Sechs Millionen Deutsche wollen neuen TV kaufen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Preazics, 1. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Preazics

    Preazics Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    173
    Die Umfrage zeigt außerdem, dass der Computer von vielen schon als Multimedia-Player im Wohnzimmer genutzt wird: Rund 4 Millionen der insgesamt 31,6 Millionen Computerbesitzer spielen Musikdateien vom Rechner über die HiFi-Anlage ab. 2,6 Millionen Nutzer lassen Filme vom Computer auf dem Fernseher laufen. Videospiele sind bei fast 13 Millionen Deutschen beliebt. Mit PC-Spielen beschäftigen sich fast neun von zehn Spielern, mit Video-Spielkonsolen mehr als jeder dritte Spieler und mit Handy-Spielen rund ein Viertel der Spielfans.

    Was ist das bitte für eine Rechnung?

    Wieviele Millionen Nutzer von den 4 Millionen Musikdatei-Hörer sind denn in den 2,6 Millionen drin? Oder sind das getrennte Gruppen?

    Mit was sollen sich 10 Spieler denn sonst beschäftigen als mit Spielen? 1 Spieler der keine Spiele spielt? Ähm....ja.....
    Da wird mit Zahlen im Millionenbereich nur um sich geworfen, ohne dass es wirklich einen Zusammenhang gibt.

    Also ich kann mich über den Inhalt dieser News nur sehr wundern.....
     
  2. nenouse

    nenouse Kbyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    183
    5 million arbeitslose in old germany, zukunftsangst und geiz ist geil stimmung

    nee also die statistik ist spinne....

    die neusten medien die in berlin jetzt gerade vorgestellt werden, werden erst von der bevölkerung übernommen wenn die preise erst purzeln!

    die statistik basiert auf wunsch denken der befragten personnen, oder derer die die befragung aufgegeben haben!!! aber ob das einkommen der einzelnen befragten personnen im enddefekt mitzieht ist eine ganz andere frage....
    bei befragungen sollte man fragen:

    haben sie aktuell finanziel die möglichkeit sich einen neuen fernseher zu leisten ?
    Basiert auf die neusten technischen stand?

    antwort der meisten

    ja wollen, wollen wir...! können, können wir nicht! zukunfst angst!!!
    die deutschen, die europäer sparen!!!

    der Umsatz im einzelhandel ist nicht umsonst gesunken und das eurpa weit deutschland steht nicht allein!!!!! man kauft schäppchen , sommerschlussverkauf ect.
    das ist die wahrheit und die antwort auf dem europa/ brüssel frust....
    die firmen die diese befragungen machen lassen, werden grundsätzlich die ergebnisse verfälschen.... um dem potenzielen kunden vorzugaukeln das es wieder hoch geht.... das wieder geld in den taschen ist...

    nee, nee,

    so doof sind wir nicht...
     
  3. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.469
    > Rund sechs Millionen Deutsche wollen sich in den nächsten zwölf Monaten einen neuen Fernseher zulegen

    Milchmädchenrechnung. Wenn man zu Grunde legt, dass ein Fernseher heute kaum mehr als 10 Jahre hält und in vielen Haushalten mehr als ein Gerät steht...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen