1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

SD-RAM PC66 u.PC100 mischen ?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von buott, 9. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. buott

    buott Kbyte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    259
    Hi,

    MoBo Microstar MS-6117

    3 Speicherslots (doppelt) , also 6 Banks (0-5)

    Banks 0/1 und 2/3 bestückt mit je 32 MB PC66,
    jetzt nachgerüstet 128 PC100 auf Banks 4/5

    Wird alles einwandfrei erkannt, aber die Kiste fährt nicht mehr runter.
    Bild "Windows wird heruntergefahren" steht. lässt sich dann mit kurzem Duck auf den Ein/Aus-Schalter abschalten. Denk mal das APM ist in dem Fall auch auf Eis gelegt, sonst müsst ich ja 5 sec gedrückt halten.
    Beim nächsten Start fährt die Kiste normal hoch, also ohne Fehlermeldung...fehlerhaftes herunterfahren.

    Liegt wohl an der Speichermischung oder ?????

    Gruss und Danke

    Buott
     
  2. buott

    buott Kbyte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    259
    .....muss jetzt nochmal meinen Senf dazugeben.....
    Wenn man nicht:

    -neuere Spiele spielt
    -Videos bearbeitet
    -Bilder in grossem Stil bearbeitet

    sondern "nur":

    -ins Internet gehen will
    -emails empfangen und senden will
    -Textverarbeitung machen will

    Dann begreif\' ich nicht den Mega- Giga- (demnächst Tera-?????) Hertz-Wahnsinn in der Taktfrequenz. Ebenso die GIGA-ntische Speicherkapazität der Festplatten.

    Wetten, dass 90% der User alles das nicht brauchen.!!!!

    Aber: die Werbung hat es nun mal geschafft, dass man mindestens 2 Tonnen Auto, mit mind. 250PS bewegen muss um ein Pfund Kartoffeln beim Aldi zu kaufen.

    -Der allgegenwärtige Wahnsinn-

    Buott

    P.S. Bin KEIN Öko-Freak
    [Diese Nachricht wurde von buott am 11.07.2003 | 05:31 geändert.]
     
  3. buott

    buott Kbyte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    259
    Hi,

    so passt dass ganz genau.
    Siehe Antwort @ Steffenxx.
    Da hat sich jetzt wohl die Schreiberei zeitlich überschnitten.

    Vielen Dank und Gruss

    Buott
     
  4. buott

    buott Kbyte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    259
    Hi,

    nee, kein BIOS-Update.

    !!!!! Never touch a running system !!!!
    :-)
    ob das ein OEM-Board ist weiss ich nicht, aber MSI bietet Support dafür.

    Gruss und Danke

    Buott
     
  5. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    Nachtrag:

    schau mal hier:
    http://msi.ingenuity.net/support/Bios.asp?ProductID=92
    http://msi.ingenuity.net/products/detail.asp?ProductID=92
     
  6. buott

    buott Kbyte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    259
    Hi,
    bin jetzt Deinem Ratschlag auch gefolgt und hab jetzt mal den 128er Riegel auf Banks 0/1 gesteckt und den Ratschlag von RaBerti1 gefolgt. Nu\' geht datt so.
    Gruss und Danke

    Buott
     
  7. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    ich würde dir empfehlen,die 128MB IN DIE Bank 0/1 zu stecken und die anderen in die folgenden Bänke.

    BTW: auch mit neuer Innenausstattung bleibt es ein Oldtimer :D :D :D :D
     
  8. buott

    buott Kbyte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    259
    s daran lag, weiss ich nicht.
    Aber jetzt funzt\'s.
    Siehe Antwort an Steffenxx

    Danke für Antwort

    Buott
     
  9. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hmmm.
    So ganz taufrisch ist die Kiste nicht mehr, oder?

    Hast Du einfach mal probehalber die alten Riegel weggelassen? (Nicht vergessen, einfach danach nochmal "ins BIOS" zu gehen und es mit Abspeichern wieder verlassen; manche ältere Biosse kommen sonst mit Veränderungen am RAM nicht klar)

    MfG Raberti
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Du kannst ein BIOS-Update versuchen (insofern noch nicht gemacht).

    Das 6117 ist ein OEM-Board, stimmt\'s? Dann ist der Hersteller für neue BIOS-Versionen zuständig, und nicht der Motherboard-Hersteller.

    Gruss,

    Karl
     
  11. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, du kannst versuchen, die Speichermodule in anderer Reihenfolge zu stecken oder auch auf die 2x32MB verzichten. Wenn du mit Windows95 oder 98 arbeitest, sollten 128MB für den Normalfall genügen.

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen