1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Seagate vs. WD

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Shibby_89, 24. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Hi,ich will mir bald eine SATA-Platte zulegen.
    Welche Firma findet ihr besser??
     
  2. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

  3. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Wenn ich mir eine neue IDE Platte kauf hänge ih die einfach an das IDE Kabel vom Brenner.Das dürfte kaum Performance kosten.
     
  4. doenerbude

    doenerbude Byte

    versprich dir von s-ata jedoch nicht allzuviel. die performance die gute und schnelle ide-platten an p-ata anschlüssen erreichen, liegen bis zu 10% über dem was praktisch baugleiche s-ata platten bringen.
    meine persönliche empfehlung, lass s-ata sein und kauf dir ?nen ide-controller für einen pci-slot (kostenpunkt ca. 20 ?)
     
  5. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    beide sind gleich gut
     
  6. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Hallo, persönlich bin ich von SATA noch nicht überzeugt (egal welche Firma ). Würde also eher zum Abwarten raten.

    MfG Steffen
     
  7. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Ich hab mch für Serial ATA nicht wegen der Geschwindigkeit entschieden sondern weil mein MoBo 3 IDE hat und ich noch einen Serial ATA Controller auf dem MoBo habe.Daher,dass alle IDE's belegt sind werde ich meinen SATA Controler ausnutzen und die beiden Festplatten im RAID 0 laufen lassen.
    Zudem noch der Unterschied von nur 15 ? haben mich überzeugt.

    Andi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen