1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Schwarzer Monitor, kein Prüfton aber PC läuft

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Sammy40, 3. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sammy40

    Sammy40 ROM

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    2
    Ich hoffe hier eventuell den Fehler von mir oder des PCs zu finden
    Mein Zweitrechner eine AMD K6 400 MHz hat vor kurzem den Dienst eingestellt, d.h. der Computer läuft vom Powersupply und Festplatte und auch das DvD Laufwerk funktionier, jedoch der Prüfton ertönt nicht und der Monitor bleibt schwarz.
    Jetzt bekam ich von einem Bekannten einen Intel PII 400MHz so das ich die Komponeneten von meinem Alten (AMD) in den Neuen (gebrauchten Intel) umbaute, nach jedem Umbau eines Teiles prüfte ich die Funktion des Rechners. Da schon Windows 98 installiert war zeigte er mir Fehler, wie z.B. das der Driver der Grafikkarte nicht richtig installiert wäre und das er die Windows 98 CD haben wollte, da ich aber nur meine W98 CD habe akzeptierte er diese nicht. Da ich nach Beendigung des Umbaus sowieso neu Formatieren wollte ignorierte ich das.
    Nach dem Umbau funktionierte alles, abgesehen das der PC immer die W98 CD haben wollte.
    Ich begann zu formatieren jedoch als ich die Startdiskette einlegte und auch die Unterstützung mit W98 CD anklickte lief das Programm an teilte mir aber dann mit das auf der Diskette Dateine fehlen würden, ich gehe davon aus das ich hätte nach dem Umbau ersteinmal eine Startdiskette hätte herstellen müssen jedoch habe ich nicht die W98 CD der damaligen Installation.
    Nach mehrmaligen Versuchen blieb auch jetzt bei diesem PC der Monitor schwarz, jedoch statt der grünen leuchtet nur die gelbe LED, Powersupply funktionier man hört den Lüfter, die Festplatte läßt ein drehendes Geräusch vernehmen, so dass man annehmen kann das auch sie angesteuert wird, die Schublade des Dvd Laufwerkes läßt sich aus und einfahren und auch wenn die Floppy hineingeschoben wird leuchtet die grüne LED.
    Es ist möglich das ich genug Fehler gemacht habe, jedoch habe ich die Hoffnung vielleicht doch durch jemanden einen Tip zu bekommen was falschgelaufen ist und ob der Fehler/Schaden zu behen ist.
    Gruß
    Sammy40
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hast du das Netzteil auch von dem alten Rechner übernommen oder ist da jetzt ein anderes in Verwendung..??

    Wolfgang77
     
  3. Sammy40

    Sammy40 ROM

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    2
    Da das Alte, im Intel, nur 145W hatte habe ich es durch das stärke aus dem AMD auch gewechselt.
     
  4. Ahtlon 64

    Ahtlon 64 ROM

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    6
    Es gibt hier im Forum ja allerhand selbst ernannten Fachleute, zu denen ich mich nicht zähle. Aber: diese Umbauerrei von wegen aus zwei defekten Rechnern einen Neuen machen kenne ich auch zumal Du das Problem hast keinen POST Ton zu hören und alle Lüfter laufen bzw. CD/DVD Laufwerke ansprechbar sind.Gutes Netzteil ist auch wichtig! Auf den Punkt: bei mir lag es am MB. Irgend etwas deiner gebrauchten Komponenten ist nicht I.O und dein MB wird bestraft. :( .....hat gedauert bis ich da hinter gekommen bin. Das sind aber alles nur Annahmen bzw. genau wissen kann ich das auch nicht. Mal so als Denkanstoss....... :)
     
  5. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    Hi Sammy40

    Folgende Tests werden wir nun durchführen.

    Du nimmst dein Mainboard, schliest es an mit folgender Hardware:
    -CPU + Kühler
    - 1 Ramriegel
    -Grafikkarte

    (Damit das Mainboard auch Signale geben kann, muss der kleine Lautsprecher im Pcgehäuse am Mb angeschlossen sein.)

    Was passiert ?
    (1) Bekommst du ein Bild, begleitet von Beebcodes ?
    (2) Monitor bleibt Schwarz, jedoch Beepcodes vom Mainboard ?
    (3) Monitor Schwarz und kein Beebcode

    Nächster Schritt:
    (1) (Ja) Eine Komponente nach der anderen an den Pc anschließen. Sollte der genannte Fehler während der stück für stück Aufbaumethode erneut erscheinen, kann es an der zuletzt angehängten Komponente liegen, oder das Netzteil hat seinen Dienst quitiert (testweise mal wechseln).

    (2)Wechsle die Grafikkarte aus. Bild immer noch Dunkel ? Schaue auf dem Mainboard oder im Handbuch nach dem verwendeten Bios und werte die Beepcodes anhand vom
    http://www.bios-info.de/bios/compend.htm
    aus .


    (3)Verwende ein anderes Netzteil. Keine besserung ? Wechsle die Grafikkarte und oder Speicher. Immer noch alles Schwarz ? Na, Ja dann wird Entweder das Board, der Prozessor oder beides Kaputt sein :(


    Gruß Red
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen