1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Schwerwiegender Fehler Bitte Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von kj654, 3. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kj654

    kj654 Byte

    So, ich sah es schon länger kommen, jetzt ist es soweit, mein Rechner ist tot :( Nach einer fehlgeschlagenen Installation und Deinstallation von PGP sind bei einem Windows XP start die Tastatur und Maus nicht ansprechbar. ich habe schon versucht, Windows zu reparieren, aber beim anschließenden Reparaturvorgang/Instalation sind ebenfalls Maus und tastatur Tot, Windows melded einen "Schwerwiegenden Fehler" und der rechner stürzt ab. Was kann man tun?
    Format C: ist KEINE Lösung, da ich die daten zuerst retten muss, das geht in der Reparaturkonsole nicht (Zugriff auf persönliche Daten verweigert)
    Wenn jemand eine Ahnung hat, wie ich das Problem beheben kann, oder zumindest die daten retten kann, dann wäre ich mehr als dankbar.
    Gruß,
    Karel
     
  2. kj654

    kj654 Byte

    Danke für die Antwort. Ich werde trotzdem versuchen, WinXP irgendwie zu retten. Ich hatte zuvor auch Win2k, und sowas ähnliches ist mir schon mal passiert... deshalb habe ich zu XP gewechselt, um festzustellen, das XP noch pingelicher ist, und wegen jedem Wehwehchen gleich den Dienst aufgibt... Klar, Microsoft ist es gelungen, dass es nicht mehr abstürzt, es fährt jetzt halt selbsttätig runter und dann nie wieder hoch, damit Daten geschützt werden.... Naja... vor einem Zugriff sind sie nun mal sicher...

    Gruß,
    karel
     
  3. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Aus so einem ähnlichen Grund habe ich mich damals von W2k getrennt und war seitdem Win98 treu. NTFS ist ja ganz nett, aber nur bis zu dem Punkt, an dem Windows nicht mehr startet. :-(

    Wenn Du Dir auf eine andere Platte Win98 installierst kannst, dann kommst Du mit dem Programm:
    http://www.pctip.ch/downloads/dl/17898.asp
    auf die NTFS Partition, allerdings nur lesen, sollte aber für eine Datensicherung reichen. Ich weiß nicht ob es genau das Programm ist, welches ich damals benutzt habe. Falls es nicht funktioniert, meld} Dich einfach nochmal.

    ... vielleicht hat ja auch einer ne Lösung ohne Neuinstallation?

    Gruß
    Christian
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen