Senioren-PC von Fujitsu-Siemens

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von gracchus, 16. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gracchus

    gracchus Kbyte

    Also daß irgendwelche Rentner vom Ahnungslosen zum PC-Experten mutieren und dann gerne ein neues Betriebssystem ausprobieren möchten.... das seh ich ja nicht so!

    Wenn ich an meinen Vater denke, der mit Mühe mit der Bedienungsanleitung eines Videorecorders zurechtkommt, und der sich bislang noch nie in die Nähe eines Computers gewagt hat - für ihn und ähnlich begabte Leute (und davon gibt es viele!) ist das genau der richtige Einsteiger-PC. Fujitsu-Siemens hat das glaube ich richtig erkannt.
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Das hat man schon vor Ewigkeiten versucht und so richtig wollte es niemand haben - oder erinnert sich noch einer an "Bob"?
     
  3. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    MS Bob? :eek:
     
  4. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

  5. Gri

    Gri Halbes Megabyte

    es wird sich schon zeigen. Ich kann nur für meine Schwieger-/Eltern sprechen - für sie wäre so was denkbar. Aber - sie haben doch mich! ;)
     
  6. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Die Schlussfolgerung kann ich nicht nachvollziehen! Nur weil die Kiste macht was sie soll und der User gut damit klar kommt, sollte er sich nach einem OS sehnen, bei dem das nicht mehr der Fall ist? :rolleyes:

    nee, nee, nee - was Ihr Euch immer ausdenkt ... - ich seh' schon die marodierenden Rentner-Gangs durch die Straßen ziehen, laut "Wir wollen Windows!" schreien und die Auslagen von PC-Läden plündern!
    :vader: :totlach:

    :popcorn:
     
  7. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Ich halte die Idee für Blödsinn. Ein Laie muß sich in jedes Betriebssystem einarbeiten - warum also nicht in ein allgemein bekanntes?
     
  8. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Ich habe spasseshalber mal bei Fujitsu-Siemens Angerufen, und dort sagte man mir: dass, es sich um ein System Handelt, dass eine Eigenentwicklung von Fujitsu-Siemens ist und auf Linux basiert. Also kommt dementsprechend Linux auch zum Einsatz, so die Auskunft.
     
  9. gbwriter

    gbwriter Guest

    Wenn die SaCHE VERNÜNFTIG GEMACHT WIRD - DIE BUNTE BOB BILDERWELT WAR EXTREM ÜBELADEN UND AN DER GRENZE ZUM sCHWACHSINN; DANN HAT DAS DING DUrCHAUS EINE CHANCE BEI DEN WIRKLICH ÄLTEREN USERN.
     
  10. Attrax_Ger

    Attrax_Ger Byte

    Tut mir leid, aber für mich hört sich das nach purer Abzocke an und das gar nicht wegen dem Konzept, sondern viel mehr wegen dem Preis. Ein Pc, der sich an ältere richtet. Pah!! Da sollten die doch lieber versuchen gleciht den Umgang mit Windows oder Linux zu lernen. Meine Mutter ist 71 und ich hab ihr in einem halben Jahr beigebracht, wie sie mit Win Xp umgeht. Jetzt zockt sie mit mir öfters Aoe 3 übers Netzwerk. Wir haben auch schon mal Css versucht, aber sie sagt ihr würde das gewalttätige Zenario nicht gefallen. Naja. wie gesagt: Einen Pc mit ziemlich inkompatiblem Os für 899€ rauszuhauen ist Abzocke!!
     
  11. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Nö, isses nicht. Ich kenne meinen Vater, für den ist ein Schnurlostelefon, das er seit einem Jahr hat, zu kompliziert zu bedienen. Der würde selbst nach 100 Jahren nicht Windows XP bedienen können. Unter Garantie. Für so einen könnte das System gerade am Rande der Bedienbarkeit liegen. Schön das deine Mutter da noch recht flexibel ist, aber es gibt auch Menschen die es nicht sind.
     
  12. Fanatyc

    Fanatyc Halbes Megabyte

    Hallo,

    ich sehe schon die Berichte in der Bild:))

    Eine Rentnergang aus Stuttgart hackt sich dank der Senioren-PC´s in die Systeme der Deutschen Bank des Pentagon und verursacht einen Supergau an der Bürse. Der 86 jährige Anton P. modifizierte die Linuxbasierten PC´s wodurch die Ausspähung und der Datenklau unbemerkt erfolgen konnte. :rolleyes:

    Grüsse Fanatyc
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen