1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Seagate SCSI Barracuda und AHA-2940U2W von Adaptec läuft nicht

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von ichthys, 23. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ichthys

    ichthys Kbyte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    347
    Hallo,
    ich habe mir eine SCSI-Platte von Seagate gekauft (Seagate Barracuda 50GB) und die an einen Adaptec-Controller AHA-2940U2W angeschlossen, wosie zwar mit allen technischen Details erkannt wird. Aber ich kann sie nicht nutzen. Jetzt habe ich bei den verkäufer angefragt, und seine Antwort war:

    "Hallo,

    dies liegt and der OEM Firmware der HDDs in Zusammenhang mit Adaptec Kontrollern und läßt sichleider (soweit uns bekannt) nicht abschalten ...

    mfg BB"

    Gibt es eine Möglichkeit, die zum Laufen zu bekommen?

    Danke schon mal für Antworten?
     
  2. ichthys

    ichthys Kbyte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    347
    Ach ja, also beim Start kommt immer die Meldung: WARNING: Dribe on SCSI ID: 0 had exeeded Failure Prediction Threshold! Please make Backup as soon as possible. Pess any key to continue.
    Das komische ist aber, dass, wenn der Controller sie auf Fehler überprüft, dass er keine Probleme findet. Sie ließ sich auch vom Controller her problemlos formatieren, was aber über Windows nicht möglich ist. Ich kann unter Windows nicht auf die Festplatte zugreifen. Sie wird zwar mit allen technischen Daten angezeigt, aber dies war es auch schon. Auch Linux und Windows Server 2003 können nicht auf der Festplatte schreiben. Auch die Datenträgerverwaltung von Windows kann nicht darauf zugreifen.

    Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe.
     
  3. ichthys

    ichthys Kbyte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    347
    Ne, wenn der Rechner startet, wird erst der Controller angezeit, denn der hat ja ein eigenes BIOS. Wenn man dann mit STRG+A drückt, kommt man in so ein Menü, wom man dann entweder den Controller einstellen , oder die Platte formatieren oder auf Fehler überprüfen kann. Und das klappt seltsamerweiser ohne Fehlermeldungen.
     
  4. diego2k

    diego2k Kbyte

    Registriert seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    208
    Umdauschen
    wenn die Firma soetwas schreibt dann hat es meist keinen Sinn es weiter zu versuchen
    das ist mein Tipp
    aber vielecht hast du ja Glück :) :) :)
     
  5. WRixen

    WRixen Guest

    Der Fehler ist doch Klar,
    Wenn du am einem Strang nur eine Platte dran hast dann must du einen Terminator Drann machen Das Problem hatte ich auch
    wie ich in drann gemacht habe Hatte ich sovort zugrif auf die Platte und konnte sie Partionieren.
    Danach hab ich mir drieckt noch mal die Gleiche Platte gekauft
    Sie sind schnell und gut.

    Gruß
    Winni :)
     
  6. ichthys

    ichthys Kbyte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    347
    Als ich mir den Kontroller besorgte, lag auch ein Kabel bei, das an den einem Ende so ein Plastestück dran hat. Ist das nicht der Terminator?
    Kann natürlich auch was anderes sein, ich hab da nicht so die Ahnung. Könntest Du mal ein Bild eines Terminators verlinken?
     
  7. ichthys

    ichthys Kbyte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    347
    Also am Terminator liegt es nicht, da am Kabel schon einer drann ist. Es liegt an der Firmware der Platte. Wenn es möglich wäre, müsste ich vermutlich die Firmware ändern...
     
  8. noise

    noise ROM

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    3
    hi David

    ich habe auch eine Festplatte beim BerlinShop gekauft und das selbe Probelm. Was ist bei dir daraus geworden?

    Danke!

    Gruß
    Noise
     
  9. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    wenn dem so ist, dass die HD mit einem weit verbreiteten Controller nicht nutzbar ist, so ist dies ein Grund, die HD zurückzugeben. Aber Sicherheitshalber würde ich bei Adaptec nach einem BIOS-Update für den Controller suchen und bei Seagate nachfragen, ob das mit dem Fehler so stimmt.
     
  10. noise

    noise ROM

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    3
    Ich hab eine Email zu diesem Problem zu Seagate geschickt und folgende Antwort bekommen:

    "Es könnte sein, dass Ihr System-BIOS die SMART Informationen von unserer
    Festplatte falsch ausliest

    Laden Sie bitte unsere Diagnose-Software (SeaTools Desktop) runter, und
    lassen Sie die Festplatte mit diesem Programm analysieren. Wenn da
    SMART-Fehler gemeldet werden, wäre ein Austausch der Festplatte
    empfohlen. Das Programm finden Sie hier auf unserer Web-Seite:

    http://www.seagate.com/support_de/seatools/index.html"

    Vielleicht hilft es mal jemanden weiter.

    Gruß Noise
     
  11. ichthys

    ichthys Kbyte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    347
    Ich habe die Platte als Verlust abgehakt. Die vom BerlinShop wollen 20,- €, wenn man die Platte einschickt und sie herausbekommen, dass der Anwender und Kunde mal wieder Schuld war...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen