1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

SDRAM PC100 und PC133 kompatibel???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Magician64, 18. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Magician64

    Magician64 Byte

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    73
    Hallo liebe Forumgemeinde!

    Ich habe einen etwas älteren Rechner mit 3 SDRAM-Steckplätzen. Davon sind 2 jeweils mit 64 MB SDRAM PC100-2 belegt. Kann ich auf den dritten Steckplatz nun einen SDRAM PC133 mit 128 oder 256 MB Speicherplatz stecken???

    Gruß

    Michael
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin!
    Das kommt drauf an welches Board es ist, also wieviel es verwalten kann! Das steht alles im Handbuch, und auch ob es single/doublesided Module möchte!
    Sag welches Board du hast, kannst auch zb. mit Everest auslesen! www.lavalys.com
     
  3. Magician64

    Magician64 Byte

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    73
    Da schaue ich morgen einmal nach, da der Rechner nun schon schlafen gegangen ist... :)))

    Abergenerell müßte also PC100 neben PC133 funktionieren, oder?

    Michael
     
  4. shotgunede

    shotgunede Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    70
    ja aber hast dann die Geschwindigkeit vom langsamen Speicher
    shotgunede
     
  5. Magician64

    Magician64 Byte

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    73
    Das mit der Geschwindigkeit ist mir nicht so wichtig. Ich möchte Siedler 5 auf dem Rechner spielen können und das Spiel braucht einen 1GHz-Pentium und 256 MB Arbeitsspeicher. Der rechner hat jedoch nur 800 MB-Pentium und 128 MB Arbeitsspeicher und ich gehe davon aus, das schon das mehr an Arbeitsspeicher reichen wird, das das Spiel spielbar wird.

    Michael
     
  6. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Ja, denk ich auch dass es reicht! Wegen der Geschwindigkeit, beim 800er Pentium III hättest du ja nix davon, wenn der RAM mit 133MHz laufen würde (PC133), denn der FSB ist ja nur 100! Von daher is das schon in Ordnung...
     
  7. Magician64

    Magician64 Byte

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    73
    Also, hier die Daten des PC`s:

    Fujitsu Siemens VIA694X/686A
    Intel Pentium III, 800 MHz (6x133)
    Motherboardname: Gigabyte GA-6VX7-4X
    Motherboardchipsatz: VIA VT82C694X Apollo Pro133A
    Bios-Typ: AMI (08/03/00)
    Speichercontroller: 64-bit ECC, Single-Bit, 1-Way
    unterstützte Speichertypen: FPM, EDO, Parity, ECC, DIMM, SDRAM - 3,3 V

    angeblich sollen für Fujitsu-Siemens PC`s spezielle SDRAM-Sepicher notwendig sein und die standardmäßigen nicht passen. Weiß hier jemand Bescheid?

    Michael
     
  8. MastaKilla34

    MastaKilla34 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    356
    Nicht unbedingt. Es gibt PC133er-Module, die mit einem 100er-Takt nicht klarkommen.
    Generell ist es keine gute Idee, Speichermodule derartig zu mixen, kann immer zu Inkompabilität führen. Ich empfehle dir wärmstens, drei Speicherriegel gleichen Typs zu benutzen.
     
  9. Hardwaretoaster

    Hardwaretoaster Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    469
    Also ich habe auch ein Board ähnlichen Alters von FSC (Sockel A), da brauche ich keinen speziellen RAm, mit normalem SD-Ram läuft es ohne Probs.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen