1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Seagate Sata Festplattenbesitzer - Analysetools

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Nachtwind, 24. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nachtwind

    Nachtwind Kbyte

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    140
    Hab heute in einem Garantiefall eine neue Festplatte bekommen von Seagate (Seagate Sata 200 GB).

    Jetzt hab ich drei Seagate Sata Festplatten im Rechner (200, 250 und 300 GB) und ich hab jetzt alle gleich mal geprüft mit dem Smart Explorer von Adenix und dem HDD Life Pro 2.7 Analysepgrogramm.

    Es kam ein überraschendes Ergebnis dabei heraus (siehe 4 angehängte Bilder), weil die zwei älteren HDDs (6 Monate jung) so um die 50 % bei Zuverlässigkeit und Funktionsfähigkeit als Ergebnis hatten (sie hatten aber bereits vor 6 Monaten als nagelneue mit gleichen Tools nur so um die 50 % !), wohingegen die neue Seagate Sata volle 100 % angezeigt bekam.

    Sind die zwei Älteren jetzt wirklich kurz vor dem Ableben, oder haben die Festplattentools generell Probleme bei "Seagate" Platten und zeigen damit keine realistischen Ergebnisse an ?

    Wäre wirklich dankbar für kompetente Antworten.
    MfG
    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
     
  2. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Ich versuche mal zu antworten. Vielleicht wird das ja was. :)
    Wahrscheinlich kannst Du Dir auf das Prüftool ein Ei backen, so wie ich mir auf Deinen 7 Meter langen Link.

    1. Installiere SpedFan 4.28, also die neuste Version.
    2. Lasse unter S.M.A.R.T die zu testende Festplatte anzeigen. (Mit dem Pfeil hinblättern und die Platte anklicken.)
    3. Den breiten Knopf mit der Beschriftung "Perform an in-depth online analysis of this hard disk" drücken.

    Damit wird eine Verbindung direkt zur Internet-Analyseseite des betreffenden Laufwerks aufgebaut. Die dann erscheinenden Werte sind jedenfalls ziemlich glaubwürdig. Die einzelnen Punkte des Festplattentests werden gut erklärt. Hier habe ich sehr unterschiedliche Festplatten getestet, auch uralte Seagates. Selbst 5 Jahre alte "Schrippen" zeigten bessere Performance, als die bei Deinen neuen angegebene.
     
  3. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    ich mag diese "Wir schaun mal in die Kristallkugel"-Tools nicht sonderlich
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen