1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Seltsame Ereignisse bei booten

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Tyris, 31. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tyris

    Tyris ROM

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    7
    Hallo zusammen,

    ich habe ein grösseres Problem und hoffe es mit eurer Hilfe eingrenzen zu können. Vorab mal kurz der Rechner:

    Board: Epox 8RDA+
    Prozessor: Athlon XP 2100+
    RAM: 2x256MB DDR
    Graphik: GeForce 6800
    OS: WinXP Pro

    Seit etwa 3 Wochen hat er angefangen beim Hochfahren zu spinnen. Er ist manchmal nicht mehr hochgefahren, d.h. nur die Lüfter haben angefangen zu drehen und nicht einmal der Bootscreen ist gekommen. Ich hab ihn dann wieder abgedreht, aufgedreht und dann ist er "angesprungen". Allerdings hat er nach diesem Vorgang öfters die normale Taktung von 2100+ auf 1500+ und 100 Mhz selbständig runtergedrosselt. Habe ich im Bio die Einstellungen wieder korrigiert, dann ist es manchmal wieder normal gegangen oder es war wieder runter auf 1500+.

    Die Temperaturen des Prozessors waren allerdings immer im Bereich 54 Grad, also sollte kein Problem gewesen sein. Jetzt allerdings seit 2 Tagen ist er komplett am Boden.

    Ich versuche ihn hochzufahren, es kommt der Bootscreen mit 1500+, Windows startet und er ist mit schwarzem Bildschirm weg. Versuche ich nochmals aufzudrehen, dann geht es nicht (Lüfter drehen, schwarzer Bildschirm, no Sync Input). Warte ich eine halbe Stunde und versuche es wieder, dann fängt er wieder an hochzufahren, aber wieder wie vorher - er sturzt ab und ich muss wieder eine Zeit lang warten. Schalte ich nach Aufdrehen ins BIOs und ändere die Frequenz, dann schreibt er bei Save&Exit "Updating Frequenzy", will hochfahren, aber wieder schwarzer Bildschirm + eine Zeit lang warten. Im BIOs bei der Temperaturanzeige ist er aber bei konstant 27-28 Grad wenn ich ihn ein wenig laufen lasse, da ich zuerst dachte, er überhitzt einfach und schaltet deswegen ab.

    Was kann der Grund für diese eigenartige Sache sein? Ist der Prozessor "teilkaputt", weil er ja doch hin und wieder hochfährt, oder hat das Motherboard ein Problem? Wo kann man am besten den Hebel ansetzen um die Fehlerquelle einzugrenzen? Neue Hardware zum testen will ich auch nicht unbedingt kaufen ;)
     
  2. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
  3. Tyris

    Tyris ROM

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    7
    hehe, im Moment stottert der Motor nur ;) war ja rein bildlich gesprochen ...

    Das Netzteil hab ich vor 2 Monaten ausgetauscht und nun mit ein TAGAN TG420-U01 drinnen. Denke mal, dass dieses Netzteil locker mit den bisserl Hardware zurechtkommt.
     
  4. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Normalerweise sollte das Netzteil damit klarkommen, was aber nicht ausschließt, dass es trotzdem defekt sein kann. Möglich wären auch schadhafte Kondensatoren auf dem Mainboard.

    Du solltest Einzelkomponenten testen und mit einem "nackten" Gerät das Hochfahren versuchen: CPU, 1 Speicherriegel und die Grafikkarte, den Rest abklemmen bzw. ausbauen.

    Zumindest der Startbildschirm des Bios sollte zu sehen sein. Wenn das funktioniert, kannst du nach und nach den Rest einbauen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen