seltsame XP Abstürze

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von mpoindl, 24. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mpoindl

    mpoindl Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    468
    Morgen!

    ich hab folgendes problem: der pc von meinem bruder bleibt ständig beim systemstart vom wechsel bootscreen - Desktop hängen, das problem gibts aber erst seit einer woche, davor keine probleme

    weiß einer rat

    ps.: nach neu aufsetzen ging es, bis ich die chipset treiber installiert habe, danach die probleme

    config: mainboard asus a7n8x-deluxe nforce2, amd athlon xp 3000+, 2x tdm ddr333 512 mhz, leadtek geforce 6800, besilent 350watt netzteil (auf 5V+ leitung 4,86V :confused: ), maxdata ide-festplatte 80 GB
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.599
    Mach mal weitere Angaben zu dem NT: 5V _A?, 3,3V _A?, 12V _A?
    Eventuell ist es hin. Die angegebene Spannung liegt aber noch im Toleranzbereich.

    Die Festplatte mit einem Tool des Herstellers scannen (defekte Sektoren/Datenverlust).
    RAM testen mit Memtest.
     
  3. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
  4. mpoindl

    mpoindl Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    468
    +3,3V 28A; +5V 32A; +12v 18A;
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.599
    Die Leistungsdaten des NT sind voll ok.
     
  6. mpoindl

    mpoindl Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    468
    ja danke, aber mich wunderts dass auf der 5 V leitung 4,86 gezeigt werden...
    diese probleme kommen erst seit ein paar tagen, keine Ahnung wieso :confused:
    die harddisk teste ich, wenn ich das system wieder zum laufen krieg
     
  7. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    Das ist normal; erstens schwankt die Leistung immer, es gibt auch Messfehler/-ungenauigkeiten und zum anderen ist ein Toleranz von +- 5 % im Rahmen. Daran dürfte es nicht liegen.
     
  8. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.599
    >die harddisk teste ich, wenn ich das system wieder zum laufen krieg

    Teste sie doch lieber vorher. Wenn sie der Grund ist, kommst du sonst nicht weiter.

    Du kannst sie ja in deinen PC einbauen und dann mit dem Tool des Plattenherstellers checken.
    Dazu würde ich bereits beim ersten Einschalten mit Diskette oder CD booten, auf der das Festplattentool abläuft, um die Daten auf deiner Platte nicht zu gefährden, falls sie auch noch virenverseucht ist, was man nie ganz ausschließen kann/sollte. :D
     
  9. mpoindl

    mpoindl Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    468
    @ deoroller ich werds probieren
    geht das eigenlich auch, wenn ich ne s-ata platte in meinem pc hab? ich hab gehört, da gibts hin und wieder schwierigkeiten
     
  10. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.599
    Alle Festplattenhersteller sollten mittlerweile auch Überprüfungstools für S-ATA haben.
    Du musst natürlich auch eins auf der Seite des Festplattenherstellers finden.
    Dann ist das aber kein Problem, weil die meist auch gut dokumentiert sind.

    >maxdata ide-festplatte 80 GB

    Hmh, in dem Fall ist es aber eine Festplatte mit IDE-Anschluss, auch P-ATA genannt.

    Und Maxdata baut (meines Wissens) nur den PC zusammen und stellt selbst keine Festplatten her. :confused:
     
  11. mpoindl

    mpoindl Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    468
    tschuldigung, kleiner fehler unterlaufen: festplatte ist ne maxtor ide (maxdata is der pc meiner eltern :rolleyes: )
    das tool hab ich schon, das problem ist, wenn ich die überprüfung nicht im pc meines bruders machen kann, dass ich es in meinem pc machn muss (da drinnen ist die s-ata)
    ha erst am nachmittag zeit für experimente... ich rühr mich noch deswegen
     
  12. mpoindl

    mpoindl Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    468
    soda, hab mal das tool laut anleitung laufen lassen, der pc ist gleich mal hängen geblieben
    dann im abgesicherten modus alle chipsettreiber deinstalliert, bis auf graka, alle noch mal drauf und dann hats geklappt (das war der 3. Versuch, anm.)
    diese Technik hat manchmal ihre eigenheiten :rolleyes:

    nochmals vielen dank für eure hilfe :jump:

    mfg, mpoindl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen