Seagate will Datendieben die Tour vermasseln

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von MHJ, 21. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MHJ

    MHJ Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    108
    Nun, dann hat sich das schon automatisch disqualifiziert. www.truecrypt.org um nur mal eines (in meinen Augen das beste Freewareprogramm) zu erwähnen, kann das selbe, mit höherer Verschlüsselung und auch auf sehr großen Festplatten und RAID-Systemen. Klar, ist dann softwarebasiert aber trotzdem kostenlos, worum es mir in diesem Beitrag in erster Linie ging.
     
  2. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    @MHJ

    Was mich jetzt grad interessiert: Wie sieht es mit der Performance bei solchen Softwarelösungen aus? Laut Seagate soll ja angeblich kein Unterschied in der Geschwindigkeit einer "normalen" Harddisk und einer mit FDE sein.

    Gruss
     
  3. sheinz1

    sheinz1 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    195
    hmmmm... *kopfkratz*
    Sieht oder merkt man überhaupt, ob diese Verschlüsselung vorhanden ist, wenn ja, ob sie funktioniert? Was ist, wenn mal ein Cluster defekt ist? Normalerweise ist sowas ja noch kein Beinbruch, aber bei der Verschlüsselung??? :confused:

    Ich glaube, ich würde Software-Verschlüsselung vorziehen...
     
  4. MHJ

    MHJ Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    108
    Also bei Software ist das natürlich immer langsamer, und zwar je höher die benutzte Verschlüsselung in Bit und verwendetem Algorithmus. 1024 Bit z. B. is natürlich rechenintensiver als 128 Bit. Bei der Hardwarelösung mag es sein, das man nichts bemerkt vom Speed her, da es hardwaretechnisch gecryptet wird, und möglicherweise eine eigene (festplatteninterne) CPU die Rechenarbeit übernimmt. Das ist jedoch nur spekulativ. Fakt ist, 192 Bit wie in diesem Beispiel + Triple DES ist relativ niedrig, reicht aber locker aus für Datensicherheit. Es sollte also kaum Einbußen bezüglich Speed geben.

    Ja hehe, das sieht man. Schau am besten auf meine angeführte Homepage oder Google mal nach Screenshots.
     
  5. Geil, kostenlos und bloß nix für Software bezahlen.

    ... und gibt's Dich nicht kostenlos, so hol' ich Dich mir mit Gewalt (unter Zuhilfenahme der nächstbesten illegalen Filesharing-Applikation). Stimmt's, oder habe ich Recht?
     
  6. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    @bangh3adinst3ad

    Ich möchte mal gerne wissen, wieso du in jedem Thema, in dem ich dich antreffe, immer gleich irgendwen als Raubkopierer abstempelst, nur weil er lieber kostenlose Software statt teure Kommerzprodukte zuhause hat. Mal ganz abgesehen davon, dass es sich hier um legale Software handelt und kostenlose Software der kommerziellen oft in nichts nachsteht, in manchen Fällen sogar einiges besser ist.

    Das ist nicht ganz fair!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen