Schwarzer Startbildschirm - Logon nicht möglich

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von vinci91, 24. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. vinci91

    vinci91 Byte

    Registriert seit:
    19. März 2006
    Beiträge:
    36
    Hallo,
    ich bin komplett hilflos, nachdem ich mir ein Programm von Freenet.de runtergeladen habe, dass angeblich den Startbildschirm leichter wechseln könnte, hab ich seitdem nur noch einen schwarzen Startbildschirm und kann mich nicht mehr einloggen. Der "abgesicherte Modus" scheitert da auch.
    Was kann ich da machen? Ich denke, hier ist Experten-Hilfe gefragt. Mit Linux kann ich leider auch keine Daten sichern, oder von Win Xp Prof ändern/entfernen. Gibt es da vielleicht ein Auto-Logon Tool, das man nicht zu installieren braucht und irgendwie über die Wiederherstellungskonsole von Win Xp oder so ins System einschleusen könnte?
    HILFE, bitte so schnell wie möglich! Gibt es vielleicht noch andere Wege, Daten vom Sys jetzt noch zu sichern???
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    Datensicherung kannst du machen mit einer Bart PE Builder Boot-CD oder auch über ein Win XP Notsystem das du auf einer zweiten Partition / Festplatte parallel installierst.

    Dein System reparieren wäre auch denkbar, da du aber nicht gepostet hast welche Software das war die du installiert hast kann man dir da nicht helfen. man müsste in Erfahrung bringen welche Systemdateien hier geändert oder gepatcht wurden.

    Eine "Reparaturinstallation" wäre ein weiterer Ansatzpunkt.
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
  4. vinci91

    vinci91 Byte

    Registriert seit:
    19. März 2006
    Beiträge:
    36
    :guckstdu: Strg+Alt+Entf funzt nicht, hab ich wohl ausversehen sperren lassen :aua:
    Aber das mit dem Bart PE Builder muss ich mal ausprobieren, die Idee hört sich gut an. Die Wiederherstellungskonsole scheitert irgendwie auch, hab sie schon ein paar Mal das ganze durchchecken lassen, aber ohne Erfolg :böse:
    Das Tool, das mir das eingebrockt hat, wurde von freenet.de empfohlen. Ich hab mir das rausgegooglet. Der Name fällt mir aber gerade nicht ein... Ich werde ihn aber noch nachträglich hinzufügen.

    Aber nochmal vielen Dank, hier bekomm ich endlich Hilfe! Im Gegensatz zu anderen diversen Foren...
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Hast du denn die Methode 3 von MS mal ausprobiert?
     
  6. vinci91

    vinci91 Byte

    Registriert seit:
    19. März 2006
    Beiträge:
    36
    3 Methoden? Ich kenn neben der herkömmlichen Methode nur noch den abgesicherten Modus, der leider den gleichen Startbildschirm benutzen will und folglich unbrauchbar ist und die Strg+Alt+Entf-Methode, die ich wohl ausversehen deaktiviert habe. Mehr fallen mir da grade nicht ein!
     
  7. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Du könntest die Installations-CD von XP nehmen und das OS noch einmal drüberbügeln. Ist zwar nicht unbedingt eine Garantie dafür daß das System wieder funzt, aber ein Versuch wäre es allemal wert.

    Wir hatten einmal ein ähnliches Problem mit WIN 98. Da wahr der Desktop ohne Symbole. Wir aber um eine komplette Neuinstallation nicht mehr herumgekommen, weil mein Kollege es versäumt hatte vor ein Festplattenimage anzulegen.
     
  8. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Methode 3 ist doch in dem Microsoft Artikel beschrieben zu dem dir Deoroller den LINK gepostet hat. Die originale "ntoskrnl.exe" von der Win CD wieder auf die Festplatte kopieren.

    Warum genau die Datei ... weil um den Bootscreen zu ändern diese ausgetaucht oder gepatcht werden muss und da wohl etwas schief gegangen ist.

    Mit einer PE Builder kannst du sie auch kopieren statt in der Konsole.
     
  9. vinci91

    vinci91 Byte

    Registriert seit:
    19. März 2006
    Beiträge:
    36
    OK, also diese **** Programm heißt: LogonLoaderSetup2.2. Mit der Wiederherstellungskonsole (Cheetah) hat das ganze nicht geklappt. Aber Cheetah, dass du keine Desktopsymbole mehr hattest lag wohl daran, dass du sie deaktiviert hast: Rechtsklick (auf Desktop) -> Symbole anordnen nach -> Haken vor "Desktopsymbole anzeigen". Das Problem hatte ich nämlich auch mal.
    Die 3. Methode muss ich mal ausprobieren, da das mit der zweiten Festplatte nicht so ganz gefunzt hat (das war 'ne IDE und meine 'ne SATA). Dann bleibt mir nur noch das und der PE-Builder - brenzlige Situation, aber ich versuch mal beides.
     
  10. vinci91

    vinci91 Byte

    Registriert seit:
    19. März 2006
    Beiträge:
    36
    Also die 3. Methode hat versagt, ich hab einmal die normale ntoskrnl.exe vertauscht und einmal die Mehrkern ntkrnlmp.exe eingefügt, hat aber beide Male nicht funktioniret. Dan hab ich mal Bart PE ausprobiert. Da hab ich zumindest mal wieder halben Zugriff auf mein System (kann nicht jede Anwendung starten) und diesen **** Logon Loader mal de-installiert, hilft leider auch nix. Jetzt hab ich versucht Nero 6 auf mein Bart PE draufzumachen. Dazu muss ich ja nur alles von dem Ordner ???\Ahead\Nero in den Ordner ???\Bartblablabla\plugin\nero burning rom\files einfügen und noch eine Systemdatei. Hab ich gemacht, aber er vermisst immer noch Daten. Hab ich da was vergessen? Oder: Wie bekomm ich mittels Bart PE Vollzugriff über mein System, um z.B. eine Autologion Datei einzubinden (und welche)? Trotzdem nochmals Danke für die Tipps, hoffe ihr könnt mir weiterhin helfen...
     
  11. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    http://www.wintotal.de/Artikel/pebuilder/pebuilder.php
     
  12. vinci91

    vinci91 Byte

    Registriert seit:
    19. März 2006
    Beiträge:
    36
    So, hab das mit Nero endlich hinbekommen, solangsam nehmen mir zwar die Rohlinge ab (nach dem 5. Versuch hats endlich gefunzt!!!), aber ich hab (endlich) ein (halbwegs gescheites) DatenBackUp gemacht. Trotzdem habe ich keinen Zugriff aufs System, aber ich werds vorraussichtlich am Wochenende, zum Frühlingsapril, neu installieren.
    Ich frage mich bloß, wo alle meine alten BackUps sind - immerhin hab ich mehr als 4 DVD DatenbackUp, aber alle verschwunden. Kann mir vielleicht auch einer mit Clone Drive helfen? Da hab ich ganz zu anfang ein BackUp aufs Sys gemacht, kann das Programm aber nicht mehr starten :mad: :aua:
     
  13. Eric March

    Eric March CD-R 80

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    7.069
    :mad: Ein Backuptool das nur auf dem aktiven Betriebssystem selbst läuft das ich aus dem Backup rückholen will ist ein Müllbackuptool.
    Ich grüße die Industrie die Floppylaufwerke wegspart...

    :ironie: (Ich liebe SOS-CDs - immer sehr handlich, völlig kratzunempfindlich, leicht transportabel...

    Und welcher RAM-Stick bootet zuverlässig und wird nur für so eine Zweck eingekellert??) :confused:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen