Sektorenlimit bei Bootmanager

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Toby, 15. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Toby

    Toby Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    559
    Habe folgendes Problem:
    Betreibe auf einer 60 GB Festplatte insgesamt 4 verschiedene Systeme, drei Win98 und ein Linux (hier jedoch nur die Bootpartition innerhalb der ersten 1024 Sektoren). Wie kann ich dieses 1024-Sektoren-Limit übergehen?
    Als Mothboard verwende ich das K7S5A und bei der Platte handelt es sich um eine IC-Dingsbums vom IBM.
    Als Bootmanager verwende ich den XOSL, aber vielleicht gibt es ja einen anderen, der das Limit umgehen kann!
     
  2. Toby

    Toby Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    559
    Hi,

    einen richtig heißen Tip hab ich zwar leider nicht für Dich, aber vielleicht einen Anhaltspunkt ...

    Schau Dir doch mal die Bootmanageer an, die Linux mitbringt. Der Grub von RedHat z.B. ist nicht schlecht, vielleicht erreichst Du mit dem etwas.

    Bootmagic von PowerQuest (Bestandteil von Partition Magic) ist auch recht gut.

    Du könntest auch mal bei http://www.download.de oder http://www.freeware.de nachschauen! Das Internet ist voll von kostenloser Freeware bzw. kostengünstiger Shareware!

    Viele Grüße,
    Toby
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen