1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

SCSI-Platten? RAID? Was is das genau?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von neo, 30. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hallo!

    Ich hab von SCSI-Platten nich den geringsten Schimmer, hab mir aber sagen lassen, dass sie um einiges schneller sind als die IDE}s.
    Ich hab nun überlegt, mein System und ein paar oft gebrauchte Programme auf eine vielleicht 20 GB große SCSI-Platte zu packen...

    Nun meine Fragen :)
    -bringt das überhaupt den gewünschten Geschwindigkeitszuwachs beim booten und laden der Progis?

    -was muss ich beim Kauf beachten (Drehzahl, Cache, Controller, Kabel)?

    -was zum Himmer is denn nun RAID? :(

    Ihr seht schon... -kein Plan der Junge (selbst zum suchen im Forum zu blöde) -find nix!

    Danke Martin

    ASUS P3V4X
    Penti III boxed 800er
    384 MB SD-RAM
    30 GB IBM 307030
     
  2. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    stimmt nicht, meine x15 sind unwesentlich lauter wie normale Platten und werden gut handwarm. Gibt wohl sehr viele Vorurteile zu SCSI...
    grüße
    Gerd
     
  3. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Hast du einen eigenen Server-Raum für den Rechner? Nein? Wirst du aber brauchen...

    Eine SCSI-Platte mit 10000 U/min hört sich nicht nur an wie ein Turbojet sondern wird auch fast so heiß ;)
     
  4. lulu777

    lulu777 Byte

    Registriert seit:
    22. Juni 2003
    Beiträge:
    10
    Hallo,
    hier ein wenig Denkstoff !!!

    Also SCSI = Verdammt schnell und Verdammt Teuer
    sind natürlich auch wegen der höheren drehzahlen für die gesammt
    performance des rechners sehr gut aber auch ziemlich laut.
    Vorteil ist auch das man mehrere platten und mehrere controller
    anschliessen könnte und es läuft auch tatsächlich ALLES VIEL schneller.
    Controller von Adaptec sind wohl hier die erste wahl.
    Handhabung, Termination, id`s usw etwas kompliziert.
    Ausserdem sind speziell für die INTENSIVE Videobearbeitung diese Festplatten die erste wahl nur der rest sollte auch stimmen.

    IDE Platten am ide port als Master und Slave sind eigentlich ok aber 7200 U mit UDMA Kabel sollten es schon sein.

    zwei Ide platten im Raid verbund auch ok! aber nicht unbedingt notwendig es sei denn man will die platten spiegeln oder im verbund betreiben um ein wenig Geschwindigheit rauszuholen.

    Serial Ata Festplatten sind zwar eine gute wahl aber das mainboard
    ( ZB: Asus P4C800 Deluxe ) sollte diese anschlüsse haben.
    Der höhere preis im moment rechtfertigt leider nicht die angeblich
    etwas höhere geschwindigheit. Alles Quark

    Nur zur erklärung !!!

    Ich war gezwungen meine 2 vo 3 IDE Platten zum booten an den Raid anzuschliesen um konflikten beim booten aus dem wege zu gehen und da mein DVD ROM, DVD BRENNER UND IDE BRENNER schon 3 IDE ports belegen blieb mir keine andere wahl desweiteren hat SCSI die eigenschaft beim ausbau einer dieser platten das man den controller umstellen musste weil man sonst nicht an das Sytem kam Gründe sind mir bekannt würde aber hier den rahmen sprengen.

    Fazit: 3 IDE 2 Serial Ata und 2 SCSI platten laufen über drei controller sehr gut zusammen, sind aber sehr pflege intensiv.


    TIP
    Wenn viel viel Geld keine rolle spielt und man sich ein wenig mit der komplizierten SCSI Materie befasst dann SCSI sonst IDE
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Aber von Google hast du schonmal etwas gehört...?
    Du gehst zu der Website http://www.google.de
    und gibst dort den Suchbegriff: SCSI definition ein.
    Dann kannst du auf über 7500 Webseiten Informationen
    erhalten.

    Und viel Spass beim Geld ausgeben (Adaptec, Kabel usw.)

    Gruss Wolfgang
     
  6. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Ja, SCSI-Platten sind oft schneller als IDE - aber auch teurer, viel teurer. Da sie zudem auch noch für Serverbetrieb ausgelegt sind, werden sie ohne Mitwirkung des Ingenieurs für Geräuschdämpfung entwickelt. Ich denke kaum, daß im normalen Betrieb eines Rechners die Festplatten so intensiv genutzt werden, daß ein deutlicher Geschwindigkeitszuwachs spürbar wird. Das Geld würde ich eher in Grafik, Hauptspeicher und Prozessor investieren.
    RAID ist die Abkürzung für Redundand Array of Inexpensive (neuerdings independent) Disks. Es gibt bestimmte RAID-Level, die wichtigsten sind RAID 0, RAID 1 und RAID 5. Ein RAID besteht immer aus mindestens 2 Platten, bei RAID 5 mindestens 3. Es dient dem Geschwindigkeitszuwachs oder der Datensicherheit (oder beidem, wie RAID 5). Aber auch hier gilt: Den Geschwindigkeitsvorteil wird man erst im Serverbetrieb richtig spüren, und für die Datensicherheit sind regelmäßige Backups ohnehin unverzichtbar - auch mit RAID.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen