Seltsame Fehlermeldung bei WinME Start

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von chromax, 8. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chromax

    chromax Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    141
    Hallöchen!

    Nach einer Installation kommt ja meistens folgende Meldung: "Die Konfigurationsdateien werden aktualisiert....usw.".

    Heute kam allerdings nicht der gewohnte Text, sondern : "......Datei %1 %2 von %1 %2 konnte nicht aktualisiert werden."

    Ich hatte diese Meldung schon einige Male, meine Erfahrung ist, daß dann nach ca. 1-2 Monaten mein System immer langsamer und stockender läuft - ich hab dem Treiben dann immer ein Ende bereitet, in dem ich das System wiederhergestellt habe (OEM-Installation).

    Ich hatte diese Fehlermeldung bei fehlerhaften Installationen, oder manchmal, wenn WinME abgestürzt ist - nur weiß ich eben nicht genau, WELCHE Dateien damit eigtl. gemeint sind, und WAS ich dagegen tun kann.
    Die Neuinstallation ist zwar eine effektive Lösung, aber immer sehr zeitaufwendig.

    Wißt ihr einen Rat?
     
  2. Rodger Rabbit

    Rodger Rabbit Kbyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    217
    Also ich habe das gleiche Problem wie du
    Lese mal folgenden Beitrag

    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=93501&pg=1

    Ich glaube, dass das Microschrott bei manchen Versionen mal wieder Sch.... gebaut hat.

    Es kann doch nicht sein, dass man ein Programm installiert, dann den üblichen Neustart macht und dann kommt beim Hochfahren die Fehlermeldung.

    OHNE, DASS MAN IM TEMP-ORDNER ODER SONST WO WAS VERÄNDERT HAT.
     
  3. maneich

    maneich Kbyte

    Registriert seit:
    29. August 2001
    Beiträge:
    328
    Hallo,

    das ist durchaus möglich. Wahrscheinlich hast Du den Patch entfernt, bevor die Dateien aktualisiert werden konnten.

    Lösche diese Datei. Zur Sicherheit würde ich auch den Temp-Ordner in C:\Windows leeren.

    Der Temp-Ordner in _Restore ist nicht so einfach zu bearbeiten. Hier kannst du im DOS-Modus (Startdiskette) die Attribute entfernen und dann löschen oder was einfacher ist, unter Start\Einstellungen\Systemsteuerung\System und hier in Leistungsmerkmale>Dateisystem>Problembehandlung die Systemwiederherstellung deaktivieren und Neustart. Nun wird in _Restore der Temp-Ordner automatisch geleert. Danach aktivierst Du auf gleichem Weg die Systemwiederherstellung wieder und machst nochmal einen Neustart. Der erste Wiederherstellungspunkt wird dabei automatisch wieder erstellt.

    Damit sollte dann Dein Problem auch gelöst sein.

    MfG maneich
     
  4. chromax

    chromax Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    141
    Hi Manfred!

    Kann es sein, daß so eine Fehlermeldung (bzw. der Fehler selbst) in einer Datei namens WININIT.ERR gespeichert wird?

    Da steht bei mir folgendes:

    ERROR: DELETE_FILE C:\WINDOWS\TEMP\WZSE0.TMP\CR-PDD30.EXE C:\_RESTORE\TEMP\CR-PDD30.0 0x0

    Die Datei war ein kleines Patch-Programm, was sich jetzt aber nicht mehr auf meiner Festplatte befindet.
     
  5. maneich

    maneich Kbyte

    Registriert seit:
    29. August 2001
    Beiträge:
    328
    Hallo,

    hierzu fallen mir noch 2 Möglichkeiten ein:

    1. Sieh mal im Windowsverzeichnis nach ob dort eine Datei namens Wininit.ini vorhanden ist. diese Datei wird systemmäßig angelegt, wenn Konfigurationsdateien zu aktualisieren sind.

    Wenn vorhanden, löschen.

    2. Du hast Dir eine Spyware oder so etwas eingefangen, die sich installieren will, was systemmäßig nicht zugelassen wird.

    Ob sich diese Datei bereits eingetragen hat ud nur noch eine Systemdatei überschreiben will oder noch irgendwo auf Deinem PC lagert müßtest Du überprüfen.

    Am bestem mal die Run-Schlüssel in der Registry unter
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion
    und
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion
    überprüfen, ob dort etwas eingetragen ist, was Dir nicht bekannt ist. Auch die Win.ini unter "load" und "run" könnte in Frage kommen.

    MfG maneich
     
  6. chromax

    chromax Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    141
    Der Witz ist bloß, daß ich ja im aktuellen Fall nichts installiert habe. Und meine Erfahrung ist, daß sich dieser Fehler, wenn er einmal aufgetreten ist, immer weiter fortsetzt. Heißt also: wenn ich jetzt ein Programm deinstalliere (bei dessen Installation Änderungen an den Konfig.-dateien gemacht wurden), können wiederrum keine Änderungen gemacht werden, und der Fehler wird erneut angezeigt (je nach Menge der Dateien). Ich saß auch schonmal eine halbe Stunde vor dem Rechner, weil ständig diese Meldung wiederholt wurde.
     
  7. maneich

    maneich Kbyte

    Registriert seit:
    29. August 2001
    Beiträge:
    328
    Hallo,

    nun, in der Tat hängt das in der Regel mit einer fehlerhaften Installation zusammen.

    Entweder ist das Programm nur fehlerhaft installiert oder, was meist der Fall ist, ist das Installationsprogramm fehlerhaft.

    Hier hilft nur eins, das Prgramm sollte gelöscht werden. Danach Neuinstallation bzw. vorher neues Installationsprogramm besorgen.

    MfG maneich
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen