1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Seltsam niedrige bench-ergebnisse

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von dozer, 17. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dozer

    dozer Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    55
    Hallo,
    ich glaub ich kack ab,ich erreiche mit meinem system ( athlon(B) 1300MHz, 256MB SDRAM, MSI K7TPro2-A, U-DMA100 Maxtor platte, Creative Labs GeForce2-MX 32MB DDRRAM), beim Benchmark 3dmark 2001 (Standardeinstellungen,1024x768x32) "nur" ca. 2200 bis 2300 punkte, das erscheint mir ziemlich wenig im vergleich zu anderen systemen, die zwar schwächer sind, dennoch mehr 3dmarks ausquetschen.
    FSAA und VSync sind deaktiviert, hat noch jemand irgendwelche hinweise, um noch mehr heraus zu holen (tuning, etc.) oder hab ich mich getäuscht.

    Und noch etwas, bei Direct3D Spielen habe ich eh meistens nur niedrige Frameraten, openGL läuft wesentlich besser, weiß da jemand zufällig ne erklärung.

    Danke im voraus.
     
  2. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Ich weiß, der MX-Chip hat aber für DDR-RAM nur ein 64bit Speicherinterface (bei SDRAM 128bit), deshalb ist die Karte bei 1024x768x32 langsamer.
     
  3. dozer

    dozer Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    55
    karte läuft mit agp-4x. mit dem chipsatz könntest du recht haben, der rechner meines freundes läuft glaube ich mit nem fsb von 133mhz, was mit meinem ja nicht geht (via kt133).
    wenn du meinst, das die 3dmarks so passen werd ich mir wohl ma\' ne neue graka organisieren.

    ansonsten danke
     
  4. dozer

    dozer Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    55
    ääähhhmmm, also die karte hat nen alten MX-chip (nix MX-200 oder MX-400),außerdem haben sich die punkte bei 3d-mark (2000 und 2001) beim umstieg von duron 800 auf athlon 1300 mehr als verdoppelt.
     
  5. dozer

    dozer Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    55
    das OS ist windows98SE, treiber der aktuelle nvidia referenztreiber 23.11.

    mit 3dmark200 komm ich auf 4482 punkte.

    zu den frameraten, bei q3a geht es ganz ordentlich, fast 50 frames bei 1024er und vollen details, jedoch hat ein freund bei rtcw mit einem fast identischen system ("nur" 1000er athlon, selbe graka) bei 1024x768x32 und vollen details einen flüssigeren bildaufbau als ich
     
  6. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Abgesehen davon das ich von 3DMark nichts halte, ist deine Karte nicht der Bringer sie ist sogar noch langsamer wie eine MX-400 und die normalen (alten) MX-Karten
     
  7. Dario29

    Dario29 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    180
    Yep, sind auf jeden Fall okay Deine Werte.
    Meine GF2MX 400 erreicht sogar nur 1200 Punkte,
    dabei ist es egal ob ich auf einem 700er Duron
    oder auf einem Athlon XP 1700 den Test mache.
    Das mit der Bremse hört sich realistisch an!

    Gruß Dario
     
  8. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, Deine 3DMarks sind typisch für die GF2 MX. Was heißt fast identisches System - anderer Chipsatz oder mehr Arbeitsspeicher können schon beim Spielen ins Gewicht fallen. Der 1000er dürfte auch so ziemlich die Obergrenze für die GF2 MX darstellen. Schnellere Prozessoren müssendann auf die CPU "warten".
    Läuft die Karte im AGP-4x-Modus. (VIA-AGP-Treiber ... Turbo-Modus)
    MfG Steffen
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 17.02.2002 | 21:23 geändert.]
     
  9. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, welchen Treiber verwendest Du und unter welchem Betriebssystem.
    Ansonsten würde ich Dir für das Benchen der GF2 MX zu 3DMark2000 raten. Für diese Grafikkarte sollten Deine Werte eigentlich ok sein, meiner Meinung nach, ist Deine Grafikkarte mit 2MX-Chip eine Bremse für Deine CPU. Ich hab eine GF2 GTS in einem XP1600+-System mit DDR-RAM und komme im 2001 mi leichter Graka-Übertaktung auf ca. 4500.
    Wenn Dich nur Deine Werte stören, die Frames in Spielen aber ausreichend sind, würde ich mir keinen Kopf machen - sonst musst Du Deinem System evtl. eine ebenbürtige Grafikkarte spendieren.
    MfG Steffen
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 17.02.2002 | 16:41 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen