1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

schwarzer druckrand beim Kyocera FS 1000+

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Georg K, 27. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Georg K

    Georg K ROM

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    6
    Bei meinem Kyocera mite FS 1000 + treten seit kurzem am rechten Rand ein schwarzer Streiefn auf. (ca. 3 Jahre alt, Druckvolumen normal - (80g Papier und 160g Papier und Etiketten), ca. 3. Tonerkartuschen inzwischen verbraucht; in letzter Zeit nicht gewechselt; Umlenkrolle hin und wieder gesäubert, d. h. mit Spiritus Ablagerungen entfernt)
    Welche Ursache steht dahinter und welche Abhilfe gibt es? Danke schon im voraus.

    Zusatzinformation von heute 3.1.2005:

    Habe auch eine entspr. Frage an die hotline von Kyocera geschickt - die Antwort war,
    "Das sieht nach einem Defekt an der Prozesseinheit aus.
    Bitte wenden Sie sich an einen Fachhändler in Ihrer Nähe "
    Weiß jemand, w
    as so was kosten kann?
     
  2. Georg K

    Georg K ROM

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    6
    danke zuerst!
    Strich ist gleichmäßig ca. 4 mm breit, beginnt ca 3 mm von der ober Kante, aber dort nicht scharf, zum Ende des Papiers hin ist auch eine kurze Aufhellung, sonst aber gleichmäßig breit und gleichmäßig gefärbt über die ganze Länge. geht bis wirklich bis an den rechten Rand; der linke Strichrand ist nicht ganz scharf (so wie z. B. bei einem gedruckten Buchstaben)
    Habe inzwischen sehr vorsichtig (Tempotaschentuch mit Spiritus) diesen entsprechenden Bereich der Trommel abgewischt - keine Änderung - eher breiter geworden.
     
  3. Georg K

    Georg K ROM

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    6
    Mit Spiritus hatte ich noch keine schlechten Erfahrungen; und ich habe nur den schmalen Teil, an dem Streifen sein könnte "verschmiert". (Was nimmt man sonst? Irgendwelche Lösungsmittel ergeben erst recht Schlieren, weil da immer was bleibt und dann gibt's u.U. Stellen, die "abweisend" wirken.)
    Der Drucker arbeitet nur in Hochkant- / Längsrichtung, also ist der Streifen auch der Länge nach.
     
  4. Whitesnake

    Whitesnake Kbyte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    309
    Na Morgen erst mal,

    Spiritus? Aber holla ich hoffe du rauchst nicht nebenher wie ein Schlot :fire:

    Na ja ansonsten kannst ihn kohlen, und kauf nen hp laserjet 4 +, hatte noch nie Probleme damit. Gut meiner ist uralt aber leistet immer noch vorzüglich.

    Bei deinen Experimenten mit der Trommel würde ich dir jedoch raten diese zu wechseln oder gleich nen neuen zu holen.

    Gruß
    WS
     
  5. Georg K

    Georg K ROM

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    6
    Danke für die diversen Hinweise.
    Habe im Inneren nach irgendwelchen "Spuren" gesucht. Hab' mal alle Walzen und Führungen nachgeputzt. Da gibt's eine unauffällige Schaumstoffwalze, die hatte am rechten Seitenrand einen dunklen Schatten - da habe ich auch vorsichtig (trocken) drübergewischt. Jetzt ist der schwarze Druckrand (siehe oben) verschwunden. Mal schaun, wie lang das anhält.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen