1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

SDRAM 100 oder SDRAM 133

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von cldk, 12. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cldk

    cldk Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    26
    Hallo, ich habe einen Rechner mit 64 MB SDRAM 100. Jetzt möchte ich aufrüsten. Kann ich SDRAM mit 133MHZ verwenden? Kann ich auch 128 MB Bausteine benutzen oder 256?????
    Mein Motherboard hat die Bezeichnung: VIA Apollo Pro/133/133A PCI Chipset von Biostar.
    Danke für eure Mühe im vorraus
    cldk
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    also ob du nun 100 oder 133 MHz Module einsetzt ist letztendlich egal. Jedoch solltest du beim gemischten Einsatz (100 mit 133 MHz bedenken, dass das 133 MHz Modul dann ausgebremst wird da das 100 MHz Modul den Takt angibt).

    256 MB Module sollte eigentlich kein Problem sein. Jedoch unbedingt darauf achten dass die Speicherchips auf beiden Seiten (Vorder- und Rückseite) aufgelötet sind.

    Andreas
     
  3. cldk

    cldk Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    26
    Hi,
    ihr seit verdammt gut drauf.
    Ich habe noch nicht zu Ende geschrieben und habe schon mehrere Antworten.
    Ist 100 oder 133 MHz egal?

    Danke
    cldk
     
  4. cldk

    cldk Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    26
    Hallo,
    das war die schnellste Antwort die ich je bekommen habe.
    Danke
    Auf meinem Board stehen tausend Nummern. Ich habe mit Dr. Hardware jetzt rausgefunden unter Mainboard/Speicher das bis zu 256 MB Speicher eingebaut werden kann. Ich gehe nach deiner Antwort davon aus das 100 oder 133 MHz egal ist und 133 MHz schneller ist.
    Danke
    cldk
     
  5. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    wie kommst Du darauf?
    Meines Wissens nach besteht diese Einschränkung nur bei der einen von mir genannten Variante des pro-Chipsatzes, die aber eher selten ist.
    Grüße
    Gerd
     
  6. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Der VIA verträgt den 256er nur, wenn der Riegel Double-Sided ist, d.h. auf beiden Seiten des Riegels müssen Chips sein.
     
  7. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    der VIA Apollo Pro verkraftet eine Speicherdichte von 256MB pro Speicherreihe und unterstützt je nach Variante min. 6 Speicherreihen, damit dürfte dem Einsatz von 256MB-Riegeln nichts im Wege stehen.
    Einzige Ausnahme ist der Chipsatz mit der Bezeichnung VT82C693, der mag nur maximal 128MB pro Reihe, ein einseitig bestückter Riegel mit 256MB würde bei diesem Chipsatz nur zur Hälfte erkannt.
    Grüße
    Gerd
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    du kannst natürlich schon 133 MHz SDRAM}s verwenden, das sollte nicht das Problem sein.

    Eines könnte evtl. ein Problem werden, ob nun 128 MB oder 256 MB Modul, aber um dies klären zu können, benötigen wir die genaue Motherboardbezeichnung. Die Chipstzbezeichnung hilft da nicht weiter. Die MB-Bezeichnung besteht i.d.R. aus einer Buchstaben-/ Zahlenkombination und ist auf dem Board aufgedruckt.

    Manni
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen