1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Scsi Platte streikt !!!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von drdafresh, 13. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. drdafresh

    drdafresh Byte

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    11
    Ich habe eine ibm scsi festplatte modell(DCAS-32160) und wollte gestern darauf zugreifen doch keine Chance ! die festplatte wird im gerätemanager angezeigt aber das wars dann schon (keine Volumeninformation gar nichts)!
    Das sind die drei fehlermeldungen aus der Ereignissanzeige:

    1.)Der Treiber hat einen Controllerfehler auf \Device\Scsi\amsint1 gefunden.

    2.)Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. Betroffen ist Gerät \Device\Harddisk1\DR1.

    3.)Fehlerhafter Block bei Gerät \Device\Harddisk1\DR1.

    Bitte dringend um hilfe !
    MFG Da Fresh
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Meinst Du nicht eher DC-2974 ?
    Wird die Platte über das SCSI-Bios oder nur über Treiber eingebunden ?
    Mal die Kabel kontrolliert ?
    www.dawicontrol.de
     
  3. my_Way20

    my_Way20 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    149
    ich meinte wenn du von der ibm utility diskette bootest, da kannst du am anfang sagen ob du ata UND scsi oder nur ata unterstützung willst.

    eigentlich sollten die treiber auf der diskette auch für deine karte gehen, unter dos gibts eh nur die standard aspi treiber für scsi karten. wenn du genau weisst was für eine schnittstelle die karte hast kannst du den entsprechenden aspi-dos-treiber von der adaptec seite runterladen... zeigt er dir die scsi karte an wenn du von der ibm disk bootest? im utility meine ich, dort sollten deine ide-controller + die scsi controller sichtbar sein, bzw. beim start des tools nach geräten durchsucht werden. achte mal drauf. falls nicht kannst du vieleicht irgendwo eine aktuellere scsi karte ausleihen und da die disk mal dranhängen und es nochmals mit dem ibm tool versuchen.
     
  4. drdafresh

    drdafresh Byte

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    11
    der scsi controler ist von der firma DAWICONTROL ( DC-974)
    Anscheinend gibt es für dieses modell keine Treiber Mehr !
    Ich werde warscheinlich eine neue festplatte besorgen ! bleibt eh nichts mehr anderes übrig! Oder ?????

    Ps.: wie selectiert man die scsi treiber beim booten
    [Diese Nachricht wurde von drdafresh am 13.08.2002 | 15:17 geändert.]
     
  5. my_Way20

    my_Way20 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    149
    normalerweise von der webpage des herstellers... musst halt mal den pc aufschrauben und nachschauen... am häufigsten sind adaptec chips, dann findest du alles was du brauchst auf der adaptec webpage. den genauen scsi anschluss (scsi2 oder 3 usw) musst du noch wissen dann findest du bestimmt den richtigen dos treiber.

    finde es allerdings schon ein bisschen komisch, da auf der ibm bootdiskette scsi treiber draufsind. bist du sicher dass du am anfang des bootvorgangs die scsi treiber selektiert hattest?
     
  6. drdafresh

    drdafresh Byte

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    11
    Danke für den tipp aber wo kann ich diese dos treiber downloaden? Die festplatte is schon ein bisschen älter !
     
  7. my_Way20

    my_Way20 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    149
    also diese software erkennt alle platten bis auf den microdrive und einige travelstars...
    evtl. erkennt sie nur deine scsi karte nicht, in dem fall scsi dos treiber auf der diskette nachinstallieren.

    schon mal die scsi karte getauscht?
    kabel überprüft?

    Firmendaten: Da wirds doch wohl einen Backup geben??
     
  8. drdafresh

    drdafresh Byte

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    11
    danke für den tipp aber hab ich alles schon probiert diese software von ibm erkennt nicht einmal die festplatte und überprüfen lässt sie sich schon überhaupt nicht !
    Ist die platte jetzt hinüber ??????????????

    Vielleicht hat von euch noch wer eine idee was man sonst noch probieren könnte !!! Ich werd noch krank Das problem ist ist nicht meine Festplatte sondern die meiner Firma (Frimendaten Futsch)!!

    PS.: Was war da vorher mit verify gemeint ??
    [Diese Nachricht wurde von drdafresh am 13.08.2002 | 13:21 geändert.]
     
  9. my_Way20

    my_Way20 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    149
    Das ist eine IBM Platte, oder? Es gibt für IBM Platten ein Utility welches die Platte aufs genaueste überprüft, den Drive Fitness Test. Runterladen, Bootdisk erstellen und booten. Dann Platte testen... so siehst Du schnell ob sie futsch ist. Ich glaube reparieren von defekten Sektoren funzt auch mit dem Tool...

    http://www.storage.ibm.com/hdd/support/download.htm

    greets,
    Dominik
     
  10. ede

    ede Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    296
    Hi Da Fresh,

    gibt auf der IBM-Webseite ein Tool um die Disks auf Fehler zu untersuchen, liest unter anderem den Fehlerspeicher aus und
    macht einen Belastungstest.

    Adresse hab ich gerade leider nicht, aber man findet es im Download-Bereich.

    Viel Glück, Ede
     
  11. patz101

    patz101 Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    58
    Hi, Was sagt deine SCSI-Controller bei verify, poste es doch einfach. Gruß patz
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen