Serial ATA oder doch noch IDE

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Plebejer, 23. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Plebejer

    Plebejer ROM

    Registriert seit:
    23. Mai 2004
    Beiträge:
    5
    Hi,
    ich stehe vor der Frage mir eine neue Festplatte zu kaufen. Ich habe noch ein altes Mainboard mit IDE Controllern und Promise UDMA 100 Kontroller (ASUS A7133; AMD XP 2100). Nun gibt es die Möglichkeit für ca. 50 ? eine PCI - Karte zu kaufen mit der ich dann auch endlich USB 2.0 und Firewire hätte und zusätzlich Serail ATA (KMelektronik) Zukunftskauf? Wegen neuem Mainboard in einem Jahr oder etwas mehr... lieber die Serial ATA Lösung, oder...
    lieber das Geld sparen und noch eine IDE Festplatte nehmen (dann vielleicht sogar 200 Gb anstatt nur 160 GB, wegen meinem abgemagerten Dukatensch...er, der die PCI KArte nur schwer verkraftet).
    Ach Gott! Opfer der Konsumgesellschaft braucht Rat. Dann gibts aber vielleicht auch schon wieder einen schnelleren Serial ATA Standard, bis mein dünner Freund mit den Dukaten wieder genesen ist (nehme auch Care-Pakete für Ihn an).
    Also, danke für Rat und Tat...und denkt immer dran, es gibt Orte auf der Welt wo es solche Probleme nicht gibt.
    Plebejer
     
  2. Plebejer

    Plebejer ROM

    Registriert seit:
    23. Mai 2004
    Beiträge:
    5
    Hey,
    mache mich nicht schwach, aber ich glaube für einen Digitalencamcorder wäre es ganz praktisch. Doch wo ich so darüber nachdenke reicht vielleicht auch USB 2.0. Also prinzipiell für Videoschnitt etc...
    plebejer
     
  3. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    wozu brauchst du firewire ?
     
  4. Plebejer

    Plebejer ROM

    Registriert seit:
    23. Mai 2004
    Beiträge:
    5
    Hey,
    das mit dem Speicher löse ich aber vielleicht mit dem 256 MB von meiner Mama :) Die bekommt dann nämlich mein MB mit Speicher oder nur meinen Speicher, das sie ein Elitegroup Mischboard hat.
    Wäre nur noch die Frage welches MB... kennt sich da jemand mit aus. Sollte wohl nicht mehr als 50 - 60 ? kosten und Firewire, USB 2.0 und Serial ATA beherschen.
    Habe mal gehört unmöglich gibt es nicht, aber ich habe gestern schon mal geschaut. Keinen Plan welches... hat immer das eine oder andere nicht. Ist wie verflixt...
    Gruß
    Plebejer
     
  5. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    die cpu ist sockel A, nach wie vor, passt also auch auf neue Boards.

    Allerdings hast du wie angesprochen die Folgekosten für den Speicher von minestens 100 EUR zur Zeit.

    mfg
     
  6. Plebejer

    Plebejer ROM

    Registriert seit:
    23. Mai 2004
    Beiträge:
    5
    Hey,
    ich glaube aber, daß ich wesentlich mehr Geld aufwenden muß, falls ich mir jetzt ein neues Mainboard kaufen sollte.
    Schau 50 ? für das MB (habe dann zwar Firewire (hoffentlich!) und USB 2.0) und mein SATA. Der Speicher würde dann ebenfalls 50 ? kosten... oder mehr? Sollte ja schon wieder 512 MB sein, da ich noch stolzer Besitzer von PC-133er Modulen bin. Ich könnte zwar noch 266er DDR Ram bekommen, aber das sind nur 256 MB und das bremst erstmal wieder. Es wird auch nicht das beste Board sein... da wenig Geld und Firewire sollte dann auch schon dabei sein, ein guter Chipsatz natürlich auch.
    Habe momentan keinen Plan mehr. Vielleicht kannst du mir ja ein gutes, kostengünstiges Board empfehlen, daß im Endeffekt sogar Geld spart, falls ich es kaufen sollte. Ein Problem könnte natürlich auch mein Palamino (2100er) AMD sein. Können die neuen Boards mit dem. Lese immer nur Barton und Thouroughbred...
    Bin für konstruktive Vorschläge offen...
    Plebejer
     
  7. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    der 64 bit zug lässt glaub ich noch nen jährchen auf sich warten.

    Wenn Microsoft jetzt schon die Hersteller auffordern "muss" überhaupt mal 64 bit Treiber bereit zu stellen, wie siehts dann erst mit flächendeckenden 64bit Anwendungen aus - im Moment noch düster ;)
     
  8. Plebejer

    Plebejer ROM

    Registriert seit:
    23. Mai 2004
    Beiträge:
    5
    Hm,
    fünfzig ? für ein neues MB sind wohl richtig. Ich brauche dann aber auch noch neuen Speicher. Ich warte ja ebenfalls auch noch auf den 64 Bit Zug und das Ticket kostet viel... viel... viel... hm!
    Glaube fast, daß jede Lösung irgendwie schmerzlich sein wird.
    Plebejer
     
  9. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    für 50 euro gibts schon neue Mainboards mit SATA, also nicht die pci lösung.

    SATA gehört auf jedenfall die Zukunft. Und da die Preise auch nicht gravierend verschieden sind, würde ich nur noch SATA empfehlen.

    mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen