SD-Karten streiken !

Dieses Thema im Forum "Sonstige mobile Geräte" wurde erstellt von Decebal, 16. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Decebal

    Decebal ROM

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo!
    bin neu hier und bitte um Hilfe bei folgendem Problem:
    habe 2 sd Karten mit jeweils 32 MB in meiner Digitalkamera lange Zeit problemlos eingesetzt. Seitdem ich diese Karten auch als Speichermedium in meinem Pocket-Pc(Windows Mobile 2003 SE) benutzt habe(nicht nur Fotos, sondern auch Lexikon, Musik, eBooks,etc.,), werden sie von der Digitalkammera(Minolta Dimage X20) nicht mehr erkannt, es erscheint im LCD-Display - auch nach Löschen der Dateien und sogar nach Formatierung der Karten mit dem PC - nur die Meldung: "Karte nicht nutzbar".
    Was habe ich falsch gemacht?Wer hätte einen Tipp?
    Viele Grüße und danke für die Hilfe,
    Decebal
     
  2. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Wenn es noch möglich ist, formatiere die Karten in der Kamera. Es ist ein bekanntes Problem, daß sich die Karten in Kameras nicht mehr ansprechen lassen, wenn sie im PC formatiert wurden.
     
  3. Decebal

    Decebal ROM

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo!Danke für die schnelle Antwort. Leider erscheint die Fehlermeldung sofort n. Einschaltung der Kamera und es tut sich danach nichts mehr. Ich kann deswegen keine Formatierung mit der Kammera vornehmen!
    Viele Grüße
    Decebal
     
  4. geoxis2

    geoxis2 ROM

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    4
    Hi,

    ich hab mich mit dem Probmlem jetzt auch einige Zeit
    herumgeschlagen. Das Ganze ist recht leicht zu lösen.
    In den meisten Fällen (bei denen ein PC verwendet wird)
    entspricht die Formatierung nicht der SD-Card-Spezifikation.

    Es gibt ein Programm von Panasonic, welches dieses Problem
    löst und die Karte der Spezifikation entsprechend formatiert.

    Hinterher sollte die Karte mit so gut, wie allen Geräten wieder
    funktionieren.

    Das Tool gibt es hier zum kostenlosen Download:
    http://217.7.21.73/drivers/sd_card_formatting_software_link.html

    Viel Glück :)

    Bis denn,
    Helge
     
  5. Kar98

    Kar98 Kbyte

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    239
    Sonderbarerweise hat sich mal eine CF-Karte monatelang klaglos im PocketPC verwenden lassen, bis ich sie dann auch wechselweise in der Kamera nutzen wollte. Ging genau dreimal, dann war die Karte tot und wurde weder von der Kamera, noch vom PocketPC noch vom Cardreader am Desktop mehr erkannt.
     
  6. ign

    ign Megabyte

    Registriert seit:
    18. November 2000
    Beiträge:
    1.042
    Hallo!
    Richtig! Da in den "modernen" Rechnern Win 2000 oder XP läuft und die Standardformatierung mit FAT32 durchgeführt wird.

    @all:
    Wenn die Karte unter den oben genannten Systemen im Computer (Kartenlesegerät) formatiert wird, unbedingt den Eintrag FAT16 wählen! Mobile Geräte können mit FAT32 nichts anfangen.


    @Decebal
    in meiner Digitalkamera lange Zeit problemlos eingesetzt

    Leider sind alle Speichermedien wie CF-, MM- oder SD-Cards nicht unendlich wiederbeschreibbar. Die Hersteller geben i.d.R. einen Zyklus von 100.000 Zugriffen an. Damit ist allerdings nicht das "Schreiben" gemeint. Hier liegt bei namhaften Herstellern die Kapazität bei ca. 10.000 Vorgängen.

    Wenn man aber versteht, wie z.B. Daten gespeichert werden, kommt man schnell nur noch auf runde 20 - 25.000 "Vorgänge", denn das Schreiben des Dateieintrags in die FAT ist ein Speichervorgang. Das Schreiben der z.B. EXIF-Informationen der 2., das Speichern des z.B. Bildes selbst die 3. usw.
    Beim Löschen von Dateien geht es genau so. Wer eine Karte nicht vollends beschreibt, bevor er die Daten wieder löscht, "verschleißt" seine Karte unnötig ...

    :google: z.B. "Schreibvorgänge SD-Karten" oder ähnlich.

    Empfehlung: Die Karte in ein Lesegerät stecken (wenn vorhanden) und mit [/B]FAT16 formatieren! Dann sollte sie, wenn nicht wirklich die "Auslastung" erreicht ist, wieder erkannt werden.
     
  7. geoxis2

    geoxis2 ROM

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    4
    Hi,

    FAT16 löst das Problem nicht unbedingt. Win XP hält sich
    da z.B. auch nicht an den Standart. Deshalb kommt es zu
    den Problemen mit anderen Geräten. Mit dem Tool von Pa-
    nasonic sollte das allerdings zu beheben sein.

    cu,
    Helge
     
  8. ign

    ign Megabyte

    Registriert seit:
    18. November 2000
    Beiträge:
    1.042
    Nicht ganz richtig! FAT16 ist eine der ältesten Altlasten, die WinXP noch implementiert hat!

    Aber. schaden kann der Versuch mit dem Tool ja auch nicht, wenn die Karten nicht mehr nutzbar sind. ;)
     
  9. geoxis2

    geoxis2 ROM

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    4
    Hi,

    wo liegt der Fehler? Natürlich kann Windows XP FAT16.
    Allerdings entspricht die Ausführung nicht der, die von
    vielen Geräten erwartet wird. Die Konica Minolta Dimage Z3
    kommt mit dem WindowsXP Fat16 z.B. nicht klar.

    Fakt ist, dass sich XP nicht zu 100% an die Spezifikation
    für SD-Card Speichermedien hält. Allgemein entsprechen die
    Dateisysteme von SD Karten (wenn sie mit herkömmlichen
    Betriebssystemen formatiert werden) nicht oft den SD Karten
    Spezifikationen.

    Wer sich das genauer ansehen möchte, kann die ersten paar
    Bytes verschiedener Formatierungen ja mal genauer unter die
    Lupe nehmen.
    (z.B. mit Hex Workshop)
    http://www.bpsoft.com/

    Bis denn,
    Helge (der jetzt wieder fotografieren kann ;)
     
  10. ign

    ign Megabyte

    Registriert seit:
    18. November 2000
    Beiträge:
    1.042
    Hallo!

    Wieder nicht ganz: FAT16 ist salopp gesagt "standardisiert". Stell Dir vor, das wäre nicht so! ....

    Hier die Struktur!

    Es ist umgekehrt: Die Karten halten sich nicht an Standards. Und darum gibt Konica Minolta, wie übrigens alle anderen Hersteller von DigiCams und anderen mobilen Geräten eine Empfehlung, mit welchen Speicherkarten ihr Gerät funktioniert.

    Leider steht dies bei Konica Minolta NICHT im Handbuch, aber auf den Global Sites im Netz:

    Schau hier:

    Mein Z1 und Z3 funktioniert mit den angegebenen Karten einwandfrei - auch dann, wenn die Karte im Rechner FAT16 formatiert wurde!

    Na, welche Karte steckt im Gerät? ;)
     
  11. geoxis2

    geoxis2 ROM

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    4
    Hi,

    genau deshalb sagte ich ja:

    "Allgemein entsprechen die Dateisysteme von SD Karten (wenn sie
    mit herkömmlichen Betriebssystemen formatiert werden) oft nicht
    den SD Karten Spezifikationen."


    Natürlich ist Fat standartisiert. Fat ist ein Standart. Nur unter-
    scheidet sich die Ausführung der OSs eben von den SD-Richtlinien.

    Zitat Panasonic: (link unten schon genannt)

    "This software formats SD Memory Card using a formatting
    program that complies with the SD Memory Card specification
    SD formatting provides quick and easy access to the SD
    Memory Card.

    Generally, SD Memory Card file systems formatted with generic
    operating system formatting software do not comply with the
    SD Memory Card specification."
    Panasonic SD-Formating

    Ich denk, das erklärt den Sinn der Software, und warum die
    Chancen gut stehen, dass eine SD-Card hinterher in der Kamera
    wieder funktionieren. - was ja der Grund der ursprünglichen Frage war :)

    Bis denn,
    Helge
     
  12. kalibus

    kalibus ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen.
    Ich habe auch ein solches Problem:

    Ich habe eine SD Karte von SanDisk mit 512 mb. Nachdem ich die Karte in meinem Laptop integrierten Kartenleser gesteckt habe und anschliessend im Explorer die Fotos runtergezogen habe, ist die SD-Karte in der Kamera nicht mehr lesbar (Dimmage X60).
    Es kommt immer die Meldung "Karte nicht nutzbar" auf dem Camdisplay.
    Ich kann sie somit auch nicht mehr mit der Kamera formatieren. Werkwürdigerweise ist die Karte aber weiterhin im PC ohne Probleme lesbar.
    Wie kann ich nun die Karte für die Kamera wieder lesbar machen? Formatieren auf dem PC?
    Ich habe mal gehört, dass man niemals eine Karte auf dem PC formatieren sollte.
    Weiss jemand weiter?
     
  13. kalibus

    kalibus ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen.

    Ich habe auch ein solches Problem:

    Ich habe eine SD Karte von SanDisk mit 512 mb. Nachdem ich die Karte in meinem Laptop integrierten Kartenleser gesteckt habe und anschliessend im Explorer die Fotos runtergezogen habe, ist die SD-Karte in der Kamera nicht mehr lesbar (Dimmage X60).
    Es kommt immer die Meldung "Karte nicht nutzbar" auf dem Camdisplay.
    Ich kann sie somit auch nicht mehr mit der Kamera formatieren. Werkwürdigerweise ist die Karte aber weiterhin im PC ohne Probleme lesbar.
    Wie kann ich nun die Karte für die Kamera wieder lesbar machen? Formatieren auf dem PC?
    Ich habe mal gehört, dass man niemals eine Karte auf dem PC formatieren sollte.
    Weiss jemand weiter?
     
  14. PriscusNet

    PriscusNet Byte

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    104
    omg ich verstehe es nciht

    bei meinen sämtlichen minolta (keine minolta konica, seit dem zusammenschluss bin ich von dem hersteller weg) cams kann ich die speicherkarten formatieren, egal wie gross und wie rot die aufschrift im display ist "karte nciht einsetzbar" also nochmal dashanbuch unterm bett rausholen und die karten per cam formatiern, ambesten im playback modus
     
  15. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Indem Du einfach den Thread durchliest, in den Du auch hineinschreibst!
    Dort sind bereits Lösungen geboten!
     
  16. Libertist

    Libertist ROM

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo. Ich habe mir eine neue SD-Karte von Hama (2 GB) für meinen T-Molibe MDA compact II gekauft. Ich wollte die Karte im Rechner formatieren (FAT32), aber die Formatierung konnte nicht abgeschlossen werden. Jetzt erkennt sie weder mein MDA, noch der PC eines Freundes. Wenn ich die Karte an mein Notebook anstecke und den SDFormatter von Panasonic starte, bleibt das Programm stehen. Was soll ich tun???
     
  17. Burzum

    Burzum Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    krass, so viele probleme mit einem so simplem speichermedium.
    formattiert die speicher karten in den geräten wo sie drin laufen sollen. wenn sie dann nicht laufen guckt ob es die richtigen sind (mmc, multi und dual voltage...sd..etc) wenn sie dann immer noch nicht laufen und besonders wenn ihr die karten in nen pc steckt und der ganze rechner abkackt, tauscht sie schnellst möglich um. was ich an preisgünstigen karten epfehlen kann sind karten von takems die verkaufen wir täglich und hab selber 2 stück davom im s60 gerät und im mda ohne probs.


    lg

    burzum
     
  18. willie01

    willie01 ROM

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    1
    Hi, ich habe auch das Problem mit der SD-Karte. Benutze eine von EMTEC 1 GB. Holte sie aus dem NAVI, weil ich über PC neue Musik draufspielen wollt. NAchdem steckte ich sie wieder ins NAVI, doch das Ding erkannte sie nicht mehr. Der PC erkannte sie jedoch weiter ohne Probleme. Gut, dachte ich, formatiere das SCH... Ding halt. Doch, oh Wunder, XP sagt mir das es die Formatierung nicht abschließen könne. Also nahm ich eine Digi Cam, KIDDI ZOOM von V-Tech, doch auch da wollte die Formatierung nich klappen. Also laß ich mir brav dieses Forum durch, lud mir das Programm von Panasonic, und versuchte es damit. Doch egal in welcher Position dieser VERDAMMTE KLEINE SCHIEBER steht, das Programm wollte:aua::aua::aua::aua: einfach nur, dass ich den Schreibschutz der SD Karte aufhebe!!! So, und morgen gehe ich, schmeiße dieses SCH..... Teil in den Lech, und kaufe mir eine NEUE!!!!!
    :motz:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen