1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Sempron? Athlon? Duron? Barton? + ??

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von fabdn, 3. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fabdn

    fabdn Byte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    109
    Hallo Leute, ich plane momentan mir ne neue CPU zuzulegen.
    Ich hatte wegen dem relativ günstigen preis an nen sempron 3000+ gedacht. Ich hab jetzt die cpu´s alle mal ein bissl verglichen und da sind ein paar fragen aufgekommen:

    1. Hat ein Athlon XP 3000+ die gleiche Performance wien Pentium 4 mit "echten" 3ghz?
    2. Ein Sempron 3000+ hat 2000mhz , ein 2800+ auch ? Unterschied???
    4. EIn sempron 3000+hat weniger mhz als ein athlon xp 2800+ (der hat 83mhz mehr) welcher ist schneller?
    5. wo merke ich unterdschiede zu meinem athlon 1202mhz? Spiele? Anwendungen? Hochfahren? RUnterfahren?

    Thx schonma!
     
  2. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    der 3000+ hat einen Barton/Thorton-Kern (512kb L2 Cache) und der 2800+ den Thoroughbred-Kern (256kb L2 Cache)
     
  3. matzelein

    matzelein Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    486
    Gehe doch mal auf die Herstellerseite von AMD!
    Fakt ist eines:
    Die Sempron-Prozessoren sind die neuen Einstiegsprozessoren von AMD (billigere Varianten) und basieren auf den alten Athlons (soviel ich weiß).
    Mit den Semprons kannst du den Socket A deines Mainboards weiter nutzen.
    Ansonsten ist ein neues Board fällig!
    Willst du einen normalen PC, wo du Office und Spiele händeln willst, dann reicht ein Sempron aus.
    Bei neuen und leistungshungrigeren Spielen, da solltest du den Athlon 64 vorziehen - das bedeutet: Kauf dir gleich einen neuen Rechner!

    matzelein
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Also die 3000+ des Sempron, AthlonXP und Athlon64 kann man schonmal NICHT auf eine Stufe stellen (auch wenn die Bezeichnung das vielleicht suggeriert). Der Sempron ist um ca. 200-300-Rating-Punkte zu hoch eingestuft - er soll ja schließlich auch mit einem Celeron konkurrieren, dort klappt das aber auch nur bedingt.
    Ebenso der Vergleich AthlonXP3000+ und Pentium4 3GHz: ja nach Anwendung ist mal der eine, mal der andere schneller. Wenn der P4 mit 800MHz FSB und Hyperthreading antritt, gerät der Athlon aber deutlich ins Hintertreffen, da kann nur der Athlon64 halbwegs mithalten.

    Was für ein Board hast Du, was verträgt es denn maximal?

    Beim Neukauf würde ich auch jeden Fall auch den Athlon64 (Winchester, Sockel939) vorziehen, es ist ja kaum noch teurer als der alte XP, aber wesentlich schneller.

    Gruß, MagicEye
     
  5. fabdn

    fabdn Byte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    109
    tja, hab n elitegroup 741gx-m
     
  6. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Hast Du schon mal gecheckt ob es für das Board ein BIOS Update gibt um mit den Semprons oder dem XP 3000+ klarzukommen?

    Ich kenn das board nicht so genau, aber ich glaube das das schon einige "Monde" hinter sich hat oder? :)

    Es reicht nämlich nich nur auf den Sockel zu gucken. Der ist zwar bei den Sempron bis 3000+ und dem XP bis 3200+ auch Sockel A, aber das ist nur die eine Seite der Medallie. Du musst schauen ob das bord mit den CPUs klar kommt.

    Wenn nicht, und wenn es auch kein BIOS Update gibt was dies ermöglicht, dann ist eh ein neues Board fällig.

    In dem Fall würde ich aber auch aus kostengründen nicht mehr zu einem Sockel A Board raten, denn die Technologie ist absolut veraltet.

    Für den Fall gibt es nur einen Rat:

    Athlon 64 mit Winchester Kern (Sockel 939) und ein Sockel 939 Board.

    Je nachdem welchen SPeicher Du hast, brauchst Du auch da neuen und die Graka ist je nach bisher eingesetztem Modell dann auch fällig. Naja, und natürlich das Netzteil nich zu vergessen. Das muss natürlich auch passen.

    Kurz und Gut: Neuer Rechner!!! ;)

    gruß
    andy33
     
  7. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Äh, ich hätt auch vorher mal nachschauen können, anstatt hier zumzuposten. :dumm:

    Also, so alt ist das Board ja noch gar nicht.

    Laut CPU Support Liste von ECS, verkraftet es Sempron bis 2800+ und XP bis 3000+ !!

    Mehr geht nicht, weil es keinen FSB von 400 unterstützt.

    gruß
    andy33
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
  9. fabdn

    fabdn Byte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    109
    hab 256mb 333mhz ddr ram drin. ich glaub spare lieber für nen neuen rechner mit sockel939 und pci-e
     
  10. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Gute idee :spitze:

    Wenn Dein Compi noch läuft und Du noch ein paar Monate warten kannst, dann lohnt sich das eher als jetzt in alte Technik zu investieren.

    mfg
    andy33
     
  11. fabdn

    fabdn Byte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    109
    werd wohl noch n bissl länger warten, weil wenn dan n top system!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen