - es geht darum, den MBR und die einzelnen BR in Ordnung zu bringen, sodaß die Platte wieder als Platte erkannt wird. Weil das jetzt nicht so ist, reagiert Deine Kiste so, wie sie es tut.
    Nebenbei (ich habs ja selber) kann PM überhaupt mit 160 GB umgehen? Dann könnte das schon mal der Grund sein.
    Gruß
    Henner
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen