1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

sdram

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von gilaki, 8. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gilaki

    gilaki ROM

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo Leute!
    seit 15 jahren baue ich jetzt einzelteile in meinem pc ein und aus. auch sdrams - nie hatte ich irgendwelche probleme. bis ich meinem rechner jetzt mal 2 512er riegel sdram spendiert habe (133 mhz, wie die alten auch). jetzt findet mein rechner nur noch die hälfte des neuen arbeitsspeichers.

    ich habe gelesen, es könnte am motherboard liegen. aber eigentlich sehe ich keinen grund, denn es erkennt den speicher (wenn auch nicht die richtige menge). an den mhz-leistungen liegt es wohl auch nicht, denn die alten chips, die er kpl. erkennt, haben auch 133 mhz.

    die neuen riegel werden immer nur zur hälfte erkannt - egal, ob ich sie einzeln einbaue oder (wie jetzt, zum schluss), zusammen mit einen der älteren teile

    dann habe ich noch gelesen, es könnte am bios liegen.
    ich habe ja schon einiges gemacht und rumgebastelt - aber an ein bios update habe ich mich noch nie rangetraut. hab viel zu viel angst, dass ich nach getaner arbeit meinen rechner anschalte, und nix passiert (oder nur blaue extremmeldungen erscheinen).

    falls also einer von euch einen tipp hat, was ich noch ausprobieren kann, um die volle leistung des arbeitsspeichers zu kriegen - wäre ich SEHR DANKBAR.

    zur info: hier die daten, die ctspd ausspuckt (vergl. NEU mit ALT)


    genutzte bytes im spd: NEU 128 byte - ALT 128 byte
    kapazität d. spd-eeproms: NEU 256 byte - ALT 256 byte
    spd revision: NEU intel spd 1.2 - ALT intel spd 1.2
    speichertyp NEU sdram - ALT sdram
    erw. speichertyp: NEU tbd - ALT tbd
    anzahl der zeilenadressbits: NEU 13 - ALT 12
    anzahl der spaltenadressbits: NEU 11 - ALT 9
    anzahl der bänke: NEU 2 bänke - ALT 2 bänke
    datenbusbreite des moduls: NEU 64 - ALT 64
    spannung auf den datenleitungen:NEU lvttl - ALT lvttl
    fehlerkorrektur: NEU none - ALT none
    refresh interval und typ: BEIDE self refresh normal, 15,625us
    datenbusbreite der einzeln chips: NEU 8 bit - ALT 8 bit
    datenbusbreite der ecc chips: NEU 0 (ok) - ALT 0 (ok)
    unterstützte burst längen: NEU 8, 4, 2, 1 - ALT page burst, 8, 4, 2, 1
    anzahl der bänke in den
    sdram chips: NEU 4 bänke - ALT 4 bänke
    speicherkap.je bestückt.
    bank d.moduls: NEU 256 mbyte - ALT 64 mbyte
    gesamtkapazität des moduls: NEU 512 mbyte - ALT 128 mbyte


    der biosagent von esupport spuckt folgendes aus:

    bios date: 05/04/00
    bios type: american megatrends
    bios id: 62-0117-000000-00101111-071595-a751v686-1aaba129
    chipset: amd 751 rev 37
    superio: via 686 rev 27 found at port 4h
    os: ms windows xp vers. 5.12600 sp1
    cpu: athlon 800 mhz max: 850 mhz (aktuell: 805 mhz)
    bios rom in socket: yes
    bios rom size: 256 k
    memory installed: 640 mb
    memory maximum: 1536 mb
    memory slot 01: 256 mb
    memory slot 02: 256 mb
    memory slot 03: 128 mb

    falls ich wirklich nicht um einen biosupdate rumkomme, dann habt ihr vielleicht einen anleitungslink, der in die kategorie "biosupdate - anleitung für kpl. blöde anfänger" gehört.

    danke schon jetzt
    und viele grüße
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    Hi !

    BIOS-Update hilft Dir (wahrscheinlich) nicht, die Teile haben einfach eine zu hohe Speicherdichte für den Chipsatz Deines MoBos !

    siehe http://dch-faq.de/kap08.html#8.6
     
  3. gilaki

    gilaki ROM

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    2
    @Scasi: woran erkennst du das? und warum laufen die teile dann überhaupt (wenn auch nur halb so schnell wie erwartet)?
     
  4. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    aus meinem obigen Link:

    Der AMD 750 Chipsatz besteht aus einem AMD-751 "system controller" (Northbridge), sowie einem AMD-756 "peripheral bus controller (Southbridge) ...

    btw.: lesen solltest Du´s eigentlich selbst ! :rolleyes:

    :wegmuss:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen