Schwarzer Bildschirm und Abstürze

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von MatrixKnight, 28. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MatrixKnight

    MatrixKnight Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    42
    Hallo zusammen.
    Gestern tatt mein Pc noch einwandfrei. Aber seidem ich weitere 256 MB Ram eingebaut habe spinnt alles. Bei Games kommt nur ein schwarzer Bildschirm und es bleibt nur der Resetkopf. Machmal, z.B beim befehl dxdiag hängt sich auch alles auf, sogar die maus und ich muss wieder den resetkopf als hilfe nehmen. Selbst TunUp 2003 konnte mein System nicht heilen. Kann es den wiklich sein das durch mehr RAM der PC keine 3 D Grafiken mehr abbilden kann und sich andauert aufhängt?
    Bitte helft mir möglichst schnell.
     
  2. MatrixKnight

    MatrixKnight Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    42
    ich habe zwei 256er mit 133 Mhz. Also SDRAM.
     
  3. DennisX

    DennisX Byte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    118
    Hallo!
    Beim Einbau mehrerer RAM-Speicher sollte man darauf achten, dass diese alle einwandfrei miteinander arbeiten können. So wird beispielsweise bei mehreren RAM-Speichern mit unterschiedlichen MHz die niedriegste Frequenz für alle Bausteine verwendet. Somit kann beispielsweise der Einbau eines dritten RAMs den PC verlangsamen. Ähnliches war sicherlich auch bei Dir der Fall. Am sinnvollsten ist es somit nur einen RAM-Speicher mit möglichst viel MB und möglichst hoher Frepuenz zu verwenden.
    Es gibt auch noch einige andere Details auf die man achten sollte. Damit kenne ich mich aber auch nicht unbedingt aus...

    mfg
    DennisX
     
  4. MatrixKnight

    MatrixKnight Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    42
    Also ich hab das Prbolem jetzt gelöst. Ich hatte vorher 1x 128 und 1x 256 drin. Dann hab ich den 128 rausgenommen und noch ein 256 eingebaut. Dann ging es aber nicht. Mit dem 128 gehts jetzt wieder. Auch habe ich herausgefunden das es an meinem Direct 3D lag.
    Kann es sein das Direct 3D auf dem Arbeitsspeicher gespeichert wird? Denn ohne den 128 ist des bei dxdiag immer mit Fehler auf Direct 3D abgestürzt und mit nicht.
    [Diese Nachricht wurde von MatrixKnight am 29.12.2002 | 11:56 geändert.]
     
  5. MatrixKnight

    MatrixKnight Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    42
    ich habe einen Athlon 1300
    mit 512 MB Ram (vorher 384)
    eine GeForce 4 TI 4200
    den neusten Grafikkarten treiber.

    Wenn íhr weitere Infos braucht sagt bescheid
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    welches motherboard ?

    insgesamt also 3 speicherriegel oder 4 ? welche ram marke ?

    welche daten hat dein netzteil (aufkleber auf dem netzteil nachscheuen)
    3.3 volt = ampere
    5 volt = Ampere
    12 volt = ampere

    sind die chipsatztreiber installiert ?

    mfg ossilotta
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo daniel,

    leider hast du keinerlei infos gegeben zu deiner gesamten verbauten hardware.

    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen