Senseo Kaffeemaschine andere Pads ?

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von ODO, 26. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    Ich habe irgendwo gelesen, dass es bei ALDI auch PADS ...Moreno Kaffeepads mit vollem Aroma und feiner Crema ? ( ca. 1,79 € / 20 Stck. ) geben soll...kann man die Anstelle der "Douwe Egberts-Pads" nehmen ???
     
  2. Ladykracher

    Ladykracher Byte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    13
    Hallo,

    du hast sicher schon in anderen Foren Antworten bekommen.

    Wenn nicht: Ja, die kannst du nehmen.
    Sie sind für alle handelsüblichen Maschinen dieser Art geeignet.
     
  3. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    @Ladykracher
    Nein, die ist die erste vernünftige Antwort dazu.
    Hab übrigens festgestellt, dass JACOBS plötzlich gelbe Aufkleber nachträglich auf seine PADS-Packungen anbringt ( nicht überall )
    Inhalt des Textes:
    Aus patentrechtlichen Gründen werden unsere Kaffeepads zur Zeit nicht für die Verwendung in Kaffeemaschinen der Marke Philips/ Senseo angeboten.
    Passen aber trotzdem einwandfrei !
     
  4. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Und was ist das hier?
     
  5. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    @Winnie The Pooh.....

    Ohhh,-da muss ich mich ja entschuldigen,-hatte noch nicht danach geschaut...erst jetzt, des Links wegen...:aua:

    Übrigens noch was zur praktischen Anwendung der PADS mit der Senseo-Maschine ( selbst ausprobiert,-hat aber nichts mit der "Geiz ist Geil-Mentalität" zu tun )....
    Nimmt man ZWEI Pads und brüht diese normal auf ( je 150ml Kaffee ) und lässt beide Pads danach noch ca. 5 Min ruhen, so kann man sich bequem aus diesen beiden Pads noch eine gute gehaltvolle Einzeltasse mit nur 150 ml brühen.
    Wir hatte gerade Besuch mit mehreren Personen und da hatte ich das mit einem sog. "Blindversuch" getestet. Keiner meckerte beim zweiten Aufguss, einer meinte sogar, dieser wäre etwas stärker, als die vorherige Tasse gewesen.....:cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen