1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

SDRAM für älteres board

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von eteokles_, 6. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. eteokles_

    eteokles_ ROM

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    6
    Hallo,

    ich habe ein Biostar M6TBA Vers. 1.3 und würde gern den Speicher aufrüsten. Im Handbuch zum Board

    Speed: supports 66 MHz / 133 MHz AGP Bus
    DRAM Memory: supports 8/16/32/64/128 MB DIMM module socket, sychronous DRAM (3.3 V), maximum memorysize of 384 MB with SDRAM.

    Das board hat 3 banks und ist momentan mit 3 Riegeln 64 MB PC 100 ausgerüstet.

    Nun meine Frage: Ich finde bei div. Händlern kein SDRAM PC100, sondern nur PC133. Kann ich den auch verwenden, oder gibt es dann Probleme bzw. worauf ist alles zu achten? Bei manchen Produkten steht expliziert kompatibel mit älteren Mainboards da.

    Grüße
     
  2. ZeroDevil

    ZeroDevil Byte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2001
    Beiträge:
    35
    An für sich sollte es keine Probleme geben (Ausnahmen gibt es aber immer wieder), da der 133 auf einen 100 heruntergetaktet wird und das hat vor Jahren bei mir auch ohne Probleme funktioniert
     
  3. eteokles_

    eteokles_ ROM

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    6
    Das hieße also, dass es völlig egal ist, was für einen SDRAM Riegel ich einsetze?
     
  4. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Meine Güte, das ist ja noch ein Slot-1 Board für pentium II !

    Ersten mal halte ich es nicht für wirtschaftlich da auch noch auch nur einen Euro reinzustecken, alles was rauskommt wird zu langsam sein gegen einem x-beliebigen aktuellen Billig-PC für ca. 300 Euro.

    Zweitens: SD-RAM ist relativ teuer, er hat keinerlei Zukunft und wenn Du Pech hast merkst Du nicht mal, dass Du mehr Speicher drin hast.

    Ich habe noch einen alten Rechner in der Ecke stehen, da ist auch ein Slot-1 Board mit BX Chipsatz drin, allerdings habe ich da per Slot-1 Adapter eine 566 MHz CPU eingebaut und er hat 2x256 MB RAM (PC-133). Die beiden Bauteile sind nicht vom gleichen Hersteller und laufen gut zusammen, aber eben sehr langsam insgesamt.

    Du schreibst ja nicht, wieviel RAM du insgesamt haben willst, aber über 512 MB braucht man da nicht zu gehen.

    Drittens: Erwäge den Kauf von gebrauchtem Speicher - bzw. einem anderen alten PII- PC mit Speicher drin. So was kostet sicher weniger als neuer SD-RAM.
    Ich habe eben mal Infineon PC-100 gegoogelt:

    http://www.afterbuy.de/afterbuy/sho...nt/produkt.aspx?shopid=26961&produktid=273971

    da gibts gebrauchte 128 MB für 12 Euro, aber selbst das wäre mir in dem Fall zu teuer.
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.476
    ...ich tippe mal er wird halt 3x128MB wollen. Für das Geld gibt es einen guten Gebrauchten der nächsten Prozessorklasse...
     
  6. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.425
    Nein, ist es nicht! 128MB-Module müssen beidseitig bestückt sein, sonst werden sie vom Chipsatz (bei dem es sich nicht um den BX handelt ;) ) nur zur Hälfte erkannt oder laufen gar nicht!
     
  7. eteokles_

    eteokles_ ROM

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    6
    Ich weiß das die Aktion ziemlich sinnlos ist, aber das ist ein Dienst-PC und einen neuen bekomme ich nicht, Geld für die Aufrüstung hingegen schon.

    Ist das alles worauf zu achten ist? PC 100 oder PC 133 ist folglich egal und ein bestimmter Hersteller muss es auch nicht sein?
     
  8. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    @Kallweit:
    Sowas ähnliches hatte ich auch schon im Handbuch stehen. Nur: Das Board hatte es noch nicht gelesen und folgerichtig größere Riegel nicht abgelehnt, sondern komplett integriert. ;-)

    @all:
    Also könnte sich eteokles_ durchaus bei Ebay oder sonstwo einen hübschen doppelseitigen 256er Riegel schießen und einfach mal gugge, obs nicht vielleicht doch löpt. Wenn nicht, ist der Verlust so grad eben noch zu verschmerzen.

    Die Alternative wäre ein Aufrüstset für irgendwas um 100€, sowas zieht allerdings meist weitere Begehrlichkeiten nach sich, zB Netzteil, zB. Grafikkarte, zB anderer Peripheriekram etc etc etc.

    MfG Raberti
     
  9. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.425
    Edit: ich geb's auf! :wegmuss:

    kauf dir sowas in der Richtung ...
     
  10. eteokles_

    eteokles_ ROM

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    6
    Habe jetzt 3 Riegel PC133 128 MB eingebaut und läuft ohne Probleme. Sind sogar nur einseitig bestückt. Ein Versuch mit einem doppelseitigem 256 MB PC133 funktionierte auch ohne Probleme.

    danke für die Antworten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen