1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

SCSI-Festplatte kommt erst 15min. nach Systemstart

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Joe001, 24. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Joe001

    Joe001 Byte

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    9
    Hallo,
    habe ein Problem mit meiner SCSI-3 Serverfestplatte.
    Habe sie mit SCA-Adapter (80- auf 50-pol.) an einem Dawicontrol DC2975U (Ultra Wide) SCSI-Controller angeschlossen und ID 1 vergeben, terminiert wird sie durch Autoterminierung der Controllerkarte.

    Beim booten (warm/kalt) wird sie vom Controller erkannt, ID vergeben.
    Nach dem Start von XP-Prof ist die Platte nicht im Explorer und sonst auch nicht anzusprechen. Im Gerätemanager erscheint sie wie sie soll unter "Laufwerke", aber unter "Eigenschaften-Registerkarte Volumes" erscheint....nichts!

    Erst nach ca. 15min. erfolglosen Versuchen (ist wohl Glückssache) die Platte zum Laufen zu kriegen, erscheint sie plötzlich und ist voll da. :confused:

    Was läuft falsch, bzw. wie bringe ich die Platte richtig zum Laufen (15min. sind nur ein ungefährer Wert, kann u.U auch länger dauern...):aua:


    Hoffentlich kann mir jemand bei meinem Problem helfen.

    Auf Antwort hoffend

    Joerg
     
  2. Joe001

    Joe001 Byte

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    9
    Also, erst mal vielen Dank für die Bemühungen.
    Ich hab auch mal nachgeschaut, auf der Schachtel des Controllers steht U2W drauf..., ist aber wohl dennoch falsch.
    Dann hab ich jetzt 3 verschiedene SCSI-Terminatoren ausprobiert, stand aktiv, bzw. passiv drauf.
    Aber es funktioniert immer noch nicht, habe aber rausbekommen, das nach einem Start von aida32, klick auf ASPI, warten bis was erscheint, klick auf physikalische festplatten, warten bis die scsi-Platte erscheint, fertig..., das ganze zu beschleunigen geht. Denn nach dieser Prozedur ist die Platte voll da.
    Keine Ahnung warum.
    Hat noch jemand nen Tip?

    Gruß,
    Joerg
     
  3. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    wär mir neu, daß sowas mit nur einer Terminierung funzt. Der DC2975U ist übrigens auch kein Ultra wide, sondern nur ein Ultra-controller. Der UW nennt sich 2976UW. Daß Du mit diesem Controller Deine Platte u.U. gewaltig ausbremst, ist Dir bekannt, oder?

    Eine 2. Platte kannst Du nur dann an einem Kabel mit 2 Anschlüssen anschließen, wenn sie sich am Gerät terminieren läßt. Das ist aber imho bei den 80-poligen Dingern nicht der Fall. Wär auch unsinnig, denn die 80-poligen sind ja ursprünglich als Serverplatten im RAID-Verbund gedacht und sollen bei Bedarf im laufenden Betrieb austauschbar sein. Da wäre es u.U. peinlich, wenn die terminierte Platte getauscht wird und der Server dabei abschmiert. Ein CD-LW oder eine Platte mit 50-poligen Anschluß ist aber am Gerät durch das Setzen eines Jumpers terminierbar.

    Wenn Du willst, kann ich am Wochenende mal meine SCSI-Grabbelkiste durchsuchen, müßt eigentlich ein 50-poliges Kabel mit mehr wie 3 Anschlüssen zu finden sein. Auch ein 2976 liegt wahrscheinlich irgendwo noch rum, inkl. 68-poligem Kabel. Damit kommst Du von den derzeitigen 20MB/s auf 40MB/s. Schick mir einfach ne pn, wenn Du Interesse hast.

    Grüße
    Gerd
     
  4. Joe001

    Joe001 Byte

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    9
    Hi,
    vielen Dank für die schnellen Antworten.:bet:
    Die Platte ist die einzigste am Strang, da nur ein Anschluss, bei dem Controller war das Kabel dabei.
    Gemäss der Bedienungsanleitung wird das "einzige" (nicht anders möglich) Gerät mit der Autoterminierung der Karte terminiert.
    Da steht: "Es ist keine Terminierung am oder hinter dem Device nötig, sofern nur ein einziges Device angeschlossen ist. "
    Ich habe aber noch ein anderes Kabel zur Verfügung, das werde ich mal ausprobieren. Aber wenn ich am Gerät nichts zum terminieren finde, wie mache ich es dann? Ich geh mal zum Konrad und such mal nen 50-pol. Abschlusswiderstand...
    Mein anderes Kabel hat zwei Anschlüsse, was mache ich, wenn ich eine zweite SCA-Platte daran anschliessen möchte? Geht das denn noch?

    Grüssle

    Joerg
     
  5. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,


    Da liegt die Antwort ;)

    Du mußt natürlich beide Enden des SCSI-Stranges terminieren. Das eine Ende sitzt im Controller (Autoterminierung), das andere sollte hinter der Platte sein!!! Und da ist dann wohl nichts...

    Eine SCA-Platte kannst du leider auch nicht direkt terminieren, Du brauchst noch einen Terminator nach der Platte. Dann wird die Platte auch korrekt laufen.

    Grüße
    Gerd
     
  6. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    ist die Platte ordentlich terminiert, ist die Platte am Ende des SCSI-Stranges, ist hinter der Platte noch Kabel, muß da ein Terminator aufgesteckt werden, ist keine ID doppelt vergeben?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen