1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Seit neues Motherboard geht nichts mehr

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von wuschel83, 17. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wuschel83

    wuschel83 ROM

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    5
    erstmal mein system:

    3x 512 mb pc400 - jetzt 4x
    windows xp sp1
    athlon xp barton 3200+
    nvidia gforce3 256mb
    120 gb festplatte - jetzt + 80gb festplatte

    motherboard alt: asus a7v600-f
    neues: dfi ad77 infinity

    problem, seit dem ich das neue motherboard eingebaut hat fährt er windows nicht mehr hoch bleibt immer beim lade screen stecken. und wenn ich die win install cd ausführe startet er diese aber sowie er die treiber und systemwiederherstellung geladen hat und eigentlich der screen zum installieren oder reparieren kommt. zeigt er einen schwarzen display mit einen blickenden "_" (alla dos).

    weiß jemand vielleicht rat? denke ist evtl. was in bios.

    danke.

    p.s. abgesicherter modus passiert das gleiche.
     
  2. Snake

    Snake Megabyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.479
    Hi,
    also wenn ich Dich richtig verstehe, dann hast Du das MB getauscht und versucht Win neu zu starten?!?!?
    Also ich würde das System komplett neu aufsetzen um solche Probs zu unterbinden. Denn ich denke einfach CD rein und versuchen die neuen Treiber aufzuspielen ohne evtl. die alten zu entfernen, geht ziemlich in die Hose. :nixwissen Also am besten laufwerk C: zu formatieren und Win neu aufspielen. ;)

    Snake
     
  3. wuschel83

    wuschel83 ROM

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    5
    den speicher hat ich vorher schon auf den anderen board, dort lief es ohne probleme. und windows neu installieren geht nicht da wie oben gesagt es weder startet noch die winxp installcd bis zu den punkt reparieren installieren kommt.
     
  4. Bloody28

    Bloody28 Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    187
    Am besten du nimmst Partitions Manager 2000 brennst den auf ne CD und lässt von dem aus booten, dann plättest du deinen Rechner . Naja und dann halt von Windoof CD booten und rechner neu hochziehn :) das übliche halt.

    MfG
    Bloody
     
  5. wuschel83

    wuschel83 ROM

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    5
    problem ist windows installations cd geht auch nicht. selbst wenn ich nur das neue leere 80gb kaufwerk drin hab.
     
  6. Bloody28

    Bloody28 Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    187
    Also,..dein Rechner ist komplett "leer" und er erkennt die Boot-disc nicht. Richtig ?

    Hm,...is das ne "Sicherheitskopie" von XP die keine BOOT-Datei beinhaltet ???

    Wenn ja dann brauchst dich ni wundern warum er nicht bootet .
    :aua:

    MfG
    Bloody
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Hi!
    Was für Speicher ist das? 4x der Gleiche? Funktioniert es, wenn Du nur einen Speicherriegel nimmst?
    Ist das Netzteil auch ausreichend? (spannungsmeßwerte siehe Bios, Ströme stehen direkt drauf).

    Gruß, Andreas
     
  8. BruTE

    BruTE Byte

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    15
    Hi aLL :)

    Interessanter, aber leider nutzloser Beitrag @ Fanatyc?!

    @ Wuschel: Nur weil der Speicher auf Deinem alten Board kompatibel war, heisst das nicht, das er das auch auf Deinem neuen Board sein muss.
    Vorallem bei einem Vergleich ASUS vs. DFI.

    Ersteinmal die Tips alà magiceye versuchen.
    - Die verschiedenen Speichermodule austesten.
    - Netzteilspannungen kontrollieren

    Hier muss ich sagen: Ich selber habe genau die gleichen Erfahrungen wie Du beim Wechsel von einem ASUS auf ein Gigabyte gemacht.
    Das System lief zuletzt nur mit einem RAM und einem FSB von 100MHz. Nichts half. Netzteil- oder CPU-Kühlerwechsel brachten nichts. Ich hab' jetzt wieder zum ASUS gegriffen, da mir auch Gigabyte keine passende Lösung präsentieren konnte.

    Aber wie gesagt: Erstmal Troubleshooting!!!


    GREETz BruTE
     
  9. Da Earl

    Da Earl ROM

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    3
    eventuell ist als bootlaufwerk im bios das diskettenlaufwerk ausgewählt und nicht das rom/dvd- laufwerk.
    allem anschein nach wirst du aber über eine neuistal. bei einem neuen board nicht umherkommen.

    l.g.
    DaEarl
     
  10. Kothie

    Kothie Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    30
    Liest hier überhaupt wer was Wuschel83 schreibt - er kann Windows nicht installieren weil die Kiste hängenbleibt, auch von Original Cd gehts nicht
    Also bitte, nicht das der nächste wieder schreibt, dass eine Neuinstallation nötig ist
    Probier mal Cmos clear und mach mal 3 Ram Riegel raus und lass nur 1 drin

    Servus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen