1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

seltsames wLAN Problem

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von hobbysurfer, 18. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hobbysurfer

    hobbysurfer Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    14
    Hallo zusammen,

    habe vor kurzem DSL2000 bekommen. (mein System: P4, 256MB Ram, 80GB HDD, win XP SP2, dazu AVM Fritz box SL wLAN und AVM wLAN USB Stick). Funktionierte zuerst wunderbar, dann habe ich dem Rechner einen neuen Standort verpasst (zwischen Rechner und Router sind jetzt 2 Räume), auch das funktionierte zuerst wunderbar. Dann bekam ich Probleme mit meinem Firefox 1.0.6.
    Er stürtzte ständig ab und hat die Seiten nicht mehr richtig geladen obwohl ich sonst nichts am system verändert habe. Ich hab mir dann von einer der letzten PC-Welt CD's den FF 1.0.7 installiert, das hat aber auch nichts bewirkt. Mir fiel dann aber auf das die WLAN verbindung nicht einwandfrei war.
    D.h. schwankende Signalstärke von sehr niedrig bis sehr gut und Übertragungsrate von 2 bis 54 MB/s. Das komische ist, das auch bei guter Signalstärke die Übertragungsrate im Keller war und umgekehrt. Jetzt habe ich den wLAN-Stick mit einem 30cm Verlängerungskabel an den Rechner angeschlossen und seitdem klappt alles ohne Probleme.

    meine Frage: kann es sein das diese kleine Positionsänderung des WLAN-Sticks schon die Problemlösung war oder wo könnte da noch der wurm in meinem System drin sein.

    Wenn ich noch Angaben zum System vergessen haben sollte meldet euch bitte.

    hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen


    (hab ich vergessen, suche nach weiteren wLAN Verbindungen in der Umgebung war nichts zu finden)
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Wenn der W-LAN Stick hinten am PC angeschlossen ist und sich der PC somit ggf. zwischen dem Stick und dem Router befindet, schirmt der PC natürlich die Funkwellen ab.
     
  3. hobbysurfer

    hobbysurfer Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    14
    Hallo fidel_castro,

    danke für Deine schnelle Antwort, klingt einleuchtend was Du schreibst. Der PC steht in einer Zimmerecke etwa auf gleicher Höhe mit dem Monitor. Der Stick ist also quasi "eingekeilt". Ich glaube ich werde mir nochmal ein 2 oder 3 meter Verlängerungskabel besorgen (max. Länge USB Kabel 5 meter, richtig???). Das einzige was mich noch ein wenig stutzig macht, ist, das es zuerst ein paar Wochen einwandfrei funktionierte. :bahnhof: Naja vielleicht liegt's ja am Wetter:ironie:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen