Seltsame Probs mit Scandisk

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Franto, 18. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Franto

    Franto Byte

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    104
    Seit einigen Tagen habe ich Probleme mit dem Scandisk, der beim Hochfahren - nach einem "nicht ordnungsgemäßen" Herunterfahren - automatisch einsetzt. Es werden bei C: nur gerade zwei "Würfel" in der Fortschrittsskala des Scandisk-Fensters geschafft und dann ist Schluss und das Programm hängt. Soll heißen, nichts geht mehr weiter. Erst mit dem Anklicken von "Abbrechen" lädt dann das ME selbst weiter die Programme auf.

    Der Witz an der Sache ist, dass das Scandisk alleine problemlos aufgerufen werden kann und die "Standard"- wie die "Intensiv"-Prüfung ohne Hänger usw. klaglos duchgeführt wird.

    Was kann das sein? Hängt das evtl. mit dem Virenscanner (Antivir) zusammen?
     
  2. maneich

    maneich Kbyte

    Registriert seit:
    29. August 2001
    Beiträge:
    328
    Hallo,

    das kann durchaus mit dem Antivieren-Programm zusammenhängen.

    Wenn Du scandisk so wie so regelmäßig durchführst würde ich den automatischen scandisk bein Start deaktivieren.

    Dazu öffnest du die Datei C:\msdos.sys und suchst nach dem Eintrag AutoScan und setzt diesen Wert auf 0 "AutoScan=0".

    Vorsicht, diese Datei ist schreibgeschützt. Vor Änderungen über Eigenschaften > Attribute erst den Schreibschutz entfernen und nach Änderung und Speichern wieder setzen.

    Danach ist das beim starten weg.

    MfG maneich
     
  3. Franto

    Franto Byte

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    104
    Hallo maneich,

    verspätet wegen Abwesenheit aber trotzdem vielen Dank für den Tipp. MfG Franto
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen