1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

senkrechter Betrieb meiner Platte?!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Cylibergod, 22. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cylibergod

    Cylibergod Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2000
    Beiträge:
    324
    Hallo,

    habe mir aus einer 80 GB Calypso Platte mit 7200 U/min von Maxtor und einem Aluminium Gehäuse selbst eine USB 2.0 Platte gebaut. ISt auch super das Ding, funktioniert und ich kann mich nicht beklagen. Nur eine Frage habe ich noch.

    Laut Hersteller kann man das Ding wie eine Playstation 2 in einen Ständer stellen und dann steht das Ding also anstatt zu liegen. So dass es einem Senkrechteinbau gleichkommt. Ist das denn gut für die Platte?

    Ich habe in Physik gelernt, dass man egal was sich dreht immer so einbauen soll, dass es sich auf dem Lager dreht und nicht daran hängt oder sonst irgendwie das lager belastet. Kann ich so die Lebenszeit meiner Platte gefährden oder is das ohne Gefahr möglich?

    Wäre nett wenn ich ne antwort kriegen würde

    Greetz

    Atti
     
  2. Cylibergod

    Cylibergod Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2000
    Beiträge:
    324
    Danke für die Tipps, hat echt geholfen, nur da ich die platte nun schon einen Tag liegend in Betrieb hatte werde ich sie wohl nicht mehr senkrecht betreiben.

    Trotzdem vielen Dank

    Greetz
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    wenn die Platte schon älter ist und einige tausend Betriebsstunden
    liegend eingebaut war würde ich sie nicht senkrecht stellen.
    Bei neuen Platten kein Problem ( 90 ° Winkel einhalten).
    Platte nicht im Wechsel betreiben (liegend/stehend).
    Möglich dass Notebook-Platten für wechselnde Lagen besser
    geeignet sind.

    Gruss Wolfgang
    [Diese Nachricht wurde von Wolfgang77 am 22.07.2003 | 08:42 geändert.]
     
  4. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    von SCSI-Platten weiß ich, daß es egal ist, ob man sie senkrecht oder waagrecht betreibt. Nur darf man die einmal gewählte Einbaulage nicht mehr ändern, sonst geben sie meist ziemlich schnell den Geist auf. Sollte eigentlich auch für IDE-Platten gelten, da sie sich im mechanischen aufbau nicht grundsätzlich von SCSI-Platten unterscheiden.
    Grüße
    Gerd
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Hallo, nur nicht auf den Kopf legen, stellen ist Egal ABER
    1 X gestell t=IMMER gestellt !
    1 X gelegt = IMMER gelegt !
    Mfg Schlößer
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen