SCO setzt Kopfgeld auf "Mydoom"-Autor aus

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Hawkeye_M.A.S.H, 28. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tomster.Net

    Tomster.Net Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    136
    Vieleicht ist der Virus ja auch ein SCO-Produkt.

    Ein letzter verzweifelter Versuch einen schon verlorenen Prozeß noch umzudrehen.

    Bei solchen Vorfällen frage ich mich immer wem nutzt das Ganze.

    Da fällt mit nur erst mal nur SCO ein.

    Der Opensourceszene nutzt er nicht, im Gegenteil. Es bleibt zu hoffen, daß dort niemand so dumm war die eigentlich schon besiegte SCO nochmal durch einen solchen Virus aufzuwerten.
     
  2. Hawkeye_M.A.S.H

    Hawkeye_M.A.S.H Kbyte

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    232
    Es hat zwar was von nem alten Western, doch es ist nicht unamüsant :)
    Wer weiß - vielleicht wird ja bald schon der Beruf des virtuellen Headhunters populär.
    Wenn solche Kopfgelder in Zukunft häufiger ausgesetzt werden, könnte man sicherlich gut davon leben... :D

    In Zukunft werden solche Fahndungssteckbriefe dann noch um den beliebten Zusatz 'Tot oder Lebendig' erweitert ;)
     
  3. winproxy

    winproxy Byte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    25
    auch wenn ich "nur" ein win2k user bin und die sache mit sco mich garnicht betrifft, es ist und bleibt eine firma die niemand braucht!!! :-) also weiter mit den wuermern und dos-attacken!

    ps: meinen letzten virus hatte ich 1989 auf dem amiga 500! :-)
     
  4. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    hehehe, Google ruled halt doch irgendwie immer noch. Da verzeiht man doch auch die viele Werbung als Suchergebnisse.
     
  5. Mumpi

    Mumpi ROM

    Registriert seit:
    15. Januar 2002
    Beiträge:
    5
    Sucht mal bei Google nach "bastards" ;)
    der erste Hit ist dabei recht interessant!
     
  6. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Naja, es gab Zeiten, da war SCO täglich in den Medien, in letzter Zeit ist es etwas ruhiger geworden, so gesehen haben sie "Glück" mit dem Virus, sie sind in den Meiden, ohne jemand neuen verklagen zu müssen.

    Greg
     
  7. Hackie

    Hackie Byte

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    40
    reden die medien nicht schon lange darüber?
     
  8. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Meiner Meinung nach nützt der Wurm SCO mehr, als er ihnen schadet, nun sind sie wieder in den Medien und alle reden drüber.

    Vermutlich hat dieses leidige Thema erst ein Ende, wenn diese Code-klau Geschichte endgültig scheitert, weil SCO keine Beweise vorlegen kann.

    Greg
     
  9. Hackie

    Hackie Byte

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    40
    @Tooobi:
    Ich hätte diese Meldung auch überlesen, wenn nicht SCO in der Überschrift gestanden hätte - aber da muss man ja reinschauen und dem würmchen gratulieren :bet: :D :D :D
     
  10. Tooobi

    Tooobi Byte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    62
    Hi!

    Das wollte ich irgendwie auch gerade so ähnlich sagen.
    Ich erinnere mich noch an das prall gefüllte Forum zu SCO-Streit-Artikeln und nun hat mal jemand was gegen SCO - ist es auch nicht richtig ;-)

    Nagut mal abgesehen davon dass das kein Weg ist und dass Viren, Würmer, Trojaner und Co. alles andere als nützlich sind, finde ich's schon lustig.

    Ähm mich wundert aber wirklich, dass in den Foren hier so viele vermeintliche Experten hocken und sich über DAUs und Dumme und "hastenichgesehn" aufregen, die Mailanhänge dieser Art öffnen.
    Als Experte weiß man doch Bescheid was man tun muss und braucht doch keine Angst mehr vor solchen Verbreitungsmethoden zu haben. Ergo kann der Experte solche Meldungen - besonders das dazugehörige Forum - doch getrost überlesen und sagen: OK, weiß ich - Häkchen dran.
    Beispiel: Du schaust morgens beim Aufstehen fern und informierst Dich über's Wetter. Soweit - sogut, mache ich auch, wenn ich mit dem Moto auf Arbeit will. Gehst Du eine Stunde später im Büro nochmal in's Internet, suchst Dir genau diese News heraus und meckerst im dazugehörigen Forum über den beschissenen Regen, der schon die ganze Woche fällt? Hmmmmm.

    Zurück zum Virus: Dadurch werden vielleicht auch nicht so viele Anfänger und Unwissende in die Enge gedrängt, denen hier Dummheit etc. vorgeworfen wird und diese Leute lesen diese News - die ich für sehr wichtig halte - interessierter und sollten dann noch qualifizierte Zusatzinfos und gar noch Tipps im Forum zu lesen sein - ach das wäre schön.

    Gut, das war mein einzigster Beitrag dieser Art zum Thema Computerviren etc. und betrifft nicht nur diesen Thread sondern auch alle anderen.

    Bye Leute und vielleicht teilt jemand meine bescheidene Ansicht.
     
  11. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Also hätte MyDoom keine Spitzelfunktionen, würde ich jetzt ja zur Verbreitung von MyDoom aufrufen. Bestimmt hätten einige Linuxer und Firmen einiges Interesse daran SCO zu schaden.
     
  12. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.618
    Solche Kopfgelder s****t doch die Hacker nur noch mehr an, immer intelligentere Würmer in Umlauf zu bringen.

    Wieso wird denn die Höhe der Summe bei Banküberfällen geheim gehalten? :rolleyes:
     
  13. Hackie

    Hackie Byte

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    40
    trash.net - wo denn sonst?
     
  14. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Und wo soll man dann die virtuelle Leiche abliefern???

    Ooops..... Das war jetzt ziemlich böse, oder?

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen