Seiten laden nicht bzw nur seeehr langsam

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von MatrixKnight, 13. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MatrixKnight

    MatrixKnight Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    42
    Hi zusammen.
    Also ich weiss, das Thema gibt es hier sehr oft, aber mein Problem weicht doch ab.
    Ok, also ein Kumpel von mir hat folgendes Problem: Sein Router war kaputt und so musste er sich vorübergehend direkt ins I.net einwählen. Da so leider die Firewall des Routers nicht mehr da war, hat er sich einige Viren und Trojaner eingefangen. Diese hat er dann mit einem Antiviren Prog gelöscht und das System weit zurückgesetzt (auf März). Dann, wieder mit Router, trat aber das Problem auf, dass Internetseiten garnichtmehr (t-online.de) oder nur sehr langsam (google) in ca. 2 min geladen werden. Ich hatte die Vermutung, dass ein Trojaner "überlebt" hat. Also hab ich formatiert und XP neu draufgemacht. Jedoch hat dies das Problem auch nicht behoben. Darum wollte ich mal mal wissen ob hier evtl einer weiss was ich machen kann. Evtl hat sich durch die Zurücksetzung einfach eine Einstellung geändert oder
    Ähnliches.

    PS: Ach ja an dem Router ist noch ein zweiter PC, der aber einwandfrei ins Internet kann. Also am Router kanns nicht liegen.
     
  2. MatrixKnight

    MatrixKnight Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    42
    hmm das mit dem mtu wert könnte ich mal ausprobieren. Aber ich kenn die mtu Einstellungen eingentlich nur zur Pingoptimierung. Kann das wirklich bewirken, dass eine Seite 2 min anstatt 2 sec läd bzw einige garnicht?
     
  3. MatrixKnight

    MatrixKnight Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    42
    Update:
    Ein ehemaliger Systemelektroniker hat mir was von fdisk /mbr gesagt. Kann das helfen? Weiss nähmlich nicht genau was es bewirkt.
     
  4. SuKaByA

    SuKaByA Byte

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    79
    Fdisk /mbr ist ein kleines Programm auf Windows Startdisketten. Es überschreibt den Master Boot Record deiner Festplatte. Die gleiche Funktion hat allerdings auch das Tool fixmbr auf der WindowsXP CD.

    Im MBR liegt neben der Partitionstabelle auch Programmcode deines Bertriebssystems, den es zum Booten benötigt. Er ist sozusagen das Bindeglied zwischen BIOS und Betriebssystem. Das Überschreiben kann eventuell gegen Bootsektorviren helfen. Allerdings kann es passieren, dass danach die Partitionen nicht mehr erkannt werden. Also erst alle Daten sichern, dann MBR überschreiben. Danach Windows neu aufspielen.

    Kleine Anleitung:
    Windows XP CD booten, im Setup die Taste "R" drücken, um die Wiederherstellungskonsole zu starten. Aus der Liste die Windows XP Installation auswählen und eventuell Administratorpasswort eingeben. In der Eingabeaufforderung den Befehl "FIXMBR" eingeben und mit "j" bestätigen. Mit "exit" neu starten.

    Ob das bei deinem Prob weiterhilft, weiß ich nicht. Möglich wärs.

    Gruß
    Martin
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen