1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

SCSI Bootplatte und on Board IDE Raid

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Christofer, 11. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Christofer

    Christofer ROM

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    1
    Also ich habe eine SCSI-Platte an einem Adaptec-SCSI controller als Bootplatte mit zwei Betriebssystemen konfiguriert (Windows und Linux). Als Bootmanager ist LILO in den MBR geschrieben.
    Wenn ich nun auf meinem ASUS A7V 266A den Promise-Raidcontroller aktiviere und zwei Platten anschließe, erkennt das Bios zuerst die Raidplatten und dann den SCSI-Controller und die angeschlossenen Festplatten. Nun findet er aber keinen Bootloader mehr, obwohl im Bios die SCSI-Platten die hächste bootpriorität haben.
    Ich nehme an, das Bios schiebt die SCSI-Platten in der Reihenfolge hinter die Raid 0 Festplatten und findet auf den frisch formatierten Raidplatten natürlich nichts. Also muss ich wohl entweder LILO umkonfigurieren und auf den MBR der Raidplatten schreiben oder aber irgend etwas im Bios ändern. Hat hier jemand eine Idee ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen